Kosmetik mit CBD

Produkte mit dem Inhaltsstoff CBD befinden sich im Aufschwung und sind nun auch dabei, den Kosmetikmarkt zu erobern. So finden sich sowohl online als auch in Drogerien immer mehr Produkte, die CBD enthalten und mit Vorteilen für die Haut locken.

Hier kommt man schnell in Versuchung, den vielversprechenden Wirkstoff selbst einmal auszuprobieren. Doch viele Menschen wissen nicht genau, was sie zu erwarten haben und stellen sich eine ganze Menge an Fragen: Was ist CBD überhaupt und wie gut ist der Wirkstoff wirklich? Was ist medizinisches Cannabis? Welche Vorteile bringt er für die Haut? Dieser Artikel soll Licht ins Dunkle bringen und genau diese Fragen beantworten. 

Was medizinisches Cannabis noch alles bewirken kann, ist hier nachzulesen.

CBD – Was ist das überhaupt?

Die Abkürzung CBD steht für Cannabidiol. Es handelt sich hierbei um einen Wirkstoff, der aus der weiblichen Hanfpflanze gewonnen wird. Wichtig zu wissen ist jedoch, dass der Stoff nicht psychoaktiv wirkt und deshalb auch in Deutschland legal erworben und verarbeitet werden kann.

Es wird bereits in unterschiedlichsten Branchen und Produkten verarbeitet und findet immer mehr Fans und Anhänger. Nicht nur im Bereich der Kosmetik erfährt CBD dabei einen Trend. Sowohl in der Lebensmittel- oder Medizinbranche werden inzwischen Produkte mit dem gut verträglichen Wirkstoff versehen.

Welche Vorteile birgt der Inhaltsstoff?

Der Inhaltsstoff CBD findet nicht umsonst immer mehr Anwendung in verschiedenster Kosmetik, denn der Wirkstoff ist ein richtiges Kraftpaket und überzeugt mit seiner starken Wirkung. Von verjüngenden Eigenschaften, bis hin zur Talgregulierung ist hier nämlich alles mit dabei.

Äußerlich angewendet hilft Cannabidiol dabei, unterschiedlichste Hautleiden zu lindern, oder sogar dauerhaft zu bekämpfen. Dabei ist CBD gut verträglich und verursacht nur in den seltensten Fällen Nebenwirkungen.

Dies heißt aber nicht, dass Produkte mit dem Wirkstoff nur verwendet werden können, wenn bereits ein Problem besteht. Das Gegenteil ist der Fall, denn Kosmetik mit Cannabidiol kann auch wunderbar zur Vorbeugung trockener Haut oder verfrühter Hautalterung angewendet werden. Hier muss jeder das perfekte Produkt für seine Wünsche und Vorlieben finden. Schwer sollte dies allerdings nicht sein, denn die Auswahl ist bereits beachtlich und wächst stetig weiter.

Wer profitiert von Kosmetik mit CBD?

Erst einmal vorab: CBD ist verträglich und kann im Prinzip von jedem verwendet werden, selbst wenn keine Hauprobleme bestehen. Es handelt sich bei dem Inhaltsstoff nämlich um einen echten Alleskönner, der eine ganze Menge unterschiedlicher Vorteile für so ziemlich jeden Hauttyp aufweisen kann.

So zeigt der Wirkstoff beachtliche verjüngende Eigenschaften und ist für eine alternde Haut bestens geeignet. Falten werden sichtbar gemindert, da die Haut mit Feuchtigkeit versorgt wird. Selbst Menschen mit empfindlichster Haut, die Schuppt und Juckreiz verursacht, finden dank CBD endlich wieder Linderung.

Auch für unreine Haut ist CBD eine echte Wohltat, denn die Poren werden nicht zusätzlich verstopft. Mehrmals pro Tag verwendet, entfaltet CBD seine volle Wirkung und ist eine ideale Erweiterung in jeder Pflegeroutine.

Bildrechte: Mirellas Testparadies

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.