Gratisprodukte, Gewinnspiele, Blogger-Tipps, Produkt- und Shoptests
 
Züchte deine eigenen Bio-Pilze mit einem Pilzzuchtset von Pilzmännchen

Züchte deine eigenen Bio-Pilze mit einem Pilzzuchtset von Pilzmännchen

Desto mehr ich mich mit Lebensmitteln auseinander setze, desto mehr setze ich auf Bio und noch eher auf die eigene Zucht bzw. Herstellung. Doch wie kommt man zu seinem eigenen Obst und Gemüse, wenn man keinen Garten hat. Zumindest Pilze sollten kein Problem sein. Denn es gibt den tollen Anbieter Pilzmännchen, bei dem du dir einfach ein Pilzzuchtset im Karton zu dir nach Hause holen kannst.

Schon seit dem ersten Test vor fünf Jahren, bin ich ein riesen Fan von der Idee und dem Anbieter. Auch der wiederholte Test dieses Jahr, bestätigte wieder meine positive Meinung zu dieser Möglichkeit der eigenen Pilzzucht. 

Über Pilzmännchen – Edelpilze aus Deutschland:

Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 2003 und erzeugt seit dem Pilzbrut, Pilzsubstrate und Frischpilze für Hobbyzüchter, Händler und Pilzzuchtprofis. Damit produziert es schon bereits seit über 10 Jahren biozertifizierte Marken Pilzzucht-Produkte Made in Germany. Neben den Pilzzuchsets kann man auch die verschiedensten Sorten Bio Pilze kaufen, ob nun ganz oder als Pulver. Zudem findet man weitere Produkte rund um das Züchten von Pilzen sowie Trüffelbäumchen, Bier-Brausets, Literatur und Geschenk-Gutscheine. Wenn ihr immer auf dem Laufenden sein wollt, dann liked gerne die Facebook Seite von Pilzmännchen.

Zahlen kann man per Rechnung, Vorkasse, Nachnahme, PayPal, Amazon Pay oder SOFORT Überweisung. Die Versandkosten betragen 3,90 € innerhalb Deutschlands. Und ab einem Warenwert von 50 € wird gratis innerhalb Deutschlands versendet. Versendet wird in die folgenden Länder: Deutschland, Österreich, Belgien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Griechenland, Italien, Luxemburg, Niederlande, Polen, Schweden, Schweiz oder Tschechien.

Zudem bekommt man auch noch einen Rabatt, wenn man größere Bestellungen tätigt und weitere 3 %, wenn man per Paypal zahlt. 

Der Produkttest:

Züchte deine eigenen Bio-Pilze mit einem Pilzzuchtset von Pilzmännchen

Wie schon beim ersten Test, kam unser Bio Champignon-Pilzzuchtset schnell bei uns an. Weiterhin ist das Pilzzuchtset überaus umweltfreundlich, da es in dem Karton, in dem es versendet wird, auch gezüchtet wird. Zudem ist das Züchten und Aktivieren der Pilzzuchtbox ganz einfach und unkompliziert. Und durch die detaillierte und bebilderte Pilzzuchtanleitung wird das Ganze noch einfacher.

Zu Champignons:

Der Champignon gilt als beliebtester Zuchtpilz weltweit und ist eine Bereicherung für eine gute, reichhaltige und gesunde Küche. Er ist kalorienarm und vielseitig verwendbar. 

Zu dem Bio Champignon-Pilzzuchtset:

Das sagt der Hersteller:

Frisch aus der Bio Pilzzuchtbox heraus geerntet und zubereitet, ist unsere besonders zarte und hocharomatische Champignonsorte eine wahre Gaumenfreude. Frische spielt beim Champignon eine große Rolle, da Champignons durch Lagerung schon nach kurzer Zeit an Aroma verlieren. Ernten und genießen Sie ob Sommer oder Winter einfach Ihre eigenen frischen Bio Champignons mit unseren Pilzzuchtsets. 
Das Champignon Pilzzuchtset wird mit Hilfe der detaillierten gut verständlichen und bebilderten Champignon-Pilzzuchtanleitung durch wenige Handgriffe schnell zur Pilzzuchtbox für hochwertige Bio Champignons. Sie beobachten das Wachstum der Champignons und schon nach 2-3 Wochen ernten und genießen Sie Ihre ersten hocharomatischen leckeren und gesunden Bio Champignons.

Wählen kann man das Set in der Normalpackung H x B x T: 24 x 30 x 20 cm, Gewicht ca. 5 kg für einen Ertrag von ca. 2 kg für 15,90 € oder in der XXL Großpackung H x B x T: 20 x 40 x 30 cm, Gewicht ca. 10 kg für einen Ertrag von ca. 4 kg für 22,90 €. Bei guter Pflege sind auch höhere Erträge möglich. Beide Sets ermöglichen mehrfach wiederholende Ertragswellen. Insgesamt kann man drei bis vier mal ernten. 

Ungeöffnet ist das Pilzzuchtset bis zu 4 Monate lagerfähig. Da das Pilzzuchtset lebende Pilzorganismen enthält, sollte es zur Vermeidung von Qualitätseinbußen unter Beachtung der Haltbarkeitsempfehlung möglichst kühl, trocken, frost- und keimfrei gelagert werden. 

Der Aufbau des Sets – Die Besiedlungsphase:
Die Anwendung ist wie gesagt kinderleicht und schnell. Zunächst bereitet man das Set für die Besiedlungsphase vor:
 
  1. Abdeckfolie und die Deckerde dem Karton entnehmen
  2. Die Faltdeckel des Kartons senkrecht aufrichten 
  3. Die Folienränder der Substrattüte über die Faltdeckel stülpen
  4. Wenn nötig die Oberfläche begradigen, indem lose Substratteile umverteilt oder festgedrückt werden
  5. Die Deckerde locker und gleichmäßig darauf verteilen, ohne sie festzudrücken
  6. Die Folienränder der Substrattüte wieder von den Faltdeckelrändern abziehen und locker, luftig auf der Deckschicht zusammenfalten
  7. Für einen zusätzlichen Schutz die Faltdeckel zusammenklappen
  8. Der Karton wird dann an einen geschützten hellen oder dunklen Platz, bei mind. 20 °C bis max. 24 °C, gestellt
  9. Nach frühestens 5 Tagen kann das Set, im 2 bis 3 Tages Takt, kontrolliert werden 
  10. Weiß graue Pilzmyzelfäden sollten die Deckerde bis mind. 1 bis 2 cm unterhalb der Oberfläche der Deckerde durchsponnen haben
  11. Nach 10 bis 20 Tagen, je nach Umgebungstemperatur, sollte die Besiedlungsphase abgeschlossen sein
Zu der Entwicklung der Champignons – Die Wachstumsphase:

Wenn die Pilzmyzel die Deckerde wie ein feines Wurzelwerk bis kurz unter die Oberfläche vollständig besiedelt hat, kann die Fruchtungsphase/Wachstumsphase beginnen. Bei uns dauerte es 16 Tage bis dieses Stadium erreicht wurde und wir in die nächste Phase übergehen konnten.

Züchte deine eigenen Bio-Pilze mit einem Pilzzuchtset von Pilzmännchen

Zur Einleitung dieser Phase sorgt man für ein Absenken der Umgebungstemperatur und Erhöhung der Sauerstoffzufuhr durch Belüftung. Letzteres wird erzielt, indem man die Faltdeckel wieder hochklappt und die Folienränder der Substrattüte über den Karton stülpt. Dann kommt die gelochte Abdeckfolie zum Einsatz, da diese als Abdeckung über die Faltdeckelränder gezogen wird. Leider hat mein Partner diese in den Müll geworfen, weshalb ich mir eine neue aus Frischhaltefolie basteln musste. Dann wird die Kultur kühler, bei 15 °C bis max. 18 °C platziert, um ein Wachstum der Pilze zu ermöglichen und ein weiteres Myzelenwachstum sowie eine Verdichtung des Pilzmyzels in der Deckerde zu verhindern. Denn letzteres würde eine Fruchtkörperbildung verhindern. 

Nach 5 bis 10 Tagen bilden sich dann verdichtete weiße Kügelchen bzw. Fruchtkörperansätze, aus denen sich kleine Champignons bilden. Bei uns dauerte dies 7 Tage. Ich hatte ganz vergessen wie schnell sich das Wachstum der kleinen Kügelchen vollzieht. Nachdem man zunächst sehnsüchtig auf die ersten Kügelchen wartet, wachsen die Pilze dann rasant. Da unser Pilzzuchtset vor unserer Haustür im Hausflur stand, konnte ich den Fortschritt stets am Morgen vor der Arbeit und nach Feierabend, also im ca. 12-Stunden Abstand begutachten. Und ich war stets über das schnelle Wachstum erstaunt. 

Die erste Ernte und was geschieht nach der Ernte:

Doch so fleißig wie sie wachsen fragt man sich natürlich, wann ist Schluss? Oder anders gesagt, wann sollte ich sie ernten? Erntereife Champignons erkennt man daran, dass die Huthaut an der Unterseite des Hutrandes beginnt einzureißen. Und dies sollte man dann auch tun, da diese Pilze mit zunehmenden Alter Pilzsporen abgeben, auf welchem sich Keime bilden könnten, die die Pilzkultur schädigen können. 

Zum Ernten musste ich die Pilze vorsichtig heraus drehen, brechen oder von der Pilzkultur abschneiden. Danach mussten alle Stielreste aus dem Substrat entfernt werden, um Mücken, Insekten und Fliegen auf der Pilzzucht sowie eine Keimbildung zu vermeiden. Wir hatten allein bei der ersten Erntewelle einen Ertrag von sage und schreibe 1735 g. 

Züchte deine eigenen Bio-Pilze mit einem Pilzzuchtset von Pilzmännchen

Nach jeder Erntewelle muss man das Pilzzuchtset wässern. Denn Pilze bestehen zu über 90 % aus Wasser, weshalb bei jeder Erntewelle, die durch die entnommenen Pilze entzogene Wassermenge, vorsichtig nach und nach wieder zugegeben werden sollte. Bei einer Ernte von 500 g sollte zum Beispiel 200 bis 300 g Wasser hinzugegeben werden.

Zu der Zubereitung und dem Geschmack der Pilze:

Bei der Zubereitung muss man nicht viel beachten. Man muss die Pilze so gut wie nicht putzen und nur die Stielenden abschneiden. Ausprobiert habe ich mit den Pilzen die verschiedensten Gerichte, z. B. eine Pilzpfanne mit Kartoffelpüre, eine asiatische Gemüsepfanne oder eine Gemüse-Sahnesauce zu Pasta. Wir waren von allen Gerichten mehr als begeistert. Die Pilze schmecken unglaublich intensiv und um Welten besser, als die Champignons aus dem Supermarkt. Wir probierten sie sowohl am selben Tag, als auch noch einige Tage nach der Ernte. Stest waren die Konsistenz und der Geschmack einwandfrei. Von der Konsistenz her sind sie schön fest.

Nach der letzten Erntewelle:

Wenn alle Nährstoffe im Substrat verbraucht sind, kann der Inhalt des Sets einfach über den Biomüll entsorgt werden und dient als wertvoller Kompostdünger.  Dies müsste nach ca. 4 Monaten eintreten.

Unser Fazit:

Ich bin wirklich hin und weg von dem Shop und mehr als begeistert von der Pilzzuchset Idee. Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll, bei den vielen Aspekten die für Pilzmännchen sprechen:

  1. Die riesen Auswahl im Shop,
  2. das es zertifizierte Bio Ware Made in Germany ist,
  3. man weiß was man bekommt, da man ja komplett selbst züchtet,
  4. es geht „schnell“ und unkompliziert mit der detaillierten, bebilderten Anleitung,
  5. dass es besonders für Kinder eine unglaubliche Erfahrung ist, dass eigene Essen selbst wachsen zu sehen,
  6. die Erntemenge,
  7. das sehr gute Preis-, Leistungsverhältnis und zu guter Letzt
  8. der Geschmack, einfach himmlisch und nicht zu vergleichen mit Pilzen aus dem Supermarkt.

Auch meine Familie ist hin und weg, daher keine einfache Weiterempfehlung, sondern ein: Probiert es aus, es ist weltklasse und eine tolle Erfahrung.

Vielen Dank an das Team von Pilzmännchen für diesen “wachsenden” Test.

Bilder hochladen

Bildrechte: Mirellas Testparadies

Dies ist ein Beitrag mit Produktsponsoring! Dennoch gibt er meine unverfälschte Meinung wieder!

3 Comments

  1. Pingback: Die Samsung Kühl-/Gefrierkombination RL38T775CS9/EG

  2. Pingback: Eigene Frischkäseherstellung mit dem Alpenrose Käselab

  3. Pingback: Bio Microgreens Anzuchtset - Züchte deine eigenen Bio-Sprossen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.