Die KRUPS Master Perfect Gourmet KA631D Küchenmaschine – Kochen und backen können so einfach sein

Schon länger spiele ich mit dem Gedanken mir eine Küchenmaschine zu kaufen, wobei mein Traum „natürlich“ ein Thermomix ist; der quasi alles kann. Aber leider ist dieser sehr teuer und meine Küche ist einfach zu klein. Zu einem Test sage ich aber nicht nein und so probierte ich über das Testportal „The Insiders“ die Master Perfect Gourmet KA631D Küchenmaschine von KRUPS aus. Für den Test erhielt ich sie vergünstigt für eine Kaution von 199 €, anstatt für den UVP des Herstellers von 499,99 €.  Nach dem Test kann ich mich entscheiden, ob ich sie für diesen Preis behalten möchte oder zurückgebe.  

Über die Master Perfect Gourmet KA631D Küchenmaschine von KRUPS – Produktversprechen:

Mit der elektrischen Küchenmaschine im eleganten Design und hochwertiger verarbeitet aus Aluminiumguss und robustem Edelstahl, kann man kneten, raspeln, rühren, schlagen, reiben, unterheben und schneiden, sodass Kochen und Backen noch einfacher wird.

Sie ist leistungsstark, mit einem 1100-Watt-Motor, neun Geschwindigkeitsstufen und einer Puls-Funktion für individuelle Regelung. Neben der Edelstahlschüssel mit Griff und einem Fassungsvermögen von 4,6 Liter; für bis zu 40 Cupcakes, besitzt sie weitere, verschiedenste Zubehörteile, wie ein Schnitzelwerk (zum Schneiden und Raspeln von Gemüse, Früchten, Käse, Schokolade und Nüssen, mit vier herausnehmbaren Edelstahltrommeln, eine davon eine Reibekuchentrommel), einen Fleischwolf (für die Zubereitung von Fleischbällchen, Tartar oder Burger Patties, mit zwei Edelstahlplatten für eine normale oder feine Zubereitung), robusten Knethaken, Rühr- und Schneebesen. Dadurch ist sie optimal geeignet für die Zubereitung von Desserts, wie Kuchen, Tiramisu, Muffins und Mousse au Chocolat, aber auch für Brotteig, Eischnee oder Hefeteig z. B. für Pizza. Weiteres Zubehör sind die einzigartige Flex Whisk Technologie (für ein extra schnelles, perfektes, luftiges Ergebnis, bis zu dreimal schneller als vergleichbare Modelle), die Flex Bowl (eine zweite Schüssel aus Silikon, die in die Edelstahlschüssel eingesetzt werden kann) und das DelicaTool (einem mit Silikon ummantelten Aufsatz für empfindliche Zutaten, z. B. zum Unterheben von Eischnee). Die Flex Bowl ist hitzestabil und zum Beispiel zum Schmelzen von Kuvertüre oder Butter in der Mikrowelle geeignet. Sollte sie zu groß für die Mikrowelle sein, kann man den Boden dank des flexiblen Materials in der Größe verstellen und eine flache Schüssel daraus machen. Die FlexWhisk-Technologie des Schneebesens sorgt für extra schnelle Ergebnisse innerhalb von nur 60 Sekunden und kann dank Kunststoffbeschichtung den Grund der Edelstahl-Schüssel erreichen ohne ihn zu zerkratzen und somit sogar ein einziges Eiweiß zu Schnee schlagen.

Braucht man Rezeptideen kann man einfach auf der Seite von KRUPS vorbeischauen, dort stehen jede Menge Rezepte bereit, von kleinen Snacks bis hin zu leckeren Desserts, inklusive acht Rezepten nur für das Delica’Tool. 

Der Produkttest:

Für den Produkttest erhielten wir die KRUPS Master Perfect Gourmet Küchenmaschine, einen Kampagnenleitfaden und ein Garantieschreiben. Geschickt habe ich die Küchenmaschine zu meiner älteren Schwester, da ihr Küche nicht nur etwas größer ist, sondern sie auch schon eine Küchenmaschine hat, wodurch sie noch besser beurteilen kann, was gut und was schlecht an der KRUPS Master Perfect Gourmet Küchenmaschine ist.

Das Design, die Verarbeitung und die Verpackung:

Das Design ist ein absoluter Hingucker und hat uns beiden sehr gut gefallen. Die Maschine sieht hochwertig, modern und zugleich stilvoll aus. Die weinroten Elemente setzen schicke Akzente und sind dazu noch praktikabel, da sie aus Silikon/Kunststoff sind und damit einen je positiven Zweck erfüllen (die zweite Schüssel, die flexibel in der Größe geändert werden kann und das DelicaTool, welches sanft unterheben kann). Ansonsten besteht die Oberfläche aus leicht geriffelten Aluminium, welches schick aussieht und eine angenehme Haptik hat. 

Die Maschine wirkt wertig, robust und ist kompakt. Auch die restlichen Teile sind wertig und robust. Die Verarbeitung lässt keine Mängel erkennen. Alle Teile passen perfekt in die jeweiligen Elemente.

Schade fanden wir nur beim Auspacken des Pakets, dass viel Plastik als Verpackungsmaterial genutzt wurde. Zu liebe der Umwelt wäre hier der Einsatz von Papier oder ähnlichem besser gewesen.

Die Nutzung:

Trotz der großen Menge an Zubehör ist die Bedienung intuitiv und die Nutzung immer noch um Welten einfacher, als wenn man die jeweiligen Koch- oder Backschritte von Hand übernehmen würde. Dies liegt daran das die jeweiligen Teile schnell und auch leicht ausgetauscht werden können bzw. die Maschine umgebaut werden kann. Und sollte man doch Probleme haben, schaut man einfach in die bebilderte und gut verständliche Anleitung. 

Praktisch sind die vielen Rührstufen und das es einen Intervall- sowie Dauerbetrieb gibt. So kann man ganz individuell kochen/backen. Zudem kann man während dem Dauerbetrieb andere Dinge erledigen, da die Maschine allein arbeitet. Negativ viel uns auf, dass die Maschine auf der höchsten Stufe unglaublich laut ist. Besonders im Vergleich zu ihrer alten Küchenmaschine, ist diese wirklich eine Lärmbelästigung. Im Vergleich zu ihrer alten Küchenmaschine hat sie allerdings auch um einiges mehr Leistung und kann mehr Inhalt verarbeiten. Dafür bleibt sie auf ihrer Stelle, durch die angebrachten, rutschfesten Stellfüße/Saugnäpfe. Unangenehm ist auch, dass die Maschine, sobald man sie auf eine andere Stufe stellt, eine höhere Anlaufstufe hat, als die Stufe selbst. Was dann passieren kann, kann man sich denken; es wird eine schmutzige Angelegenheit. Um dies zu verhindern, kann man bis Stufe drei problemlos den mitgelieferten Spritzschutz nutzen. Allerdings hält dieser ab den höheren Stufen nicht mehr wirklich, sodass immer noch Bestandteile herausspritzen können. Zumal der Deckel hinten, zur Maschine hin, eine zu große Öffnung hat, sodass diese stark beschmutzt werden kann. Dafür hat der Spritzschutz eine Einfüllschütte, sodass man problemlos weitere beim Arbeiten dazugeben kann. Praktisch und gut für die Sicherheit ist wiederum die Sicherheitsabschaltung bei gekipptem Motorkopf. 

Zu den Zubehörteilen:

Meine Schwester hat ausgiebig getestet und nach rund einem Monat so gut wie jedes Teil ausprobiert, bis auf den Fleischwolf; da sie wie ich auf eine vegetarische Lebensweise umgestiegen ist. Hier wäre auch unsere Idee, die Maschine etwas günstiger anzubieten und dies als mögliches Extra, dass dazugekauft werden kann, anzubieten. Denn immerhin zählen eine vegetarische und vegane Ernährung heute nicht mehr zur Seltenheit. Zudem bietet das Unternehmen schon Zubehör an, welches man extra dazu kaufen kann, wie Entsafter, Blender (Mixkrug) und Mini-Zerkleinerer. 

Die Edelstahlschüssel hat ein wirklich großes Fassungsvermögen, wodurch sie allerdings natürlich größer ist; aber das eine geht nun mal nicht ohne das andere. Dafür geht die Schüssel eher in die Höhe, als in die Breite, was platztechnisch sehr praktisch ist. Auch der Griff ist praktisch und wird gerne genutzt. Die Flex Bowl ist klasse und eine simple, aber umso praktischere Idee. Da sie in die Edelstahlschüssel passt, kann man zum Beispiel Teig darin machen und sie dann einfach herausnehmen, um etwas anderes in der Edelstahlschüssel zuzubereiten. Somit muss die Schüssel für das Gerät nicht erst abgewaschen werden, um weiter damit zu „arbeiten“. Dazu hat sie die praktische Eigenschaft, dass sie in der Größe verstellbar ist und hitzebeständig ist; damit kann sie auch in der Mikrowelle verwendet werden. Dazu kann man sei bei Nichtnutzung passgenau in der Edelstahlschüssel lagern somit platzsparend. 

Zum Fleischwolf und den beiden Aufsätzen (fein und normal) können wir wie gesagt nichts sagen.

Was meine Schwester allerdings mehr als zu genüge genutzt hat ist das Schnitzelwerk und seine verschiedenen Aufsätze. Denn gerade das Raspeln und Schneiden von Gemüse, Obst, Schokolade, Nüssen und Käse ist eine langwierige Angelegenheit beim Kochen/Backen. Doch nicht mit der Maschine. In Nullkommanichts hat die Maschine einen Apfel-Karotten Salat geraspelt, Kartoffel-Scheiben für einen Kartoffelauflauf geschnitten und mehr. Meine Schwester war positiv überrascht, wie schnell es wirklich ging. Damit spart sie sich eine Menge Zeit und das Ergebnis ist auch besser als gedacht. Die Kartoffelscheiben sind fast immer in der gewünschten Form und gerade beim Raspeln gab es gar nichts zu meckern. 

Bei der Nutzung des Knethakens zeigte das Gerät seine volle Power und hatte keine Probleme mit dem kneten von Hefeteig, obwohl dies im Vergleich zu anderen Teigarten ein sehr fester ist. 

Der Rührbesen und der Schneebesen mit Flex Whisk Technologie arbeiteten auch problemlos. Der Rührbesen vermengt schnell und problemlos sämtliche Zutaten und auch der Schneebesen ist grandios. Da er bis zum Boden der Schüssel reicht, kann man sogar kleine Mengen verarbeiten, wie ein Ei, was in Sekunden schnell steif geschlagen ist. 

Das DelicaTool wiederum ist super hilfreich beim Unterheben bzw. übernimmt diesen Job komplett. Wir waren überrascht, dass es tatsächlich klappt. Mit der Hand könnten wir das Vorsichtige Vermengen und Unterheben nicht hinbekommen. 

Die Reinigung:

Die Maschine an sich ist nicht schwer zu reinigen, aber durch die leicht geriffelte und eben nicht glatte Oberfläche auch nicht gerade super einfach. So bleiben gerne mal Faserreste an der Maschine hängen, wenn man sie mit einem Stofflappen abputzt. Dafür sind die anderen Teile problemlos zu reinigen, per Hand oder in der Spülmaschine. Nur die Metallteile im Einfüllschacht: Gehäuse des Fleischwolfes, der Knethaken und Mixer, dürfen nur per Hand gewaschen werden, da sie aus Aluminium sind.

Das Fazit:

Die Maschine hat ihre Vor- und Nachteile, wobei sie einige Schwächen aufweist, die in dieser Preiskategorie nicht zu vertreten sind. Der Spritzschutz müsste zu 100 % seinen Zweck erfüllen, alles abdichten, auch den hinteren Teil und somit die Maschine vor Spritzern schützen und dies vor allem bei jeder Stufe, auch den höheren. Auch die Lautstärke ist unangenehm, wenn wohl auch der starken Leistung des Motors und der großen Menge die man mit der Maschine verarbeiten kann geschuldet. Kommen wir nun zu den vielen Vorteilen: Sie ist intuitiv und einfach in der Anwendung, erleichtert und verschnellert die Arbeitsschritte beim Kochen und Backen, ist stabil und kompakt verarbeitet, liefert durch das viele Zubehör verschiedene Einsatzmöglichkeiten, stets einwandfreie Ergebnisse und ist leicht und schnell zu reinigen. Ob wir sie nun empfehlen können oder nicht, ist schwer zu sagen, da ich finde ab solch einer Preiskategorie sollte jeder Endverbraucher für sich beurteilen ob für ihn die Vor- oder Nachteile überwiegen. 

Vielen Dank an das Team von Krups und The Insiders, für diesen „elektrischen“ Test.

Bilder hochladen

Bildrechte: Mirellas Testparadies

Liebevolle Werbung: Dieser Artikel ist durch eine Kooperation entstanden, dies beeinflusst jedoch weder meine Meinung, noch meine Erfahrung mit dem vorgestellten Produkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.