Die perfekte Vorbereitung auf dein erstes Tattoo

Das erste Tattoo ist Anlass zur Freude – keine Frage. Allerdings solltest du ein paar Dinge beachten, damit die Verzierung deiner Haut noch entspannter abläuft und das Ergebnis genauso wird, wie du dir das vorstellst.

Wenn du bereits einen professionellen Tätowierer gefunden hast, dann vereinbare gleich einen Termin. Weil der Vorgang des Tätowierens in der Regel Schmerzen verursacht, solltest du dir genügend Zeit für den Termin nehmen. Es kann passieren, dass dir zum Beispiel übel wird oder dein Kreislauf versagt. In diesem Fall wäre es sehr störend, wenn du direkt am Anschluss an das Tätowieren einen wichtigen Termin hättest. Damit du ausgeschlafen und fit im Studio ankommst, solltest du dir generell einen Tag aussuchen, an dem du viel Zeit hast.

Alkohol oder Drogen sind an deinem großen Tag tabu. Nicht selten kommen Menschen auf die Idee, sich vor dem Termin Mut anzutrinken – kein guter Plan! Kaffee solltest du ebenfalls keinen trinken. Achte stattdessen lieber darauf, dass deine Haut am Tag des Stechens besonders gut gepflegt ist. Je geschmeidiger die Oberfläche an der entsprechenden Stelle ist, desto besser kann der Tätowierer arbeiten. Handelt es sich um eine behaarte Stelle, rasiere diese am besten schon zu Hause. Das erspart jede Menge Zeit vor Ort. Zudem werden Reizungen der Haut vermieden.

Um deinen Kreislauf zu unterstützen, solltest du vor dem Termin etwas essen und trinken. Falls es sich um eine längere Sitzung handelt, wäre Magenknurren oder akuter Durst eher hinderlich. Du kannst dir auch einen Snack mit ins Studio nehmen. Hierzu eignen sich besonders Müsliriegel oder eine leckere Banane. Hauptsache, das Essen enthält genügend Zucker, um deinen Kreislauf in Schwung zu bringen und den Blutzuckerspiegel zu stabilisieren.

Generell sollten alle Dinge vermieden werden, welche deine Haut zusätzlich beanspruchen. Verzichte einige Tage vor dem Termin auf den Gang ins Solarium. Gleiches gilt für die Haarentfernung mit dem Epilierer oder mittels Waxing. Frische Kleidung und ein gepflegter Körper sollten selbstverständlich sein – auch deinem Tätowierer zuliebe.
Im FAQ Bereich vom Tattoostudio Bad Vilbel Tattoo (https://badvilbel-tattoo.de/) findet man weitere Hinweise und nützliche Antworten zur Vorbereitung auf ein Tattoo.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.