Nur das Beste für die empfindliche Babyhaut mit den Windeln und Feuchttüchern von Kindoh

Für sein Baby möchte man nur das Beste. Bei Windeln sollten diese zum Beispiel fest sitzen, ohne unbequem zu sein und so atmungsaktiv wie möglich sein, um die empfindliche Babyhaut nicht zu reizen. Uns Erwachsenen ist natürlich auch wichtig, dass sie einfach anzuziehen sind und vor allem einen ausreichenden Auslaufschutz sichern. Doch erst wenn man regelmäßig wickeln „muss“, merkt man was für Qualitätsunterschiede es bei Windeln gibt. Und nicht mal der Griff zur teuersten Variante ist immer die beste Lösung. Auch bei teuren Marken, kann man wahrlich enttäuscht werden. Daher gilt gerade hier, probieren geht über studieren und wieso nicht nicht mal neue Marken ausprobieren. Ich bekam zum Beispiel die Möglichkeit die Windeln und Feuchttücher von Kindoh auszuprobieren.

Über Kindoh:

Unsere Werte sind uns wichtig, aber noch wichtiger sind Dein Baby und Du.

Kindoh setzt auf eine nachhaltige und natürliche Herstellung ihrer Produkte. Überdies bieten sie Qualität und Vertrauen für Eltern und Kinder durch faire und transparente Kommunikation. Das Unternehmen verzichtet bewusst auf TV-Werbung und große Marketingkampagnen, um so mehr Ressourcen in die Entwicklung weiterer Qualitätsprodukte zu stecken. Sicherheit und kompromisslose Qualität werden durch die Nutzung des ECF-Verfahrens bei der Herstellung und durch verschiedenste Siegel garantiert, wie dem STANDARD 100 Siegel by OEKO-TEX®, dem PEFC Siegel und dem Dermatest 5-Sterne-Siegel.

Die Windeln sind den Bedürfnissen von Babys und Kleinkindern angepasst. Sie bieten für jedes Alter den höchsten Tragekomfort und angenehme Trockenheit, durch ein ultraweiches, atmungsaktives Material und einen leistungsstarken, schnell absorbierenden Saugkern. Die perfekt angepasste 3D-Form, bietet zusätzlichen Komfort für mehr Bequemlichkeit und Sicherheit. Die Feuchttücher sind hautfreundlich und geruchsneutral und eignen sich damit für die schonenden Reinigung und Pflege von Windelbereich, Händen und Gesicht.

Zum Sortiment gehören Windeln, Windelhöschen und Feuchttücher. Hergestellt werden die Produkte in Deutschland/Belgien aus besten europäischen Materialien. Die Herkunft der Materialien kann sich je nach Nachfrage und Angebot ändern. Kaufen kann man die Produkte im Onlineshop. Zahlen kann man per SEPA-Basislastschrift, Kreditkarte, PayPal und per Sofort. Die Versandkosten liegen bei 5,90 € und ab einem Warenwert von 40,- € wird versandkostenfrei versendet.

Der Produkttest:

Für den Test erhielt die All Day Windeln in Größe 2, die Comfy Windeln in Größe 3 und die Premium Feuchttücher Gold. Wir konnten die All Day Windeln in Größe 2 und die Premium Feuchttücher Gold testen. Die Comfy Windeln in Größe 3 gab ich einer Freundin zum Testen.

Zu den Premium Feuchttücher Gold:

Auch bei Feuchttüchern gibt es unglaubliche Qualitätsunterschiede. Und dabei sollte gerade im empfindlichen Windelbereich Wert auf eine sanfte Reinigung und gute Pflege gesetzt werden. Denn wie gesagt, haben Babys eine empfindliche Babyhaut. Mit den Premium Feuchttüchern Gold sind wird jedoch restlos zufrieden.

Sie haben eine super Größe und sind sehr dick, sodass man die Sauerei nicht so leicht an den Fingern hat. Dazu sind sie sehr feucht und säubern damit effektiv. Schmutz jeglicher Art nehmen sie auch sehr gut auf und halten ihn. Dazu gefällt mir der Aspekt, dass sie die Haut keineswegs reizen, weder am Po, noch an den Händen und im Gesichts. Dies liegt daran, dass sie frei von hautreizenden Inhaltsstoffen sind und über eine besonders weiche Textur verfügen. Klasse ist auch, dass sie zu 99 % aus Wasser bestehen, geruchsneutral sind und zu 100 % kompostierbar/biologisch abbaubar sind, da sie zu 100 % aus reinen Pflanzenfasern (Veocel™ Zellulosefasern) sind.

Kaufen kann man sie derzeit leider nicht einzeln, sondern nur im 10-er Pack, für 45,90 € (0,07 €/Stück). In einer Packung befinden sich 70 Tücher.

Zu den All Day Windeln in Größe 2:

Auch die Windeln konnten uns überzeugen. Denn sie sitzen fest und zugleich bequem, durch das flexible und weiche Bündchen an den Beinen und um den Bauch. Da sie sehr dünn und weich sind, schränken sie außerdem nicht in der Bewegung ein. Und die Haut wird auch nicht gereizt, da auf Zusatzstoffe, die die Haut reizen können verzichtet wird. Durch den leistungsstarken Superabsorber hält die Windeln außerdem lange trocken. Auch in der Nacht hat man kein Problem mit auslaufenden Windeln.

Kaufen kann man sie zum Preis von 9,50 €, in den Größen 2, 3, 4 oder 5. Die Anzahl der beinhalteten Windeln variiert leicht, je nach Größe. Bei der Größe 2 sind 50 Windeln enthalten.

Zu den Comfy Windeln in Größe 3:

Auch meine Freundin war begeistert von den Windeln. Sie probierte mit ihrere Tochter die Comfy Windeln in Größe 3 aus. Auch sie lobte, wie weich und dünn die Windeln sein und trotzdem einen super Auslaufschutz bieten. Außerdem hängt die Windel auch nach längerem tragen nicht so stark durch, wie ihre bisherigen Windeln. Dies liegt am innovativen Flow-Channel-System, welches für eine optimale Verteilung der Flüssigkeit im Inneren sorgt. Ihre Tochter wurde keineswegs beim Krabbeln von den Windeln eingeschränkt und trotzdem ist der Sitz an den Beinchen und am Bauch optimal, dank dehnbarem, extraweichem Bündchen.

Kaufen kann man die Windeln in den Größen 3, 4 und 5 zum Preis von 11,50 €. Auch hier variiert die Anzahl der Windeln je nach Größe. In der Größe 3 sind 46 Windeln enthalten.

Das Fazit:

Wir sind absolut begeistert von den Produkten. Die Windeln sind super bequem, haben einen perfekten Sitz, reizen die Haut nicht, haben eine super Saugkraft und bieten einen guten Auslaufschutz. Doch besonders bei den Feuchttüchern bin ich überrascht, wie viel Spielraum es scheinbar noch nach oben gibt.

Diese Feuchttücher sind angenehm dick, weich und geben genug Feuchtigkeit ab um effektiv zu reinigen. Dazu nehmen sie „Schmutz“ ohne Probleme auf und reizen die Haut nicht, weder am Po, noch an den Händen oder dem Gesicht. Damit sind sie perfekt für empfindliche Babyhaut. Am besten gefällt mir jedoch der Aspekt, dass diese sowie die Windeln so nachhaltig wie möglich sind. Denn machen wir uns nichts vor, Feuchttücher und Windeln sind schlecht für die Umwelt. Aber mit den Produkten von Kindoh, schadet man der Umwelt auf jeden Fall weniger, als mit herkömmlichen Windeln und Feuchttüchern. 

Vielen Dank an das Team von Kindoh, für diesen “schützenden” Test.

Bilder hochladen

Bildrechte: Mirellas Testparadies

Liebevolle Werbung: Dies ist ein Beitrag mit Produktsponsoring! Dennoch gibt er meine unverfälschte Meinung wieder!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.