Günstiger Fitness Tracker von YONMIG – Tracke dich mit einer Smartwatch

Trackst du dich auch gerne im Alltag und suchst noch nach einer (neuen) Smartwatch? Dann lies gerne weiter, denn ich habe ein erschwingliches Modell ausprobieren dürfen, der Fitness Tracker von YONMIG. Kaufen kann man die Smartwatch bei Amazon zum Preis von derzeit 39,99 EUR.

Die technischen Daten bzw. die ausführliche Produktbeschreibung zum Fitness Tracker von YONMIG könnt ihr dem oben verlinkten Amazonangebot entnehmen.

Der Produkttest:
Zum Lieferumfang:

Die Uhr kam in einer schlichten, aber ansprechenden Verpackung an. Neben der Uhr lagen noch das Ladekabel und eine mehrsprachige, bebilderte Anleitung bei.

Zum Design und der Verarbeitung:

Das Design gefällt mir gut, da es sehr schlich gehalten ist. Die Uhr ist nicht zu groß und kann durch die Farbgebung in schwarz zu jedem Outfit getragen werden. Der Bildschirm ist recht groß und hell, wodurch man ohne Probleme alles ablesen kann. Jedoch ist er nicht zu groß, sodass die Uhr wuchtig aussehen würde. Zudem wirkt die Uhr trotz dem Einsatz von Kunststoff nicht minderwertig.

Die Nutzung:

Vor der ersten Nutzung, wird die Schutzfolie vom Display gezogen. Danach wird sie zunächst (vollständig) aufgeladen. Dafür legt man das beigelegte Aufladekabel einfach an den magnetischen Kontakt an der Rückseite der Smartwatch und steckt das Kabel zum Laden ein.

Dann kann die leichte Uhr angelegt werden und eingerichtet werden. Dafür wird zunächst die kostenlose VeryFitPro App heruntergeladen. Zum Tragekomfort sei noch gesagt, dass sie fest und bequem sitzt. Zudem kann sie in der Weite flexibel eingestellt werden.

Zur Bedienung der Uhr kann man den Druckpunkt an der Seite nutzen und/oder man bedient die Uhr direkt über den Bildschirm. Die Bedienung ist intuitiv und die Menüführung übersichtlich. Dabei kann man sich entscheiden, ob die Uhr sich stets einschaltet bzw. der Display aufleuchtet, wenn man das Handgelenk dreht oder nur, wenn man den Druckpunkt an der Seite betätigt. Diese Einstellung kann man direkt am Fitness Tracker ändern, ohne das man dies in der App ändern müsste. Aber auch in der App kann man Einstellungen vornehmen.

Die App:

Zunächst stellt man allgemeine Sachen zum Start ein, wie Geschlecht, Größe, Alter etc. Dann kann man auch schon die Feineinstellungen in der App vornehmen, wie ob man auf der Smartwatch benachrichtigt werden möchte bei Nachrichten, eingehenden Anrufen, Terminen etc. Hier kann individuell auswählen, bei welchem Dingen man benachrichtigt werden möchte.

Zudem findet man der App übersichtlich alle Angaben zu den gemessenen Werten der Uhr. Die Uhr misst die Schritte (Aktivität), die Schlafdauer und den Schlafverlauf (Sleeptimer) sowie die Herzfrequenz (Herzrate). Dabei kann man sich die Werte vom jeweiligen Tag anschauen oder aber in einem anderen beliebigen Zeitraum, z. b. im Wochen- oder Monatsverlauf. Zudem kann man mit der Uhr verschiedene Sportprogramme starten bzw. sein Training tracken. Zur Verfügung stehen 9 Sportarten: Gehen, Laufen, Wandern, Radfahren, Laufbänder, Fitness, Bergsteigen, Spinnen und Yoga.

Um seine Daten zwischen Uhr und App zu synchronieresen, stellt man einfach die Bluetoothfunktion am Handy ein und lässt die Daten mit einem Wisch in der App übertragen. Dies geht stets schnell und problemlos.

Die Messgenauigkeit:

Bei dem Schrittzähler habe ich nichts zu beanstanden. Der Fitness Tracker scheint richtig zu messen, was ich durch den Vergleich mit dem Schrittzähler meines Handys verglichen habe. Auch die Herzfrequenz scheint mir richtig gemessen zu werden. Einzig bei der Aufzeichnung meiner Schlafenszeiten und der Tiefe meines Schlafs habe ich Zweifel, dass die Angaben richtig sind bzw. das richtig gemessen wird. So wurde teilweise angegeben ich hätte geschlafen, obgleich ich wach war oder umgekehrt. Daher kann ich diese Funktion leider nicht uneingeschränkt weiterempfehlen.

Weitere Funktionen und Eigenschaften der Uhr:

In der Uhr kann man auch einen Wecker stellen, was bisher gut geklappt hat. Zudem kann man Musik vom Handy über die Uhr auswählen und steuern.

Der Display reagiert stets schnell und gut auf Berührung. Auch durch das Menü kann schnell gewischt werden. Der Akku der Uhr hält lange durch, bei mir fast 12 Tage, trotzdessen dass die Aktivierung beim Drehen des Handgelenks aktiviert war. Als wasserdicht hat sie sich bisher auch bewiesen, was das Duschen mit ihr bestätigte.

Schade bei der Uhr ist, dass auf dem Hauptisplay nicht ersichtlich ist, wie viele Schritte man gelaufen ist und wie viel Kalorien man verbraucht hat. Dafür muss man erst in das Menü der Uhr navigieren.

Mein Fazit:

Nach mehr als einem Monat der Nutzung kann ich ein ausführliches Fazit zum Fitness Tracker abgeben. Alles in allem bietet die Uhr für mich ein gutes Preis-, Leistungsverhältnis. Sie ist robust, bequem, einfach und intuitiv in der Anwendung und hat einen starken Akku. Auch die vielen Funktionen gefallen mir und machen sie zu einem wahren Allrounder. Bezüglich der Messgenauigkeit habe ich beim Schrittzähler und der Herzrate nichts auszusetzen, nur bei der Aufzeichnung meiner Schlafdauer und -tiefe konnte mich die Uhr nicht überzeugen. Da jedoch alle weiteren Funktionen problemlos funktionieren und der Preis für sich spricht empfehle ich sie trotzdem gerne weiter.

Vielen Dank an das Team von YONMIG, für diesen “trackenden” Test.

Bilder hochladen

Bildrechte: Mirellas Testparadies

Liebevolle Werbung: Dies ist ein Beitrag mit Produktsponsoring! Dennoch gibt er meine unverfälschte Meinung wieder!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.