Gratisprodukte, Gewinnspiele, Blogger-Tipps, Produkt- und Shoptests
 
L’Oréal Paris Laser X3 Anti-Falten Nacht Serum – Retinol gegen Falten

L’Oréal Paris Laser X3 Anti-Falten Nacht Serum – Retinol gegen Falten

Anti-Aging-Produkte gehören für dich zu deiner Beauty-Routine? Dann hast du mit Sicherheit auch schon von dem neuen Laser X3 Anti-Falten Nacht Serum mit Purem Retinol gegen Falten von L’Oréal Paris gehört. Ich bekam dies dank dem Portal trnd zum Testen und gab es gleich an meine Mutter weiter. Denn so viel wie das Produkt verspricht, wollte ich einen authentischeren Test, als dies bei meiner Haut mit 31 Jahren möglich wäre. 

Über Laser X3 Anti-Falten Nacht Serum von L’Oréal Paris – Produktversprechen:

Das L’Oréal Paris Revitalift Laser Anti-Falten Nacht Serum mit purem Retinol hydratisiert und verfeinert das Hautbild. Dank diesem Anti-Aging-Serum werden alle Zeichen der Hautalterung und sichtbare Falten gemildert – für eine sichtbare Veränderung der Hautstruktur und -qualität. Das enthaltene Retinol ist im Kampf gegen Falten und ein unebenmäßiges Hautbild ein wirkungsvoller Inhaltsstoff. 

 

Bereits nach der ersten Anwendung ist die Haut hydratisiert. Nach 4 Wochen sind Falten und feine Linien gemildert, der Hautton wirkt strahlender und die Haut wirkt jugendlicher. 

Zutaten/InhaltsstoffeAnzeigen

 

Der Produkttest:

L’Oréal Paris Laser X3 Anti-Falten Nacht Serum - Retinol gegen Falten

Für den Test erhielt ich ein Testpaket mit folgendem Inhalt:
  • 1 x Revitalift Laser X3 Anti-Falten Nacht Serum mit Purem Retinol (30 ml)
  • 1 x Projektfahrplan mit interessanten Infos
  • 3 x Postkarte mit Infos zum Produkt (zum Weitergeben)
  • 6 x Sachets (zum Weitergeben)

Bisher hat meine Mutter keine Produkte mit Retinol gegen Falten verwendet und war daher umso neugieriger auf die Anwendung sowie Wirkung.

Die Verpackung:
L’Oréal Paris Laser X3 Anti-Falten Nacht Serum - Retinol gegen FaltenL’Oréal Paris Laser X3 Anti-Falten Nacht Serum - Retinol gegen Falten

Die Verpackung kommt sowohl von der Optik, als auch vom Handling gut an. Die Flasche ist ansprechend gestaltet und liegt gut in der Hand. Zur Nutzung dreht man nur den Deckel ab und schon kann man das Produkt mittels der Pipette auftragen.

Die Nutzung:

An sich wird das Serum abends, noch vor der Feuchtigkeitspflege, aufgetragen. Dafür gibt man 3 bis 4 Tropfen auf das gereinigte Gesicht und massiert es sanft ein. Es lässt sich gut verteilen und zieht recht schnell ein. Ein Film bleibt nicht auf der Haut zurück. Ferner hat es einen angenehmen Duft.

Bei der Anwendung muss jedoch auch einiges beachtet werden bzw. bei der Häufigkeit; wegen des starken Anti-Aging-Wirkstoffs Retinol. 

Da Retinol die Haut empfindlicher für Sonnenstrahlung macht, am nächsten Morgen eine Creme mit mindestens LSF 20 auftragen. Tragen Sie das Serum in der ersten Woche zunächst nur an zwei Nächten auf. In der zweiten Woche können Sie das Serum bereits jede zweite Nacht auftragen. Wenn Ihre Haut es verträgt, können Sie das Serum ab der 3. Woche jede Nacht auftragen. Es ist normal, während der Anwendung von Retinol anfänglich Rötungen, Spannungsgefühle oder Trockenheit zu verspüren. In diesem Fall sollten Sie die Anwendung für einige Tage unterbrechen und das Serum dann weniger häufig anwenden.

Tatsächlich bemerkte meine Mutter während der ersten zwei Wochen, dass ihre Haut etwas spannte und es traten Rötungen auf. Schmerzen hatte sie jedoch nicht und nutzte es daher weiter. Mittlerweile kann sie es jedoch Auftragen, ohne das ihre Haut negative Reaktionen zeigt. Sie wendete es in der dritten Woche, jeden zweiten Abend an. Jetzt in der vierten Woche erhöhte sie es dann auf eine Anwendung an jedem Abend.

Die Wirkung:

Meine Mutter war skeptisch wegen des Spannungsgefühls und der Rötungen, aber das Serum zeigte auch positive Wirkungen auf das Erscheinungsbild und den Teint. Schon ab der ersten Anwendung wirkte ihre Haut nach dem Auftragen aufgepolsterter und straffer. Nach fast vier Wochen wirken auch einige ihrer Falten leicht gemildert. Ihre Haut ist fester und strahlt mehr als vor der Nutzung des Serums. Es bleibt abzuwarten, ob sich das Ergebnis weiter positiv intensiviert oder auf diesem Niveau bleibt. 

Das Fazit:

Für meine Mutter war es doch recht ungewohnt, dass sie bei der Häufigkeit der Anwendung eines Serums so viel beachten musste. Auch die negativen Reaktionen waren für sie mehr als ungewohnt. Aber wie von L’Oréal Paris beschrieben, aufgrund des starken Anti-Aging-Wirkstoffs Retinol, sind diese abgeklungen. Nach fast vier Wochen im Test löst das Produkt keinerlei negative Reaktionen mehr aus. Dafür zeigen sich nun nur noch die positiven Effekte auf das Erscheinungsbild und den Teint. So wirkt die Haut meiner Mutter straffer, aufgepolsterter und strahlt mehr. Und tatsächlich wirken auch einige ihrer Falten leicht gemildert.

Vielen Dank an das Team von trnd und L’Oréal Paris, für diesen “verjüngenden” Test.

Bilder hochladen

Bildrechte: Mirellas Testparadies

Liebevolle Werbung: Dies ist ein Beitrag mit Produktsponsoring! Dennoch gibt er meine unverfälschte Meinung wieder!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.