Meine Art der Tortellinis Carbonara mit Kräuterbaguette

Und heute habe ich noch ein leckeres Lieblingsrezept von mir und zwar meine Art der Tortellini Carbonara.

Zutaten (für ca. 10 Personen):

2x Tortellinis (ich nehme immer eine Packung mit Fleisch und eine mit Käse, aber das kann man frei variieren)
1x Kochschinken
2x Becher Sahne
1/2x Becher Schmand
4x Esslöffel Tomatenketchup
Öl
Kümmelgewürz (gemahlen)
Knoblauchgewürz
Salz
Pfeffer
Nach Wunsch noch geriebener Käse oder Parmesan dazu

Zubereitung:

Bilder hochladen

Bilder hochladen

Bilder hochladen

Zu Beginn bereitet man die Tortellinis zu. Während diese kochen kann man den Schinken in einer großen Pfanne in Öl anbraten. Dann gibt man Sahne und Schmand dazu und rührt um. Dazu gibt es noch den Ketchup und schmeckt alles ab. Ich liebe den Geschmack von Kümmel und deshalb gebe ich am liebsten gleich Kümmel in gemahlener Form dazu, so schmeckt es nicht nur intensiv nach Kümmel wenn man auf ein Kümmel Stück beißt sondern die ganze Soße schmeckt danach. Zudem gebe ich noch immer etwas Knoblauchgewürz dazu, aber nicht zu viel. Wer es mag kann das Gewürz auch durch frischen Knoblauch ersetzen. Dann einfach den Schinken etwas anbraten und den Knoblauch dazu geben. Ist der Knoblauch mit dem Schinken genug angebraten, kann die Sahne, etc. dazu. Dann die Tortellinis abgießen und alles miteinander vermengen. Nach Wunsch kann man die Tortellinis noch mit Käse servieren, ob Parmesan oder ein anderer geriebener Käse.
Wir hatten noch ein Baguette vom Vortag, dieses habe ich mit Olivenöl bepinselt und dazu noch Oregano sowie weitere Kräuter darauf verteilt. Dann kam dies bei niedriger Hitze für einige Minuten in den Backofen, so bekommt es ein mediterranes Flair.

Bilder hochladen

Bildrechte: Mirellas Testparadies

4 Comments

  1. Hallo,

    das schaut ja total lecker aus!! Da bekommt man richtig Hunger. Hab mir das Rezept mal gespeichert und werde es auch mal ausprobieren! Denn wir lieben auch Tortellinis und essen sie in versch. Variationen. So hab ich sie noch nicht gemacht!!
    Dankeschön für das Rezept!!

    vlg lucy-testet

    1. Hallo Jürgen,

      das ist schön, dass es dir geschmeckt hat. Ich bin auch ein großer Liebhaber von Kümmel, aber meist liebt oder hasst man es. Da kann manch einer in meiner Familie nicht mit essen, wenn ich koche. 🙂 Am liebsten mag ich den gemahlenen Kümmel, so schmeckt die ganze Soße leicht nach Kümmel und nicht bloß dann, wenn man auf ein Kümmel Korn beißt. Aber mit dem ganzen Kümmel können auch die mit essen, die es nicht so gern mögen. 🙂
      Ich bin gespannt und freue mich auf dein weiteres Feedback.

      Liebe Grüße,

      Mirella

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.