Die Koffein Kaugummis in Frucht und Minze von Airwaves – Geschmacklich einfach nur eklig

Vor kurzem bekam ich über das Testportal trnd, als eine von 5.000 trnd-Partnern, die Möglichkeit die neuen Koffein-Kaugmmis von Airwaves zu testen. Wachmacher kann man immer gebrauchen, besonders da ich nicht der größte Kaffee-Fan bin. Ob sie wirklich wirken und vor allem trotzdem auch schmecken, lest selbst.

Über die Koffein Kaugummis von Airwaves – Produktversprechen:

Die Innovation von Airwaves verhilft dank Koffein-Kick zu mehr Aufmerksamkeit und Konzentration. Dank der Form in Kaugummi und der kompakten Verpackung, bietet Airwaves hiermit eine praktische Koffein Alternative für unterwegs. Zwei Kaugummis beinhalten 75 mg und entsprechen damit etwa der Koffeinmenge einer Tasse Kaffee. Angeboten werden die Koffein Kaugummis in zwei Sorten: Minze und Frucht. Die Kaugummis sind zuckerfrei und enthalten neben Koffein, auch Süßungsmittel. Nicht konsumieren sollten Schwangere Frauen, Kinder und koffeinempfindliche Personen die Kaugummis. Kaufen kann man sie März zum Preis von 1,99 € pro Packung mit 18,8 g à 8 Dragees.

Der Produkttest:

Für den Test erhielt ich dieses prall gefüllte Testpaket:

  • 5 x Airwaves® Koffein Minz-Kaugummi à 8 Dragees
  • 3 x Airwaves® Koffein Frucht-Kaugummi à 8 Dragees
  • 30 x Airwaves® Koffein Minz-Kaugummi Einzel-Dragees
  • Marktforschungsunterlagen zum Befragen von erwachsenen Freunden, Verwandten, Kollegen und Bekannten
  • Projektfahrplan mit interessanten Infos

Eigentlich kann ich es kurz machen, alle meine Mittester und ich können keine der beiden Varianten empfehlen. Sowohl von der Wirkung, als auch dem Geschmack ist das Koffein Kaugummi durchgefallen. Bei keiner der beiden Sorten konnten wir eine gesteigerte Aufmerksamkeit oder Konzentration feststellen. Abgesehen jedoch von der ausbleibenden, versprochenen Wirkung, waren wir noch mehr erschrocken von dem ekligen Geschmack. Ja, eklig!

Die Sorte Frucht ist einfach nur schrecklich. Auf den ersten Biss, denkt man angenehm fruchtig, aber nach wenigen Sekunden bemerkt man den bitteren unangenehmen Geschmack.

Bei der Sorte Minze ist es nicht ganz so extrem, aber auch hier bleibt nach jedem Biss der bittere Geschmack und schon nach 2 – 3 Minuten bleibt nur noch der bittere Geschmack, die Minze kann es nicht mehr überdecken.

Klar der bittere Geschmack kommt vom Koffein, aber wie gesagt, wenn es nicht wirkt, wieso sollten wir den unangenehmen Geschmack hinnehmen. Dann doch lieber bei der Variante erst einen Kaffee und danach ein Kaugummi!

Einzig die Produktverpackung und die Form der Kaugummis haben uns überzeugt. Die Verpackung ist handlich, leicht zu öffnen und sicher wieder zu verschließen. Die Dragees sind in Form eines Sechseck und sind doppelt so groß, wie andere Airwaves Kaugummis. 

Das Fazit:

Wir können leider beide Varianten nicht empfehlen. Die Frucht-Variante schmeckt einfach nur schrecklich, viel zu bitter, da kann auch der künstliche Fruchtgeschmack nichts überdecken. Bei der Sorte Minze ist es etwas besser, aber auch hier schmeckt man nach 2 bis 3 Minuten eher den bitteren Geschmack, als die frische Minze. Und mal davon abgesehen hat keiner der Mittester einen Koffein Kick bemerkt, daher lohnt es sich für uns nicht, Einbußen im Geschmack beim Kaugummi hinzunehmen. Mal abgesehen vom dem saftigen Preis von 1,99 € für 18,8 g bzw. 8 Kaugummis.

Vielen Dank an das Team von Trnd und Airwaves, für diesen „koffeinhaltigen“ Test.

Bilder hochladen

Bildrechte: Mirellas Testparadies

Liebevolle Werbung: Dieser Artikel ist durch eine Kooperation entstanden, dies beeinflusst jedoch weder meine Meinung, noch meine Erfahrung mit dem vorgestellten Produkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.