Gratisprodukte, Gewinnspiele, Blogger-Tipps, Produkt- und Shoptests
 
7 innovative Gadgets, die das Leben einfacher machen

7 innovative Gadgets, die das Leben einfacher machen

Image by Free-Photos from Pixabay

Der technische Fortschritt ist nicht aufzuhalten. Dies zeigt sich nicht nur durch die immer weiter fortschreitende Digitalisierung, sondern auch dadurch, dass unser Leben in vielen Bereichen deutlich einfacher ist, als es früher war. Dazu tragen auch sogenannte Gadgets bei. Dies sind kleine Geräte oder Technologien, die zunächst als Spielerei abgetan werden könnten, am Ende aber doch eine echte Bereicherung für unseren Alltag darstellen. Wir möchten nun 7 der besten Gadgets aus unterschiedlichen Bereichen vorstellen. Vielleicht ist ja auch das ein oder andere Tool dabei, auf das Sie schon lange gewartet haben.

1. E-Wallet mit Prepaid-Kreditkarte

Zwar ist das Bezahlen sowohl offline als auch online auch auf anderen Wegen möglich, ein sogenanntes E-Wallet bietet aber viele Vorteile. Dazu gehört zum Beispiel die hohe Sicherheit, denn beim Zahlungsvorgang werden keine sensiblen Bankdaten weitergegeben. Dies ist insbesondere im Internet ein großer Vorteil. Ein E-Wallet ist eigentlich eine virtuelle Geldbörse, die es Usern erlaubt, das Geld auf digitalen Plattformen zu speichern und für die Zahlungen zu verwenden.

Ein weiteres Argument für die Wallets ist die Geschwindigkeit. Wer zum Beispiel mit Neteller, Skrill, MuchBetter oder einem anderen Wallet im Online Casino einzahlt, kann das Geld anschließend sofort zum Spielen nutzen. Manchmal ist allerdings auch gar keine Einzahlung nötig, sodass Sie sich mit dem Anlegen eines E-Wallets Zeit lassen können. Einige Anbieter verschenken nämlich einen Casino Bonus ohne Einzahlung an neue Kunden, sodass diese die Chance haben, ganz ohne eigenes Risiko Geld zu gewinnen.

Zu einem guten E-Wallet gehört heutzutage auch eine Prepaid-Kreditkarte. Diese wird dort akzeptiert, wo Zahlungen mit der Kreditkarte möglich sind. Es handelt sich allerdings um eine Guthabenkarte, die nicht überzogen werden kann. So können Casinospieler zum Beispiel ihre Gewinne im Einzelhandel oder beim Restaurantbesuch ausgeben.

2. Digitale Flipchart

Notizen, Vorträge und Mindmaps werden heutzutage immer öfter digital gespeichert. Trotzdem bevorzugen viele Menschen nach wie vor die gute alte Flipchart, denn das aktive Schreiben mit dem Stift bringt neue Ideen und eröffnet manchmal auch in der Zusammenarbeit mit Kollegen mehr Möglichkeiten als der Computer oder das Tablet. Trotzdem ist es von Vorteil, wenn das Ergebnis digital abgespeichert werden kann. Hierzu macht so mancher Flipchart-Nutzer einfach ein Foto von der Tafel und speichert sich dieses auf dem Computer ab. Es geht allerdings deutlich komfortabler: Auf digitalen Flipcharts können Sie schreiben und dies gleichzeitig abspeichern. Auch das Bearbeiten durch mehrere Benutzer ist bei Bedarf möglich.

3. Bluetooth-Tastatur

Immer mehr Arbeiten werden nicht mehr am Computer, sondern am Smartphone oder mit einem Tablet erledigt. Diese Geräte sind immer mit dabei, was es den Nutzern ermöglicht, viele Aufgaben unterwegs, im Zug oder im Wartezimmer zu erledigen. Auch auf Reisen ist man mit den Mobilgeräten stets flexibel, während der PC natürlich nicht immer dabei ist.

Längere Texte lassen sich allerdings auf dem Touchscreen deutlich weniger komfortabel tippen, und es dauert auch entsprechend länger, bis die Arbeit erledigt ist. Abhilfe schafft hier eine Bluetooth-Tastatur, die kabellos mit dem Mobilgerät verbunden werden kann, schnelles und komfortables Tippen ermöglicht und dennoch so klein ist, dass sie problemlos mitgenommen werden kann.

4. Bluetooth-Lautsprecher

Ebenfalls mit Bluetooth-Technologie arbeiten Lautsprecher, die es uns möglich machen, unsere Musik jederzeit und überall in hoher Qualität abzuspielen. Viele Menschen nutzen nämlich längst nicht mehr den guten alten CD-Player oder ähnliche Geräte, sondern verwenden das Smartphone, um Musik zu hören. Ein Handy ist allerdings normalerweise nicht dazu geeignet, den Klang in hoher Qualität wiederzugeben. Daher sind hier Boxen sinnvoll, die sich per Bluetooth mit dem Handy verbinden lassen und für ein gutes Klangerlebnis sorgen.

Bluetooth-Boxen gibt es in zahlreichen verschiedenen Ausführungen: Kleine tragbare Mini-Boxen für unterwegs, größere Lautsprecher zum Einbauen im Auto und sogar ganze Soundsysteme für zuhause oder den Partyraum. Gute Bluetooth-Boxen mit Bestbewertung gibt es bereits ab ungefähr 90 Euro im Handel.

5. UV-Luftreiniger

Wir wissen nicht, was sich alles in unserer Raumluft befindet. In großen Städten macht vor allem Smog das Leben schwer, aber auch Pilzsporen, Viren und Bakterien können ein Problem sein. Praktische und relativ handliche UV-Luftreiniger können diese Verschmutzungen beseitigen und die Luft leise reinigen, sodass es kein Problem ist, sich auch während dem Betrieb des Geräts im Raum aufzuhalten. Auch auf Reisen sind die Geräte beliebte Begleiter, denn schließlich weiß man nie so ganz genau, was die vorherigen Gäste im Hotelzimmer oder im Ferienhaus hinterlassen haben.

6. Schrittzähler

Der Schrittzähler, vom Fachmann auch als Pedometer bezeichnet, ist keine besonders neue Erfindung, denn bereits vor der flächendeckenden Verbreitung des Computers gab es analoge Geräte, mit denen man die Zahl seiner Schritte bestimmen konnte. Moderne Schrittzähler können aber noch eine ganze Menge mehr. So können über bestimmte Apps zum Beispiel Tagesprofile und bei Bedarf auch passende Ernährungs- oder Sportpläne erstellt werden. Außerdem ist es möglich, sich Tagesziele zu setzen und diese mit entsprechenden Belohnungen zu verbinden. In viele Mobilgeräte sind Schrittzähler bereits integriert und auch Fitness-Uhren, die neben der Schrittzählung noch viele weitere Funktionen bieten, sind beliebt.

7. Powerbank

Wer viel unterwegs ist und dabei sein Handy oder andere Geräte intensiv nutzt, kennt das Problem: Der Akkustand ist irgendwann niedrig, und es ist keine Steckdose verfügbar. Hier ist es dann gut, wenn eine Powerbank zur Stelle ist, mit welcher der Akku jederzeit und überall wieder aufgeladen werden kann.

Eine Powerbank ist mit einem oder auch mit mehreren Lithium-Ionen-Akkus ausgestattet und wird in der Regel an der Steckdose aufgeladen. Moderne Powerbanks ermöglichen es, den Akku mehrfach zu laden. Beim Kauf eines solchen mobilen Zusatzakkus sollten Sie überlegen, wo Ihre Prioritäten liegen. So reicht es zum Beispiel für Tagestouren absolut aus, wenn der Handyakku damit ein- oder zweimal aufgeladen werden kann. Stattdessen liegt hier der Focus eher auf Größe und Gewicht, denn eine solche Powerbank sollte natürlich problemlos in die Hosentasche passen. Für längere Touren sind dagegen etwas größere Geräte sinnvoll, mit denen Akkus auch zehnmal oder sogar öfter geladen werden können.

Viele weitere Innovationen

Neben den von uns beschriebenen Gadgets gibt es noch viele weitere tolle Artikel, die uns das Leben erleichtern können. Nicht alle davon sind für jeden Menschen wirklich hilfreich und zu viel des Guten kann auch wieder eine Belastung darstellen. Wir raten daher dazu, sich die unterschiedlichen Gadgets genau anzusehen und dann zu überlegen, welche davon für die individuellen Bedürfnisse tatsächlich eine Bereicherung im Alltag darstellen können.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.