Nick Assfalg Transparent Powder und Rock my Heart Eyeshadow von HSE24

Schon vor kurzem habe ich euch von Teleshopping Sender HSE24 berichtet. Hier findet ihr meinen Bericht zu der 24 h Gesichtscreme Future Skin von Judith Williams und ich durfte wieder testen, diesmal zwei Produkte von Nick Assfalg. Zum Einen testete ich das Nick Assfalg Rock my Heart Eyeshadow und zum Anderen das Pro Make-Up Transparent Powder.

Über Nick Assfalg:

Nick Assfalg ist ein Star Make-Up Artist und international gefragter Beautyexperte. Im November 2013 feierte er bei HSE24 mit seiner eigenen Kosmetiklinie Premiere. Er bietet sowohl pflegende als auch dekorative Kosmetikprodukte an. Außerdem hält Nick Assfalg unzählige Profigeheimnisse und Tricks zur Pflege und zum perfekten Make-Up bereit.

Mein Produkttest:

Zu der Verpackung:

Die Aufmachung der Produkte gefällt mir sehr gut. Sie wirken weiblich und nicht zu überladen an Farben und Mustern. Auch das Powder und Lidschatten Case sind klasse, sie sind robust und in schwarz gehalten mit dem Nick Assfalg Logo in weiss und hinten mit Informationen zu den Produkten. Zudem haben sie einen sicheren Klickverschluss, der sich einfach öffnen und auch wieder schließen lässt und auch nicht einfach aufgeht. Innen hat das Case noch einen großen Spiegel sowie noch einmal das Logo auf dem Eyeshadow bzw. Puder. Ein Applikator ist nicht dabei.

Zum Nick Assfalg Rock my Heart Eyeshadow:

Das Eyeshadow beinhaltet vier schimmernde Lidschattenfarben die aufeinander abgestimmt sind und für jede Art von Augen Make-up sind. So sollen die verschiedensten Looks kreiert werden können. Es soll zudem noch für eine Extraportion Pflege sorgen, da sie Feuchtigkeitsspendende Wirkstoffe beinhalten. Die Farben sollen durch ihre wunderbaren zarten Texturen einfach aufzutragen sein, gut pigmentiert, perfekt verblendbar und selbst als Eyeliner und Augenbrauenpuder geeignet sein. Zu guter Letzt sollen sie durch ihre spezielle Profiformulierung eine perfekte Haltbarkeit garantieren. Es sind 11g enthalten und kostet 24,99 €.

Die Farben:

Schon einzeln gefallen mir die subtil schimmernden Lidschatten-Nuancen sehr gut, aber das sie auch noch aufeinander abgestimmt sind finde ich noch besser. Oben links ist die Farbe „Rose Champagne“ zu finden, rechts daneben „Radiant Orchid“, unten links „Chocolate Brown“ und rechts daneben „Sweet Vanilla“. Die helleren Farben lassen sich auch gut als Highlighter benutzen. Gemeinsam haben die Farben, dass sie ein seidenmattes Finish haben.

Rose Champagne: Es ist ein heller Aprikot Ton. Mir gefällt diese Farbe sehr gut. Ich nutze ihn sowohl solo, als auch als Highlighter sehr gerne. Er schimmert besonders in der Sonne sehr schön.

Radiant Orchid: Die Farbe ist sehr kräftig und gut pigmentiert. Dieser dunkle rosa-lila Ton ist sehr weiblich und auffällig. Auch dieser Ton ist sehr gut pigmentiert und kräftig.

Chocolate Brown: Braun Töne gehen bei mir immer, ob nun solo oder mit einem anderen hellen Ton als Highlighter zusammen.

Sweet Vanilla: Ein heller Ton, der fast weiß erscheint, jedoch eine sehr leichte gelbe Note hat. Ich kann ihn stark oder dezent auftragen, je nachdem wie ich ihn schichte. Ihn nutze ich am liebsten als Highlighter.

Die Anwendung:

Die Farben haben eine sehr feine und pudrige Konsistenz, wodurch sie sich nicht nur gut auftragen lassen, ohne zu bröseln, sondern sich dazu auch noch problemlos verblenden lassen. Zudem kann ich die Farben auch intensiver gestalten, indem ich den Lidschatten schichte. Dazu tupfe ich einfach öfter Farbe auf das Lid.

Das Ergebnis:

Wie gesagt konnte ich die Farben sehr gut verblenden, wodurch sich natürlich auch das Ergebnis sehen lassen kann. Was die Haltbarkeit angeht bin ich auch begeistert, den ganzen Tag hält sich der Lidschatten und er rutscht auch nicht in die Lidfalte.

Zum Pro Make-up Transparanet Powder:

Es soll für einen perfekten Teint sorgen und das Hautbild sofort in einem neuen, schöneren Licht erstrahlen lassen. Dies soll durch den eigens entwickelten L.OV-E². Komplex von Nick gewährleistet werden, ein Mix aus Mineralien und Diamanten. Zudem sollen einzigartige Diamant-Lichtreflexions-Pigmente Farbunterschiede ausgleichen sowie Fältchen und Poren ebenmäßiger und geglättet erscheinen. Es ist ein seidig, farbloses Puder, welches Hautglanz reduzieren soll und zarte Linien optisch reduzieren soll. Tragen kann man es allein oder über dem Make-up. Dazu hat es einen eingebauten Anti-Aging-Effekt, spendet Feuchtigkeit und ist die ideale Effekt-Pflege durch den aktiven Wirkstoff Signaline S zur Verbesserung der Zellkommunikation oder Vitamin A, welches die Bildung von Kollagen anregt und vor negativen Umwelteinflüssen schützen soll. Es ist frei von Parabenen und für alle Hauttypen geeignet. Enthalten sind 11 g.

Die Anwendung:

So wie auch der Tipp von Nick war, trug ich das Transparent Powder mit einem Kabukipinsel in der T-Zone auf, um diese abzumattieren. Und mal trug ich es auf das ganze Gesicht auf, um mein Make-up zu fixieren.

Das Ergebnis:

Das Ergebnis hat mich absolut überzeugt. Auch an warmen Tagen schaffte es das Puder, meine T-Zone fast einen Tag lang mattiert zu halten. Oft habe ich schon noch ein-zwei Stunden nach dem Schminken wieder eine fettige Stirn. Mit dem Puder verlängerte sich die Zeit auf sechs bis stunden Stunden. Auch mein Teint wirkte etwas ebenmäßiger. Mit Fältchen habe ich noch nicht zu kämpfen und kann daher nichts dazu sagen.

Mein Fazit:

Ich bin hin und weg von der dekorativen Kosmetik von Nick Assfalg, sowohl das Design als auch die Verpackung an sich gefallen mir sehr gut. Die Produkte haben eine robuste und sicher verschlossene Verpackung. Auch die Anwendung, Wirkungsweise und das Ergebnis der Produkte konnten mich überzeugen.

Vielen Dank an das Team von HSE24 für diesen “dekorativen” Test.

Bilder hochladen

Bildrechte: Mirellas Testparadies

Dies ist ein Beitrag mit Produktsponsoring! Dennoch gibt er meine unverfälschte Meinung wieder!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.