Gratisprodukte, Gewinnspiele, Blogger-Tipps, Produkt- und Shoptests
 
Frischteig von Tante Fanny – Schnell und vielfältig zuzubereiten

Frischteig von Tante Fanny – Schnell und vielfältig zuzubereiten

Muss es bei dir in der Küche manchmal auch schnell gehen? Ich hatte eigentlich immer viel Zeit, um ausgiebige Koch-Sessions zu veranstalten. Aber jetzt als Mama, sieht das anders aus. Doch auch wenn ich jetzt öfter mal schnell ein Gericht zaubern muss, möchte ich nicht auf fertige Gerichte zurückgreifen. Was für mich aber okay ist, sind Produkte wie Frischteig. So kann man immer noch viele frische Zutaten dazugeben, spart sich aber viel Zeit. Mit den Produkten von Tante Fanny ist genau dies gegeben. Dank dem Testportal „OH! of the day“ durfte ich erneut zwei Produkte der Marke testen. Schon im November habe ich euch den Flammkuchenteig der Marke vorgestellt. Diesmal habe ich mir für den Frischteig-Test wieder den Flammkuchenteig sowie den Frischen Butter-Blätterteig ausgesucht. 

ZUR MARKE TANTE FANNY:

Unsere Geschichte begann 1999 mit einer Rolle frischem Blätterteig, backfertig ausgerollt auf Backpapier und vielen Ideen von Tante Fanny. Denn kochen und backen war immer schon unsere große Leidenschaft. Seitdem ist aus den Ideen ein umfangreiches Frischteigsortiment geworden. Dieses kannst du heute in vielen gut sortierten Supermärkten im Kühlregal entdecken. Das erfüllt uns schon mit Stolz.

Übrigens lohnt sich bei Tante Fanny stets ein Ausflug auf ihre Webseite. Denn nicht nur ihre Produkte sind super ansprechend gebrandet. Auch die Webseite ist ein Augenschmaus. Und außerdem findet man auf dieser stets viele, leckere Rezepte. Auch ich als Veganerin finde dort eine Vielzahl von leckeren Rezeptideen.

ZUM FLAMMKUCHENTEIG – PRODUKTVERSPRECHEN:

In der frischen Flammkuchenversion von Tante Fanny garantiert der hauchdünne bereits backfertig ausgerollte Flammkuchenteig ein bissfestes, knuspriges Gaumenfest in den unterschiedlichsten Varianten.

Flammkuchenteig ausrollen, bestreichen und nach Lust und Laune belegen. Ob mit Creme Fraîche, Sauerrahm oder Frischkäse bestrichen: Mit dem Tante Fanny Flammkuchenteig, der auch für vegane oder vegetarische Flammkuchen-Rezepte geeignet ist, sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. 

Der Frische Flammkuchenteig (260 g, ca. 40 x 24 cm) ist frei von Palmöl, Konservierungsmitteln, Geschmacksverstärkern und Farbstoffen. Die Zutaten und Nährwertangaben findet ihr hier.

Zutaten/InhaltsstoffeAnzeigen
Zum Frischen Butter-Blätterteig – PRODUKTVERSPRECHEN:

Seien wir doch einmal ehrlich: Blätterteig macht kaum jemand selbst. Warum auch Liebesmüh in einen Teig stecken, der selbstgemacht leider nicht so gelingen will, wie ein schon fertig vorbereiteter, wie unser Frischer Blätterteig mit Butter? Lieber auf unseren Blätterteig verfeinert mit Butter in hoher Qualität setzen und damit auch beim Gelingen auf der sicheren Seite sein.

Gleich, ob als klassischer Apfelstrudel oder als feines Filet in Blätterteig gewickelt, das so zum Filet Wellington wird: Blätterteig verfeinert mit Butter bringt auch noch das Quäntchen Butter als Geschmacksträger mit. 

Zutaten/InhaltsstoffeAnzeigen

 

Der Produkttest:

Frischteig von Tante Fanny - Schnell und vielfältig zuzubereiten

Ich konnte es gar nicht abwarten beide Frischteig-Varianten zuzubereiten. Denn auch wenn der Teig fertig ist, kann man noch viel selbst machen. Beim Flammkuchen kann man die verrücktesten Belege zusammenstellen. Und beim Butter Blätterteig ist man sogar noch freier, ob man nun Taschen, Schnecken oder was auch immer daraus zaubert.

Zum Flammkuchenteig:

Frischteig von Tante Fanny - Schnell und vielfältig zuzubereitenWir testeten zuerst den frischen Flammkuchenteig, da ich diesen schon beim letzten Test so lecker fand. Diesmal belegte ich eine Hälfte für mich und die andere für meinen Partner. Meine Seite war vegan und wurde bestückt mit Creme Vega, Champignons und veganem Käse. Nach dem Backen kam noch Rucola als Topping oben drauf. Mein Schatz bekam die bekannte Elsässer Variante mit Zwiebeln und Speck. Auch er hatte Creme Vega als Unterlage. 

Geschmacklich hat uns der Teig wieder sehr gut geschmeckt. Aber leider kann ich ihn immer noch nicht empfehlen, da dort Diphosphate enthalten sind. Mehr dazu und wieso diese bedenklich sind, findest du in meinem ersten Testbericht zum Flammkuchenteig.

Zum Butter Blätterteig:

Frischteig von Tante Fanny - Schnell und vielfältig zuzubereitenBeim Blätterteig entschied ich mich für ein Rezept von der Tante Fanny Homepage, den Blätterteig Spinat-Feta Strudel. Allerdings ist dieses Rezept ursprünglich für den Frischen Dinkel-Blätterteig. Dies merkte ich dann auch, als ich den Butter Blätterteig einrollen wollte. Durch die heiße Füllung, klebte der Teig am Backpapier fest. So war die Rolle leider nicht so schön anzusehen, aber geschmeckt hat es meinem Partner trotzdem sehr gut. Der Teig war schön knusprig und schmeckt intensiv nach Butter.

Diesen kann ich übrigens uneingeschränkt weiterempfehlen. Denn hier stimmt alles. Er ist schnell zubereitet und neben der Konsistenz nach dem Backen sowie dem Geschmack, stimmen auch die Zutaten. Das heißt dieser Frischteig, kommt ohne (Di)Phosphate aus. Wenn man ganz penibel ist, könnte man den Zucker als Zutat kritisieren. Aber bei 3 g auf 100 g ist die Menge meiner Meinung nach noch in Ordnung.

Das Fazit:

Wie schon beim ersten Test, finde ich die Idee Frischteig-Sorten anzubieten super. Das Branding, die Webseite und die vielen Rezepte auf ihrer Homepage, runden den positiven Eindruck zur Marke ab. Der Butter Blätterteig und Flammkuchenteig ermöglichen es schnell und einfach leckere Mahlzeiten zuzubereiten. Beide Frischteige sind einfach in der Nutzung, werden schön knusprig und schmecken uns sehr lecker. Und auch als Veganer kommt man nicht zu kurz, da der Flammkuchenteig sogar vegan ist. Der Butter Blätterteig ist natürlich nicht vegan, aber auch da gibt es eine vegane Variante. Positiv ist auch, dass bei beiden Teigen bewusst auf Palmöl, Konservierungsmittel, Geschmacksverstärker und Farbstoffe verzichtet wird. Nur die enthaltenen Diphosphate im Flammkuchenteig sind für mich leider ein Ko-Kriterium. Würde es Tante Fanny schaffen eine Rezeptur ohne diesen gesundheitsgefährdenden Zusatz herzustellen, würde ich neben dem Butter Blätterteig, auch den Flammkuchenteig ausnahmslos empfehlen. 

Vielen Dank an das Team von Tante Fanny und Oh! Of the day, für diesen “knusprigen” Test.

Bilder hochladen

Bildrechte: Mirellas Testparadies

Liebevolle Werbung: Dies ist ein Beitrag mit Produktsponsoring! Dennoch gibt er meine unverfälschte Meinung wieder!

#tantefannyteige #kulinarischereisemittantefanny #tantefannyoftheday #ohotd

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.