Die neuen Dextro Energy Mintz im Test – Danke für den frische Kick Sakon

Dank Sakon hatte ich die Chance die neuen Dextro Energy Mintz zu testen. Hier findet ihr auch den wundervollen Blog von Sakon. Ohne sie hätte ich nie die Chance bekommen zu testen, denn der Test der über Brandnooz läuft lies nur Tester zu, die schon bei dem Vorabtest dabei waren und ich war bei dem ersten Testlauf nicht dabei. Bei dem Vorabtest ging es darum die Mintz zu bewerten und so selber bei der Entwicklung der Dextro Energy Mintz mitbestimmten zu können. Es wurden insgesamt 1.000 Tester für den Vorabtest gesucht. Bei dem zweiten Testdurchlauf durften die Tester nun nicht nur testen, inwiefern ihre Verbesserungsvorschläge umgesetzt wurden, sondern gleich andere mittesten lassen, die sonst nicht hätten testen können.

Über die Dextro Energy Mintz:

Die Mintzbonbons sind alle mit Dextrose, für den frischen Energiekick. Traubenzucker in verschiedenen Geschmäckern und in einer komplett neuen Form. Und es gibt sie in drei verschiedenen Sorten, die jeweils durch eine Farbe repräsentiert werden. Die Farben sind passend zu der Sorte gewählt.

  1. Raspberry in rosa
  2. Strong Mint in blau
  3. und Peppermint in grün

Mein Produkttest:

Bilder hochladen

Bilder hochladen

Bilder hochladen

Bilder hochladen

Sakon war so lieb mir neben je zwei Packungen jeder der drei Sorten noch 3 Proben des neuen EverPure Shampoos von L’Oréal und 7 Optolind Creme Proben. Darüber habe ich mich natürlich sehr gefreut. Nun aber zum Test der Mintz.

Die Verpackung:

Die Verpackung ist nicht nur optisch sehr gelungen, in dem schicken, schlichten Design mit den farblichen Akzenten, sondern sie ist auch noch sehr praktisch, so zieht man den Deckel an einer Seite nur nach oben und kann die Kügelchen durch ein kleines Loch, welches oben an der Seite ist, herauskullern lassen. So fallen einem nicht gleich alle in die Hände, wenn man sich eines herausnehmen möchte. Auch wenn die Bonbons in der Tasche sind fallen sie nicht aus der Verpackung.

Zum den Mintzbonbons:

Es sind jeweils kleine Bällchen in weiß, mit jeweils roten, grünen und blauen Pünktchen. Sie duften leicht nach Minze. Alle Sorten lösen sich nur langsam im Mund auf und zerfallen nicht gleich, so hat man ein langes Lutschvergnügen und kann den Geschmack der jeweiligen Sorte auf sich wirken lassen.
Die Raspberry Mintz schmecken mir persönlich nicht fruchtig genug und auch meine Familie hätten sich mehr Fruchtgeschmack gewünscht. Die Verpackung in dem rosa suggerierte uns schon das es nach Frucht schmeckt und deswegen hatten wir uns dieses auch stark erhofft. Allerdings schmecken sie uns trotzdem gut, angenehm frisch, leicht nach Minze und etwas süß. Zudem sind die Bonbons auch nicht zu scharf und können so gut von Kindern gelutscht werden.
Die Peppermint Mintz haben meiner Mutter am besten geschmeckt, denn sie ist ein großer Pfefferminz Fan und diese kam wirklich gut heraus. Für Pfefferminz Fans also nur zu empfehlen. Auch der Rest fand sie angenehm und lecker.
Die Strong Mint Mintz waren dem Großteil von uns zu scharf, aber meine Eltern mochten sie gerne und hatten danach richtig freie Atemwege. Wer auf starke Bonbons steht sollte diese auf jeden Fall probieren.

Insgesamt kamen alle Sorten gut an, bei dem einen kam die und bei dem anderen die Sorte besser an, aber so war wirklich für jeden etwas dabei.

Der Preis:

Eine Packung mit dem Inhalt von 33g bekommt man für 0,89€ und 0,99€.

Unser Fazit:

Die Verpackung finden wir alle besonders klasse, gerade wenn man Kindern die Bonbons gibt, kommen sie gut damit klar und es landen nicht alle Bonbons auf ihrer Hand und dann vielleicht noch auf dem Boden. Die drei Sorten sind ebenso gut durchdacht und bieten für jeden Geschmacksliebhaber etwas, jedoch sollte die Sorte Raspberry noch fruchtiger werden, um den Fruchtliebhabern auch gerecht zu werden. Somit kann ich euch die Bonbons nur empfehlen.

Vielen Dank an Sakon und das Team von Brandnooz, für diesen „minzigen“ Test. Und an Sakon noch einmal vielen Dank für die extra Proben.

Bilder hochladen

Bildrechte: Brandnooz, Mirellas Testparadies

4 Comments

  1. Pingback: Das EverPure Shampoo von L’Oréal - Neue Duftideen im Bad | Mirellas Testparadies

  2. Pingback: Optolind Dermocosmetic Augencreme und reichhaltige Creme | Mirellas Testparadies

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.