Der Satinelle Prestige BRE644/00 von Philips – Epilieren kann auch sanft funktionieren

Durch einen meiner ersten Tests schwenkte ich um, vom Nasssrasierer zum Epilierer. Damals durfte ich den Braun Silk-épil 5 Legs Typ 5395 testen und einige Jahre später den Braun Silk-épil 9 sowie letztes Jahr den ES-DEL8A 6-in-1 Nass/Trocken-Epilierer (9 Piece Kit Modell) von Panasonic. Und dieses Jahr durfte ich erneut einen Epilierer testen, diesmal jedoch von einer neuen Marke und zwar den Satinelle Prestige BRE644/00 der Marke Philips.

Über den Satinelle Prestige BRE644/00 von Philips – Produktversprechen:

Der Nass- und Trocken Epilierer besitzt einen extra-breiten Epilierkopf, der eine optimale Haarentfernung mit nur einem Zug ermöglicht. Er besteht aus einem Keramikmaterial mit rauer Oberfläche, das selbst feine Härchen problemlos erfasst. Die Pinzetten heben anliegende Haare an und führen sie zu den Pinzetten, die die Haare sicher erfassen und herausziehen. Dank S-förmigem Griff lässt sich der kabellose Epilierer leicht bewegen, für mehr Kontrolle beim Epilieren. Für eine sanfte Verwendung kann das Gerät mit Anti-Rutsch-Griff unter der Dusche oder in der Badewanne genutzt werden. Zudem besitzt er sieben Zubehörteile für eine mühelose Anwendung an Beinen, Körper, Gesicht und Bikinizone, mit denen man sich epilieren, trimmen und rasieren kann: Wasserdichter Epilierer inkl. Körper-Peelingbürste, Scherkopf für Bikinizone und Trimmerkamm, Aufsatz für die Gesichtspartie, Aufsatz für empfindliche Stellen, Massageaufsatz, Hautstraffer, Tasche sowie Reinigungsbürste. Damit kann man jede Körperpartie enthaaren, ob große oder kleinere. Ein eingebautes Licht sorgt für besseres Erkennen nicht entfernter Haare. Der Epilierer besitzt zwei Geschwindigkeitsstufen, die Ladezeit liegt bei 1,5 Stunden und die Akkulaufzeit bei 40 Minuten.

Kaufen kann man den Epilierer u. a. bei Amazon zum Preis von 79,99 €; die Versandkosten sind für Amazon Prime-Mitglieder gratis. Kauft man die Variante BRE635/00, mit 5 anstatt 7 Zubehörteilen kostet der Epilierer 75,96 €. Ferner hat man zwei Jahre Garantie auf den Epilierer.

Der Produkttest:

Der Lieferumfang:

Wie gesagt bekommt man zu dem Nass-/Trocken-Epilierer sieben Aufsätze mitgeliefert, aber auch weiteres Zubehör ist dabei:

  • Körper-Peelingbürste,
  • Scherkopf für Bikinizone und Trimmerkamm,
  • Aufsatz für die Gesichtspartie,
  • Aufsatz für empfindliche Stellen,
  • Massageaufsatz,
  • Hautstraffer,
  • Tasche und
  • Reinigungsbürste

Zum Design:

Schon die Verpackung gefällt mir überaus gut. Alles Wichtige ist übersichtlich auf der Verpackung aufgedruckt, von den Eigenschaften des Epilierers über den Inhalt bis hin zu den Anwendungsmöglichkeiten. Auch das Design des Epilierers selbst finde ich ansprechend, schick und vor allem intuitiv. Die Farbe des Epilierers ist weiß, mit rosé-farbenen sowie glitzernden Akzenten. Dadurch wirkt er weiblich, aber nicht zu verspielt oder kindlich.

Das Handling: 

Der Epilierer liegt ausgesprochen gut in der Hand und lässt sich mittels eines Druckknopfes an- und wieder ausschalten. Ferner besitzt er zwei weitere Knöpfe, um die erste und zweite Geschwindigkeitsstufe einzustellen. Dies finde ich klasse, da bei vielen anderen Epilierern, der Start-Knopf zugleich dazu da war, die Geschwindigkeitsstufe einzustellen. Dies führte dazu, dass man sich erst durch die Geschwindigkeitsstufen durchklicken musste, bevor man den Epilierer wieder ausschalten konnte. Hier kann man dies mit einem Klick tun.

Zu der Anwendung:

Dadurch das der Epilierer kabellos funktioniert, kann ich mich damit absolut frei bewegen und ihn überall nutzen. Durch das eingebaute Licht kann ich jedes Härchen sehen, auch wenn die Lichtverhältnisse mal nicht optimal sind. Zudem sei noch zu sagen, dass das Gerät eine annehmbare Lautstärke hat. Der Epilierer passt sich perfekt den Körperkonturen an und leistet somit auch an nicht ebenen Stellen gute Arbeit. Da der Epilierer einen recht breiten Epilierkopf hat, arbeitet er schnell und zugleich effektiv. Wer es lieber langsamer und dadurch auch schmerzfreier wünscht, kann natürlich die erste Geschwindigkeitsstufe wählen und/oder einen kleineren Aufsatz wählen. Ansonsten kann ich folgende Tipps bzw. Anwendungsmöglichkeiten geben, die ich Anfängern empfehlen würde:

  • Da der Epilierer praktischerweise wasserdicht ist, kann man ihn auch unter der Dusche etc. nutzen, wo es oft weniger schmerzhaft ist.
  • Wenn ihr länger epiliert härtet ihr generell mehr ab und es wird weniger schmerzhaft.
  • Zudem werden bei längerem Epilieren die Haare weniger und feiner, sodass es schneller geht und weniger schmerzt.
  • Lasst die Haare nicht zu lang werden oder nutzt vorher den Rasier- bzw. Trimmeraufsatz.

Ansonsten lässt sich sagen, dass generell jeder ein eigenes Schmerzempfinden hat, daher probiert es selbst einmal aus.

Zu der Anwendung der verschiedenen Aufsätze/Extras:

Die mitgelieferten Aufsätze lassen sich problemlos wechseln, da sie sich einfach auf- sowie absetzen lassen.

  • Körper-Peelingbürste: Mit diesem Aufsatz kann ich sanft meine Haut peelen. Er ist mit 48,200 hypoallergenen, feinen Fäden ausgestattet und entfernt sanft, aber effektiv abgestorbene Hautschüppchen. Zudem regen sie die Erneuerung der Hautoberfläche an. Dabei ist diese Methode wirksamer als ein manuelles Peeling.
  • Scherkopf für Bikinizone und Trimmerkamm: Der Scherkopf und Kammaufsatz sorgen für eine gründliche und sanftere Rasur in unterschiedlichen Körperbereichen. Mit dem Trimmer und Bikini-Kammaufsatz kann ich auch empfindliche Bereich unkompliziert und komfortabel Trimmen und Stylen.
  • Aufsatz für die Gesichtspartie und Aufsatz für empfindliche Stellen: Die Aufsätze sorgen für eine sanftere Enthaarung der Haare im Gesicht sowie empfindlicher Körperbereiche wie in den Achselhöhlen und der Bikinizone.
  • Massageaufsatz: Der Massageaufsatz massiert die Haut und lindert damit das Zupfgefühl während des Epilierens.
  • Hautstraffer: Auch dieser Aufsatz lindert den Schmerz während des Epilierens, durch den Hautstrafenden-Effekt.

Die Reinigung des Epilierers:

Der Epilierer und alle Aufsätze lassen sich schnell und problemlos reinigen. Dies geht ganz einfach mittels der mitgelieferten kleinen Reinigungsbürste. Oder man spült ihn und die Aufsätze unter fließendem Wasser ab.

Das Ergebnis nach dem Epilieren:

Wie gesagt ist das Ergebnis der Epilation wirklich klasse, nur bei dem Langzeitergebnis kann ich nicht bestätigen, dass es vier Wochen lang anhält. Bei mir hielt es meist um die zwei Wochen. Aber auch damit bin ich sehr zufrieden und ziehe es dem ständigen Rasieren vor. Zumal die Haare unregelmäßig und sehr viel dünner nachwachsen.

Mein Fazit:

Nicht umsonst bin ich seit dem ersten Test eines Epilierers nicht mehr von dieser Haarentfernungstechnik abgerückt; man hat länger Ruhe und keine lästigen, harten Stoppeln, wie beim Rasieren. Und auch diesen Epilierer kann ich absolut nur empfehlen. Mit ihm lässt es sich schneller, schmerzfreier und effektiver Epilieren. Auch bei engen, schwer zugänglichen Stellen zeigt der Epilierer seine Wirkung. Zudem bin ich begeistert von den vielen Aufsätzen und der Möglichkeit sowohl im trockenen, als auch nassen Zustand zu epilieren.

Vielen Dank an das Team von Philips, für diesen “präzisen” Test.

Bilder hochladen

Bildrechte: Mirellas Testparadies

Dies ist ein Beitrag mit Produktsponsoring! Dennoch gibt er meine unverfälschte Meinung wieder!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.