Gratisprodukte, Gewinnspiele, Blogger-Tipps, Produkt- und Shoptests
 
TWENTYLESS. – Weniger Plastikmüll und trotzdem starke Reinigung

TWENTYLESS. – Weniger Plastikmüll und trotzdem starke Reinigung

Du versuchst in allen Bereichen nachhaltiger zu leben? Du willst weniger Plastikmüll produzieren und natürliche Produkte nutzen? Dann hast du bestimmt auch schon von TWENTYLESS. und ihrem Konzept gehört. Auch ich kannte die Marke und zwar durch ihren Auftritt bei „Die Höhle der Löwen“. Und schon damals fand ich die nachhaltige Idee klasse. Nun bekam ich auch die Möglichkeit die Produkte auch auf ihre Reinigungskraft zu testen. 

Über TWENTYLESS. – Produktversprechen:

Aus 500 ml Konzentrat machst du 20 mal einen Reiniger und sparst 20 Plastikflaschen.

 

Wie bei vielen Familien ist auch bei uns zuhause das Thema Nachhaltigkeit brandaktuell. Wir versuchen deshalb auch in unserem Alltag mehr nachhaltige Alternativen zu finden und diese einzusetzen. Nur bei Putzmitteln wurden wir zunächst nicht fündig.

 

Das brachte uns auf die Idee, unser eigenes Produkt zu entwickeln – nachhaltiger und effektiv zugleich.

 

Bei einem Crowdfunding hat sich dann gezeigt: der Bedarf für unsere Idee ist da! 161 großartige Unterstützer teilten auf Anhieb unsere Vision und machten damit den Start von TWENTYLESS. möglich.

 

Das Reinigungskonzentrat zum Selbermischen, das in wiederverwendbaren Glasflaschen das Putzen im ganzen Zuhause natürlich möglich macht, konnte überzeugen.

Der Produkttest:

TWENTYLESS. - Weniger Plastikmüll und trotzdem starke Reinigung

Für den Test erhielt ich zwei Reiniger bzw. Sets. Testen durften wir den TWENTYLESS. Allzweckreiniger und den Badreiniger. Beide Sets beinhalten eine Glasflasche mit 500 ml Reiniger-Konzentrat, eine Leerflasche aus Glas mit Sprühkopf und eine wiederverwendbare Dosierkappe. 

Meine Meinung zur Idee:

Die Idee, weniger Plastikmüll, finde ich natürlich klasse. Denn gerade die Reduzierung von Plastikmüll, steht bei uns derzeit ganz oben auf der Liste. Dies liegt wohl daran, dass wir gerade da noch viel zu tun haben.

Neben den eingesetzten Materialien, kann ich bei diesen Reinigern auch bezüglich der Inhaltsstoffe beruhigt sein. Denn die Produkte sind aus natürlichen, biologisch abbaubaren und nachwachsenden Inhaltsstoffen hergestellt.

Doch nun stellte sich mir die Frage: Geht hier die Nachhaltigkeit auf Kosten der Reinigungsleistung?

Zum Allzweckreiniger Konzentrat:
TWENTYLESS. - Weniger Plastikmüll und trotzdem starke ReinigungTWENTYLESS. - Weniger Plastikmüll und trotzdem starke Reinigung

Da es ein Allzweckreiniger ist, spare ich mir viele andere Putzmittel. Somit spare ich Platz und wenn man so will auch weitere Plastikflaschen bzw. andere Reiniger in Plastikflaschen. Dazu kommt, dass der Reiniger von TWENTYLESS. im Gegensatz zu meinen anderen Reinigern hochwertig und schick aussieht. Die transparenten Glasflaschen, mit dem unscheinbaren Etikett wirken hochwertig und clean. Perfekt für eine eher minimalistisch eingerichtete Wohnung.

Die Nutzung ist denkbar einfach und schnell. Vor der Nutzung schüttele ich das Konzentrat ordentlich durch und gebe dann, mittels der Dosierkappe, 25 ml des Konzentrats (bei starker Verschmutzung 50 ml) in die Leerflasche. Diese fülle ich mit ca. 475 ml Leitungswasser auf, drehe den Sprühkopf auf und der Spaß kann beginnen. 

Putzen kann man damit sehr gut, das liegt zum einen an dem gut funktionierenden Sprühkopf und zum anderen an der tatsächlich guten Reinigungsleistung. Alle geputzten Oberflächen wurden sauber und das streifenfrei. Jeder Fleck lies sich ohne großartiges Schrubben entfernen. Und auch der natürliche, dezente Duft ist angenehm. Ich habe so viele Reiniger, die schrecklich riechen, chemisch und teilweise beißend in der Lunge.

Zum Bareiniger Konzentrat:
TWENTYLESS. - Weniger Plastikmüll und trotzdem starke ReinigungTWENTYLESS. - Weniger Plastikmüll und trotzdem starke Reinigung

Die Nutzung des Badreinigers ist genauso einfach und schnell wie beim Allzweckreiniger. Und auch hier sparen wir uns wieder mehrere Reiniger. Denn der Badreiniger kann im ganzen Bad genutzt werden, die Duschkabine, Armaturen, Fliesen und auch für die Toilette. 

Auch dieser hat einen angenehmen und dezenten Duft. Er riecht natürlich und frisch nach Citrusfrüchten. Und auch die Reinigungsleistung kann überzeugen. Schmutz und Seifenreste sind für ihn kein Problem. Nur Kalkrückstände benötigen mehr „Zuwendung“. Die Kalkflecken an der Duschkabine habe ich mit ordentlich schrubben und einer höheren Konzentration des Reinigers entfernen können. Aber so geht es mir auch, wenn ich einen herkömmlichen Reiniger nutze. Das würde wohl anders aussehen, wenn ich die Kalkrückstände einfach mal häufiger beseitigen würde.  

Das Fazit:

Ich bin begeistert und überzeugt von der Idee von TWENTYLESS. und ihren Reinigern. Auch die Umsetzung kann sich sehen lassen. So sind die Reiniger nicht nur nachhaltig, sondern tatsächlich auch effektiv. Man spart Plastikmüll und hat einen Reiniger mit natürlichen, biologisch abbaubaren und nachwachsenden Inhaltsstoffen. Dazu duften die Reiniger angenehm und dezent, sind einfach anzuwenden und entfernen Schmutz sowie andere Rückstände streifenfrei.

Vielen Dank an das Team von TWENTYLESS., für diesen “nachhaltigen” Test.

Bilder hochladen

Bildrechte: Mirellas Testparadies

Liebevolle Werbung: Dies ist ein Beitrag mit Produktsponsoring! Dennoch gibt er meine unverfälschte Meinung wieder!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.