Mit den richtigen Tricks – Frisur und Make-Up – von einer hohen Stirn ablenken

Ich liebe es mich schick zu machen und lege großen Wert auf mein Aussehen. Wie wohl viele Frauen, und teils auch Männer, habe ich jedoch auch einige Makel, die ich gerne ändern würde. Doch manchmal muss die Änderung à la Schöhnheits-OP oder ähnliches gar nicht sein, da man mit den richtigen Tricks und Kniffen oder aber gar einer geänderten Einstellung super damit leben kann. Einer dieser Makel ist in meinen Augen, meine hohe Stirn; welche für viele Frauen ein No-Go darstellt. Doch nicht immer muss eine hohe Stirn unattraktiv sein, wieso sie also als Makel ansehen. Möchte man sie jedoch trotzdem nicht so zur Schau stellen, habe ich hier einige Tipps für euch, wie man eine hohe Stirn kaschieren kann. Für weitere Tipps oder die ausführlichere Variante schaut gerne auf der verlinkten Seite vorbei. Zudem findet ihr dort auch Angaben dazu, was eine hohen Stirn ist bzw. wann von einer zu sprechen ist, welche Gründe es für eine hohe Stirn gibt und wie es dazu kommt, dass einige sie als attraktiv ansehen und andere als Makel.

Tipps und Tricks eine hohe Stirn zu kaschieren:

Optisch gesehen kann man eine hohe Stirn entweder mit einer passenden Frisur oder aber auch mit guten Schmink-Tricks kaschieren. Und dafür braucht man weder viel Zeit, noch teure Hilfsmittel und nicht einmal großes Talent.

Bei der Frisur kann man u. a. einfach einen Pony tragen, um von der Stirn abzulenken oder aber man trägt einfach einen Hut – wobei es hier auf die Form ankommt. Caps können die Stirn zum Beispiel noch vergrößern, während Hüte, mit einer großen Krempe, gut von der Gesichtsform und dem späteren Haaransatz (= hohe Stirn) ablenken können.

Bezüglich des Make-Ups gibt es eine Vielzahl von Tricks, so sollte man, wenn man eine hohe Stirn hat, die Augen mehr betonen, da dies optisch einen Kontrast zur hohen Stirn erzeugt. Mehr betonen, bedeutet jedoch nicht, dass es ein sehr extremes, auffälliges Augen-Make-Up sein muss. Natürlich Töne reichen schon aus, um den Kontrast-Effekt zu erzeugen und dazu gerne noch einen Eyeliner und stark getuschte Wimpern. Nun folgen die Augenbrauen, welche auch gut betont sein sollten, um einen deutlichen Rahmen zu setzen und von der Strin abzulenken.

Und auch um das Contouring kommt man bei diesem Thema nicht herum. Wie überall angepriesen, kann diese Technik optische Wunder bewirken, und so eben auch bei der Kaschierung einer hohen Stirn. Hierbei geht es darum mit einem dunklem und hellen Puder zu arbeiten. Dabei nutzt man bei der Partie zwischen den Augen und darüber den helleren Ton und am Haaransätz und dem Schläfen den Dunkleren.

Zu guter Letzt kann man auch mit Rouge und einem Highlighter nachhelfen. Rouge verleiht einen frischen Teint und ein leichter Glanz über den Wangenknochen, lenkt den Fokus darauf und dadurch wiederum weg von der hohen Stirn.

Wenn ihr auch eine hohe Stirn habt und diese als Problem anseht, hoffe ich, euch konnten diese Tipps und Tricks – auch nochmals ausführlich auf der verlinkten Seite – weiterhelfen – um nun wieder erhobenen Hauptes durch die Welt zu gehen.

Bilder hochladen

Bildrechte: Mirellas Testparadies

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.