Ski-Handschuhe mit Touchscreen von JTENG – Schutz vor Kälte, Wind und Nässe

Tatsächlich war ich in meinem Leben noch nie Ski- oder Snowboard fahren. Aber was ja nicht ist kann ja noch werden. Ein Grund ist, dass ich nicht gerade angetan bin von der Idee, ins Kühle zu fliegen. Doch was das angeht, kann man ja etwas dagegen tun. Gerade mit der richtigen Wintersportbekleidung ist man warm eingepackt. Wichtig sind da natürlich auch gute Handschuhe. Passenderweise durfte ich die Ski-Handschuhe von JTENG testen. Und dies sind sogar Ski-Handschuhe mit Touchscreen; dass heißt man kann sein Smartphone auch mit angezogenen Handschuhen bedienen.

Über die Ski-Handschuhe mit Touchscreen von JTENG – Produktversprechen:

Die Ski-Handschuhe sind durch eine TPU-Folie wasserdicht und zugleich atmungsaktiv. Zudem sind sie warm und angenehm zu tragen, durch das ergonomische 3D-Design und die Klettbänder sowie Korderschnallen mit Stopfen; wodurch kein Wind in eindringen kann. Dabei erhält man sich trotzdem noch genug Bewegungsspielraum und Flexibilität. Durch Anti-Rutsch-Auflagen an den Handflächen und Fingern, sind die Handschuhe außerdem rutschfest. Praktisch ist auch die Reißverschlusstasche auf dem Handrücken, z. B. für Skipässe, Dokumente oder Schlüssel. Geeignet sind die Handschuhe allerdings nicht nur zum Skifahren, sondern auch zum Snowboarden, Motorschlitten, Motorrad und Mountainbike fahren sowie zum Schneeschaufeln oder andere Outdoor-Wintersportarten.

Angeboten werden die Ski-Handschuhe für Frauen, Männer und Kinder, in den Farben blau, rot und rose rot und in den Größen M, L und XL. Kaufen kann man sie bei Amazon zum Preis von je 12,99 €. Der Versand ist für Prime-Mitglieder gratis.

Der Produkttest:

Zum Versand:

Wie von Prime gewohnt, kamen die Handschuhe schnell an. Sie waren gut und nochmals in einer Plastiktüte verpackt. 

Zum Design und der Verarbeitung: 

Ich habe mich für die Variante für Frauen in rose rot entschieden. Diese Variante ist sehr auffällig, nicht zuletzt durch die neon-farbenen Akzente in gelb. Dazu kommen noch weitere Farben: blau, grau und schwarz. Die Verarbeitung ist perfekt, ohne jegliche Mängel. Auch die Nähte sind sauber verarbeitet.

Die Nutzung:

Ich habe die Handschuhe gleich anprobiert und sie passen perfekt. Jeder Finger passt optimal und auch die Hand im Ganzen. Zudem sind die Handschuhe weich und bequem im Inneren. Auch die Bedienung das Handys habe ich natürlich gleich ausprobiert. Und siehe da, ich kann das Handy tatsächlich damit bedienen. Auch wenn die Berührung natürlich nicht ansatzweise so genau ist, wie ohne Handschuhe.

Auch meine Bewegungsfreheit und Flexibilität bleibt weitestgehend erhalten. Wenn man sie länger trägt, kann man seine Finger noch besser bewegen, da sich der Handschuh „einträgt“; wie ein gutes Schuhwerk also. Der Reißverschluss an der Obersiete lässt sich auch problemlos öffnen und wieder schließen und bietet Platz für kleine Dinge.

Zum Wärmeaspekt kann ich auch nichts nachteiliges sagen. Die Handschuhe haben mich bisher, im für mich schon viel zu kalten Deutschland, gut warm gehalten. Sie halten Kälte, Feuchtigkeit und auch Wind gut ab, sodass meine Finger wollig warm bleiben.

Mein Fazit:

Mich konnten die Ski-Handschuhe mit Touchscreen überzeugen. Sie haben ein überaus auffälliges Design in der Hauptfarbe rose rot, mit den neon-gelben Akzenten und sind gut verarbeitet. Zudem sind sie sehr bequem und weich, sitzen perfekt, schützen vor Kälte, Wind und Feuchtigkeit. Dazu kann man damit immer noch sein Handy bedienen und sie haben noch eine praktische kleine Tasche mit Reißverschluss. Außerdem kann mit der Größe noch etwas variieren, durch die Klettbänder. Ich kann sie daher nur empfehlen.

Vielen Dank an das Team von JTENG, für diesen “wärmenden” Test.

Bilder hochladen

Bildrechte: Mirellas Testparadies

Liebevolle Werbung: Dies ist ein Beitrag mit Produktsponsoring! Dennoch gibt er meine unverfälschte Meinung wieder!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.