Kamera mit Bewegungserkennung und Nachtsicht – Viel Features für kleines Geld

Die Technik heutzutage ist schon ein wahres Wunderwerk und macht einem vieles einfacher. Außerdem kann man so quasi an Orten sein, ohne wirklich da zu sein. So kann man zum Beispiel sein Haus überwachen oder sein Baby beobachten, auch wenn man nicht Zuhause ist. Möglich wird dies durch den Einsatz einer Überwachungskamera und die muss nicht mal teuer oder groß sein. Dies beweist die Kamera mit Bewegungserkennung und Nachtsicht von Littlelf.

Über die 1080P Kamera mit Bewegungserkennung von Littlelf – Produktversprechen:

Die Überwachungskamera mit Full HD WLAN-Kamera (2.5 GHz) eignet sich für den Innenbereich. Sie hat eine Auflösung von 1920 x 1080 p, 25 FPS und wird über eine App bedient/genutzt. Verbinden kann man sich mit der Kamera zu jeder Zeit und von jedem Ort aus; sogar wenn man im Urlaub ist. Die Kamera unterstützt Android und Apple-Produkte, jedoch keine Windows-Geräte. Für die Einrichtung der Kamera bzw. App benötigt man nur wenige Minuten. Zur Aufzeichnung steckt man eine Speicherkarte bis 128 GB in den eingebauten Micro-SD Schacht oder nutzt den Amazon Cloud Dienst (einen Monat kostenlose Speicherung). Dank Videoverschlüsselung werden die Daten geschützt.

Dank 11 Infrarot LEDs kann man die Kamera auch in der Nacht nutzen (Nachtsichtfunktion). Überdies besitzt die Kamera eine intelligente Bewegungserkennung. Sobald die Kamera eine Bewegung registriert, kann man sich auf seinem Handy benachrichtigen lassen. Sie lässt sich horizontal um 355 ° und vertikal um 110 ° schwenken, sodass man so gut wie alles im Haus im Blick behalten kann. Außerdem besitzt sie ein eingebautes Mikrofon sowie einen Lautsprecher, sodass man mit dem Baby sprechen kann und hören kann was im „Überwachungszimmer“ passiert.

Sollte man unzufrieden sein oder Hilfe brauchen, kann man den 24/7 Online-Kundenservice nutzen oder auf die 12-monatige Garantie zurückgreifen. Kaufen kann man die Überwachungskamera bei Amazon zum Preis von 29,99 €. Der Versand ist für Prime Mitglieder gratis.

Der Produkttest:

Zum Versand und Lieferumfang:

Das Set kam sicher und kompakt verpackt bei mir an. Zu dem Set gehören die LittleIf WLan Kamera, USB-Kabel, Netzteil, Hilfsaufkleber, Reinigungstuch, verstellbare Halterung, Kundendienstkarte, Installationsanleitung, Schrauben und Montagematerial

Zum Design und der Verarbeitung:

Die Kamera hat ein sehr niedliche Design und eine kompakte Größe. Sie passt gut in jede Ecke, auch wenn sie unten bauchig zuläuft. Die Verarbeitung ist fehlerfrei und die Kamera wirkt stabil. Auch die weiteren Teile im Set sind ohne Mängel und wirken wertig. Allerdings könnte das USB-Kabel etwas länger sein.

Die Inbetriebnahme:

Die Nutzung ist kinderleicht. Schon die Einrichtung der Kamera über die App ging innerhalb von wenigen Minuten und war quasi selbsterklärend. Sollte man noch Fragen haben, kann man einfach in die beigelegte Anleitung schauen. Diese ist sogar bebildert und in mehreren Sprachen vorhanden. Allerdings ist das Deutsch eher schlecht übersetzt.

Die Nutzung:

Die Bildqualität ist nicht nur absolut ausreichend, sondern tatsächlich sehr gut, in HD Qualität. Auch in der Nacht kann man, dank der Nachtfunktion noch ausreichend viel erkennen. Bei Dunkelheit reicht die Aufnahme bis zu 10 Metern. Aufnehmen kann man damit Fotos und Videos. Zudem kann man nicht nur mit der App die aktuelle Situation betrachten, sondern mit der Kamera auch rund um die Uhr aufzeichnen (Loop-Recorder-Funktion) oder Fotos machen. Dafür legt man eine Speicherkarte ein oder nutzt den Amazon Cloud Dienst. Ist die Speicherkarte voll, überschreibt sie automatisch die ältesten Daten. Die Übertragung der Daten von der Speicherkarte auf den Laptop ist einfach und geht schnell von der Hand. Zur Überwachung von Einbrüchen, ist die Speicherung auf der SD-Karte jedoch nicht zu empfehlen, da die Kamera einfach von den Einbrechern mitsamt der Speicherkarte mitgenommen oder zerstört werden kann. Eine Nutzung des Amazon Cloud Dienstes sorgt jedoch für erhebliche Folgekosten.

Dank dem eingebauten Lautsprecher und Mikrofon kann man zudem auch hören was im Raum passiert und mit dem Baby bzw. Anwesenden sprechen. Da man die Kamera um fast 360 ° horizontal und 110 ° vertikal schwenken kann, hat man auch ungemein viel Freiheit, was den Bildausschnitt angeht. Die Bewegung lässt sich einfach über die App steuern und die Kamera reagiert schnell auf die Befehle. Auch zoomen kann man mit der Kamera/App.

Dank der Bewegungs- und Geräuscherkennung, kann man sich sogar automatische Echtzeitwarnungen auf das Handy schicken lassen. So kann man entspannt arbeiten oder ähnliches und wird nur bei einem Geräusch oder Bewegung alarmiert. Praktischerweise kann man die Empfindlichkeit der Bewegungserkennung auch in 6 Stufen frei wählen. Dies ist super, da man so genau einstellen kann, wie empfindlich die Kamera sein soll. Ist sie z. B. sehr empfindlich eingestellt, alarmiert sie einen teils unnötig, z. B. durch den Wechsel von Lichtverhältnissen (Schatten-Sonne).

Mein Fazit:

Die Kamera mit Bewegungserkennung konnte uns überzeugen. Sie sieht ansprechend aus und hat eine kompaktes Design. Zudem wirkt sie wertig und ist fehlerfrei verarbeitet. Sie ist recht schwer und nicht aus leichten, billigen Materialien. Auch das Zubehör macht einen guten Eindruck.

Die Einrichtung der Kamera geht problemlos über die App. Auch die Bedienung klappt ohne weiteres. Die Kamera reagiert perfekt und zügig auf die Befehle, wie Schwenken, Foto aufzeichnen oder Ton übertragen, in beide Richtungen. Die Bildqualität ist für den Preis sehr gut und auch bei Nacht noch ausreichend, wenn natürlich nicht ansatzweise so gut, wie am Tag.

Die Speicherung der Daten passiert automatisch, wobei es Schade ist, dass man so hohe Folgekosten hat, wenn man sich für den Amazon Cloud Dienst entscheidet. Nutzt man eine Speicherkarte, kann man die Daten einfach auf den Laptop ziehen. Als Überwachungskamera vor Einbrüchen, ist letztere Variante jedoch nicht zu empfehlen, da die Einbrecher die Karte und/oder Kamera einfach entwenden oder zerstören können und die Daten so verloren gehen.

Für die Kamera sprechen jedoch die Geräusch- und Bewegungserkennung. Dadurch bekommt man Hinweise aufs Handy, sobald sich etwas bewegt oder ein Geräusch zu hören ist.

Alles in allem bietet die Kamera eine gute Leistung mit vielen Funktionen und das für einen wirklich günstigen Preis. Somit ein gutes Preis-, Leistungsverhältnis und eine Empfehlung von mir.

Vielen Dank an das Team von Littlelf, für diesen “überwachenenden” Test.

Bilder hochladen

Bildrechte: Mirellas Testparadies

Liebevolle Werbung: Dies ist ein Beitrag mit Produktsponsoring! Dennoch gibt er meine unverfälschte Meinung wieder!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.