Gratisprodukte, Gewinnspiele, Blogger-Tipps, Produkt- und Shoptests
 
Der spanische Licor 43 und der neue Sahnelikör Orochata – Einfach himmlisch, mit einem Hauch von Weihnachten

Der spanische Licor 43 und der neue Sahnelikör Orochata – Einfach himmlisch, mit einem Hauch von Weihnachten

Ich trinke nicht so häufig Alkohol, aber wenn dann am liebsten Likör, wie Baileys oder auch Licor 43. Letzteren schätze ich wegen der vielen Möglichkeiten ihn zu genießen und somit auch dem variierenden Geschmack. Daher war die Freude groß, als ich diesen und den neuen Sahnelikör Orochata von Licor 43 testen durfte, welcher erst im September im Handel erhältlich sein wird. Insgesamt suchte das Testportal „Die Insider“ 1.000 Tester.

Über Licor 43 und den neuen Likör Orochata:

Licor 43 ist ein beliebter spanischer Premiumlikör mit 31 % Alkohol. Seinen Namen hat er aufgrund seiner 43 geheimen Zutaten, darunter erlesene Früchte, Kräuter und Gewürze aus der Mittelmeerregion. Die Zutaten verleihen dem Likör seinen aromatischen Zitrusgeschmack mit einem Hauch von Vanille und einer feinen Karamellnote. Genießen kann man ihn pur auf Eis, als Longdrink kombiniert mit exotischem Maracujasaft oder frischer Milch oder als Bestandteil in Cocktails. Kaufen kann man den Likör für 14,99 € im Handel.
Orochata ist ein Sahnelikör mit 16 % Alkohol und im Gegensatz zu anderen dieser Art auf pflanzlicher Basis und ohne Creme. Sein Namen kommt von „Horchata de Chufa“, was übersetzt auch Erdmandelmilch heißt. Denn dieser Likör beinhaltet neben dem Licor 43 auch die Erdmandel, die auch Tigernuss genannt wird. Die Erdmandeln werden gewaschen, gemahlen, wieder aufgeweicht und in mehreren Durchgängen gepresst. Durch die Zugabe von Wasser und Zucker entsteht eine milchige Flüssigkeit, die Erdmandelmilch. Durch diesen Bestandteil wird der Likör lieblicher und cremiger als der Licor 43. Weitere Zutaten des Likörs sind orientalische Gewürze. Das Design der Flasche wurde durch die Architektur von Valencia inspiriert. Die Flasche ziert ein von Hand gezeichnetes Mosaik von spanischen Handwerkern. In der Mitte der Flasche befindet sich das Licor 43 Logo und die Flasche besitzt ein cremiges Perlglanz-Finish. Im Inneren hat die Flasche die Farbe des Likörs. Der Likör richtet sich an Frauen zwischen 23 und 45 und wird am Besten mit Eis gekühlt genossen. Beschrieben wird er als leicht und lecker, mit einem süßen und gleichzeitig temperamentvollen Geschmack.

Mein Produkttest:

Das Testpaket ließ mal wieder keine Wünsche offen und beinhaltete alles um die beiden Liköre ausreichend mit Freunden, Bekannten und der Familie zu testen. In meinem exklusivem Insiderpaket befand sich folgendes:

  • 1 Flasche Licor 43 (70 cl)
  • 1 Flasche Licor 43 Orochata 
  • 6 Licor 43 Gläser
  • 1 Tin Shaker
  • 1 Paket Strohhalme (Leider fehlten diese in meinem Paket)
  • 6 Rezeptkarten mit Cocktail-Kreationen (Zum Verteilen an Freunde, Familie und Bekannte)
  • 1 Couponheft (Zum Verteilen an Freunde, Familie und Bekannte)
  • 1 Kampagnenleitfaden
  • 1 Marktforschungsblock

Ich war schon ganz gespannt wie mir der neue Sahnelikör schmecken würde und freute mich die Rezeptideen mit dem Licor 43 auszuprobieren. Da der Likör nicht gerade unbekannt ist und einfach lecker ist, fanden sich natürlich reichlich freiweillige Mittester.

Der Licor 43:

Die Möglichkeiten des Einsatzes des Licor 43’s sind schier unendlich. Die wohl bekannteste Mischung ist 43er mit Milch, kalt serviert mit Eis. Mit dem richtigen Mischungsverhältnis erinnert es stark an Vanillemilch und man würde gar nicht bemerken, dass Alkohol enthalten ist.
Doch auch pur, mit den verschiedensten Fruchtsäften gemischt, als Schuss im Latte Macchiato oder mit einem Sahnehäubchen und Kakao darüber konnte uns der Likör durchweg überzeugen. Wir haben viel ausprobiert und waren überrascht wie der Likör mal eine leckere, leichte Note verlieh oder im Vordergrund Stand und durch das zugemischte aufgepeppt wurde, aber immer entstand ein einmaliger und leckerer Geschmack.

Der Licor 43 Orochata:

Der Likör hat mir und auch den meisten Mittestern sehr gut geschmeckt. Jedoch konnten wir, bis auf eine Testerin, den Geschmack nicht zuordnen. Dies liegt daran, dies die Erdmandelnuss sehr viel zum Geschmack beiträgt und wir sie nie zuvor gegessen haben. Meine Freundin aus Namibia jedoch, die gerade bei mir zu Besuch war, kennt Erdmandelnüsse und somit war der Geschmack für sie nicht neu. Die orientalischen Gewürze haben wir jedoch alle herausgeschmeckt. Die Gewürze erinnern uns an Weihnachten, was bestimmt auch an dem Zimt liegt. Zudem schmeckt der Likör sehr süß und nussig. Obwohl dieser Likör weniger Alkohol hat schmeckt er für mich etwas stärker nach Alkohol. Die Konsistenz ist weich, cremig und sehr angenehm. Alles in allem ist es ein sehr interessanter Likör, der nicht nur anders, sondern auch unglaublich lecker schmeckt.

Unser Fazit:

Mit dem neuen Likör Orochata hat Licor 43 es geschafft mich für ein weiteres ihrer Produkte zu begeistern und auch die meisten meiner Mittester werden den neuen Likör auf jeden Fall im September nachkaufen. Der Likör ist cremig, süß, erinnert durch die orientalischen Gewürze an Weihnachten und hat den für die wohl meisten neuartigen Geschmack der Erdmandelnuss. Und auch für den Licor 43 konnte ich alle begeistern. Der Licor 43 ist vielseitig einsetzbar und bietet dadurch eine Vielzahl von Geschmäckern. Damit ist der Likör ein absoluter und zu empfehlender Allrounder.

Vielen Dank an das Team von „Die Insider“ und Licor 43, für diesen “köstlichen” Test.

Bilder hochladen

Bildrechte: Mirellas TestparadiesDies ist ein Beitrag mit Produktsponsoring! Dennoch gibt er meine unverfälschte Meinung wieder!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.