Gratisprodukte, Gewinnspiele, Blogger-Tipps, Produkt- und Shoptests
 
Redken Extreme Bleach Recovery – Repariere dein aufgehelltes Haar

Redken Extreme Bleach Recovery – Repariere dein aufgehelltes Haar

Blondierst du deine Haare, ob ganz oder nur Strähnchen? Ich habe dies jahrelang getan und weiß wie sehr die Haare darunter leiden. Meine Haaren wurden trocken und brüchig, aber blond gesträhnte Haare finde ich immer noch wunderschön. Möchtest du nicht auf eine Blondierung verzichten, solltest du deinem Haar eine gute Pflege schenken. Eine Pflegeserie die genau darauf abzielt, ist die Extreme Bleach Recovery-Linie von Redken. Ich bekam das Shampoo und das Leave-in (Cica Cream) der Reihe zum Testen. Ausprobieren durfte sie meine ältere Schwester, da sie sich die Haare schon seit Jahren blondiert und nicht wie ich, damit aufgehört hat. 

Über Redken Extreme Bleach Recovery – Produktversprechen:

Die Serie soll aufgehelltes Haar reparieren und stärken, nach jeder Blondierung. 

Eigenschaften des Shampoos:

  • regeneriert und nährt das Haar
  • stärkt die Haarfasern
  • spendet intensiv Feuchtigkeit
  • macht das Haar geschmeidig

Eigenschaften der Leave-in:

  • regenerative Wirkung
  • bietet dem Haar Feuchtigkeit und Pflege
  • verleiht eine samtige Weichheit
  • verbessert die Haarstruktur

Neben dem Shampoo und Leave-in gibt es noch ein drittes Produkt, ein regenerierendes Konzentrat. In der Reihenfolge nutzt man zunächst das Shampoo, dann das Konzentrat und in Schritt drei die Leave-in.

Der Produkttest:

Redken Extreme Bleach Recovery - Repariere dein aufgehelltes Haar

Da es doch eher Probiergrößen sind, konnte meine Schwester das Produkt nur für 5 Haarwäschen nutzen. Wie sich das Produkt danach verhält, kann sie somit nicht beurteilen. Ferner ist dies natürlich eine andere Verpackung, weshalb wir auch die Wertung dazu außen vor lassen.

Zu der Nutzung:
Redken Extreme Bleach Recovery - Repariere dein aufgehelltes HaarRedken Extreme Bleach Recovery - Repariere dein aufgehelltes Haar

Das Shampoo wird wie gewohnt auf das nasse Haar aufgetragen und aufgeschäumt. Dann wird es gründlich ausgespült. Beim Auftragen verströmt das Shampoo seinen intensiven Duft. Meine Schwester erinnert er an Kaugummi, ein süßlicher, angenehmer Duft. Das Shampoo schäumt gut auf und lässt sich somit gut verteilen. Auch ausspülen lässt es sich problemlos.

Danach trug meine Schwester die Cica Cream auf. Einfach eine kleine Menge in die Haarlängen und/oder Spitzen verteilen und nicht ausspülen. 

Das Ergebnis:

Die Haare sind nach der Anwendung angenehm weich und fühlen sich nicht beschwert an. Zudem lassen sie sich gut durchkämmen und stylen. Eine weitere Veränderung, auch in Hinblick auf eine Langzeitwirkung hat sie jedoch nicht bemerkt. Auch nach den 5 Anwendungen ist ihr Haar nicht verändert, weder gesünder, noch ungesünder. 

Das Fazit:

Anhand der Probiergröße war es nicht möglich einen wirklichen Langzeittest zu machen. Nach 5 Haarwäschen mit dem Shampoo und der Nutzung der Cica Cream konnten (noch) keine Veränderungen der Haare bzw. Haarstruktur verzeichnet werden. Dafür ist die Anwendung, durch den Duft und die Konsistenz, angenehm und die Sofortwirkung positiv. Die Haare werden weich, lassen sich leicht durchkämmen sowie stylen und werden nicht durch das Leave-In beschwert. Wir können daher nur empfehlen, selbst zu probieren, wie die Serie wirkt und ob eine positive Langzeitwirkung eintritt.  

Vielen Dank an das Team von Redken, für diesen “haltenden” Test.

Bilder hochladen

Bildrechte: Mirellas Testparadies

Liebevolle Werbung: Dies ist ein Beitrag mit Produktsponsoring! Dennoch gibt er meine unverfälschte Meinung wieder!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.