Nächste Reise noch nicht geplant – Dann ab nach Budapest, Ungarns wunderschöne Hauptstadt

Ich habe euch ja schon mehrfach berichtet wie oft ich schon vereist bin und wie gerne ich dies tue. Doch gerade in Europa habe ich noch viele unbesuchte Orte, gar ganz unbekannte Länder. Dies liegt wohl daran, dass sie so nah, wenn man sie mit Ländern wie Australien, Amerika etc. vergleicht. Doch dies heißt nicht, dass sie nicht auch überaus interessant und einen Besuch wert sind. Ganz oben auf meiner Liste stehen zum Beispiel England – ja so lange wie es noch zur EU gehört – und Portugal, aber auch viele der osteuropäischen Länder, wie Polen oder Ungarn.

Gerade Ungarn stelle ich mir zauberhaft vor, sowohl von der Kultur und Mentalität der Menschen her, als auch von der Architektur sowie der Natur. Und von den kulinairschen Feinheiten, die man dort mit Sicherheit vorfindet, möchte ich gar nicht erst anfangen – einer meiner liebsten Teile beim Reisen ist es die Landesküche näher kennen zu lernen. 🙂

Eigentlich ist die Planung so einer Reise auch gar nicht schwer. Man muss nur wissen wohin man genau will, was man dort sehen will und sich eine Unterkunft suchen; schon kann man den Flug oder eine andere Transportmöglichkeit buchen.

Wunderschöne Hotels findet ihr übrigens in Budapest, Ungarns Hauptsadt, zu genüge, und auch solche die bezahlbar sind, wie das Hotel ibis Budapest Heroes Square oder das Mercure Budapest Buda. Bupadest hat eine Bevölkerung von ca. 1,756 Millionen und ist durch den Fluss Donau in zwei Teile geteilt. Architektonisch könnt ihr dort unter anderem die Kettenbrücke bestaunen, welche aus dem 19. Jahrhundert stammt und das hügelige Buda-Viertel mit dem flachen Pest verbindet. Wer nicht laufen will, kann auch eine Fahrt mit der Seilbahn machen, welche auf den Burghügel bis in Budas Altstadt fährt. Dort angekommen könnt ihr zum Beispiel in das Historische Museum gehen, welche euch mehr über die Geschichte Budapests lehrt und zwar zurück bis zu Zeiten der Römer. Einen atmberaubenden Ausblick auf die Stadt habt ihr zudem von den Türmen der Fischerbastei und auch die Matthiaskirche aus dem 13. Jahrhundert auf dem Dreifaltigkeitsplatz solltet ihr euch bei einem Besuch dieser Stadt nicht entgehen lassen.

Wenn ihr übrigens mehr über die Ausstatung/Services der von mir genannten Hotels wissen wohlt sowie über die Lage, Fotos und Bewertungen dazu, werft einfach einen Blick in die von mir gesetzten Links. Diese führen euch zu der Seite Accorhotels, wo ihr von den speziellen Webpreisen des Anbieteres profitieren könnt. Genrell könnt ihr dort einmal stöbern, da sie insgesamt 5.000 Hotels weltweit zu ihrem Portfolio zählen und dies vom Budget- bis zum Luxushotel.

Wenn ihr noch nicht wisst wo es im nächsten Urlaub hingehen soll, zieht auf jeden Fall auch Budapest oder gar mehrere Städte Ungarns in Betracht. Zu oft werden die inetressanten osteuropäischen Länder vergessen und das obwohl sie doch so viel zu bieten haben. Stöbert einfach mal im Internet und schon werdet ihr weitere interessante Orte Ungarns finden, die absolut einen Besuch wert sind.

Bilder hochladen

Bildrechte: Mirellas Testparadies

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.