Feinschmeckersuppe Tomatensuppe Toscana von Knorr – Fruchtige Tomatensuppe, einfach lecker

Wieder durfte ich einen meiner Lieblingstests genießen und zwar aus dem Bereich Lebensmittel. Dank dem Testportal von Bild der Frau durfte ich die neue Feinschmeckersuppe von Knorr „Tomatensuppe Toscana“ probieren.

Unser Produkttest:

Ich war wirklich gespannt auf die Suppe, da wir alle sehr gerne Tomatensuppe essen, aber sehr verwöhnt sind, von der selbstgemachten meines Vaters, der ja Koch ist. Doch mein Vater kocht eben nicht gerne regelmäßig Zuhause. Denn immerhin muss er schon täglich in seinem Restaurant kochen. Deshalb können wir nicht immer dann wann wir wollen Tomatensuppe haben. Und wenn es schnell gehen muss, kommt so eine Tütensuppe genau richtig. Auch wenn wir eher gegen Fertigprodukte sind, wegen der Zutaten. Doch sie ist ohne geschmacksverstärkende Zusatzstoffe, Farb- und Konservierungsstoffe und hier sieht die Zutatenliste eigentlich ganz gut aus:

Die Zubereitung:

Die Suppe ist wirklich mit wenigen Handgriffen gemacht. Man schneidet sie auf und gibt sie in 500 ml kaltes Wasser, wo sie auch gleich eingerührt wird. Dann wird sie aufgekocht und 5 bis 6 Minuten köcheln gelassen.
Ich dachte das wird nichts, da sie sehr krümmelig ist, doch sie löst sich super auf und man sieht sogar Kräuter in der Suppe. Innerhalb von ca. 6 Minuten wird sie dann auch schön sämig und dickflüssiger. Somit hat die Suppe auch eine super Konsistenz.

Der Geschmack:

Eine Suppe reicht für 2 Personen und da wir eine große Familie sind und ich alle mittesten lassen wollte, machte ich beim ersten Testdurchlauf gleich zwei Tüten. Insgesamt testen vier meiner Geschwister und ich und wir waren überrascht wie gut sie doch schmeckt. Besonders die Kinder lieben sie und so musste ich gleich am nächsten Tag die beiden weiteren Tüten zubereiten. Diesmal gab es diese mit Einlage und zwar Nudeln, was noch besser ankam und gut passte. Der Freund meiner Schwester aß sie noch mit einem Schuss Creme Fraiche dazu. Sie schmeckt leicht fruchtig, tomatig und angenehm würzig.

Unser Fazit:

Ich hätte nicht gedacht, dass uns und insbesondere mir, die Tomatensuppe so schmecken würde, da meine letzte Erinnerung an eine Tütensuppe, die übrigens auch eine Tomatensuppe war, eine sehr schlechte ist. Aber diese schmeckt für eine Tütensuppe wirklich sehr gut, wozu man sie auch noch gut verfeinern kann. Auch die Konsistenz ist optimal und die Zutatenliste ist für ein Fertigprodukt ebenso in Ordnung. Ich kann die Suppe, besonders wenn es schnell gehen und trotzdem schmecken soll nur empfehlen.

Vielen Dank an das Team von Knorr und Bild der Frau, für diesen „tomatigen“ Test.

Bilder hochladen

Bildrechte: Knorr, Mirellas Testparadies

Dies ist ein Beitrag mit Produktsponsoring! Dennoch gibt er meine unverfälschte Meinung wieder!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.