SUN DROPS Gesichts-Sonnencreme von Vitabay – Täglicher Schutz für die Geischtshaut

Vor kurzem habe ich über das Testportal „Club der Produkttester“ eine SUN DROPS Gesichts-Sonnencreme von Vitabay zum Testen erhalten.

Über die SUN DROPS Gesichts-Sonnencreme von Vitabay:

Die Sonnencreme bietet einen hochwirksamen UVA- und UVB-Schutz, mit einem Lichtschutzfaktor von 50+. Dabei versorgt es die Haut mit viel Feuchtigkeit und pflegt sie mit Vitaminen und Nährstoffen. Sie bietet zusätzlich eine Anti-Aging-Wirkung, fettet nicht und ist sogar für Allergiker geeignet. Durch eine geschmeidige Textur lässt sich sich leicht verteilen und zieht schnell ein. Sie ist für bis zu vier Stunden wasserfest und ist frei von Parfum, PEG-Emulgatoren, Konservierungsstoffen sowie Ölen, wodurch Rötungen, Pickelchen oder gereizter Haut (Mallorca Akne) nach dem Sonnenbad vorgebeugt werden kann. Sie wird in Deutschland produziert, dabei unterliegt sie vielfältigen Produktkontrollen. Kaufen kann man die Sonnencreme mit einem Inhalt von 40 ml bei Amazon zum Preis von 19,99 €. Der Versand ist für Prime-Mitglieder kostenlos.

Der Produkttest:

Ich kann seit einigen Jahren auch keine herkömmliche Sonnencreme mehr verwenden, zumindest nicht für mein Gesicht und Dekolleté, da ich bei zu starker Sonneneinstrahlung oder wiederholtem Sonnenbaden Probleme mit Mallorca-Akne bekomme. Somit konnte ich nicht nur die Sonnenschutz-Wirkung und den Pflegeaspekt testen, sondern auch, ob es wirklich der lästigen Mallorca-Akne vorbeugen kann.

Zu der Verpackung:

Die Verpackung sieht sehr edel und hochwertig aus, was auch für den Inhalt des Pappkartons gilt. Die Sonnencreme befindet sich in einem Tiegel aus weißem, lichtundurchlässigem Glas. Dieser lässt sich einfach öffnen, indem der Deckel, in Form einer Pipette, abgedreht wird.

Zu der Nutzung:

Die Creme lässt sich sowohl im Gesicht als auch auf dem Dekolleté verwenden. Die dünne Haut im Bereich rund um die Augen und Ohren ist sehr empfindlich, da sie der Sonne stark ausgesetzt ist. Daher bedarf sie extra starken Schutz, den die SUN DROPS gewährleisten. Tragen Sie die SUN DROPS zum täglichen Schutz vor UVA- und UVB-Strahlung sparsam über die normale Tagespflege auf.

Durch die Pipette lässt sich die Sonnencreme hygienisch entnehmen und gut dosieren. Allerdings ist die Sonnencreme doch zähflüssiger von der Konsistenz als erwartet und daher auch nicht so leicht zu verteilen, wie versprochen. Trotzdem sollte man nicht zu viel verwenden, da sie sonst einen Fettfilm hinterlässt und zu lange zum Einziehen braucht. Nutzt man die „richtige“ Menge zieht die Creme verhältnismäßig gut ein und hinterlässt auch keinen Film. Ferner hat die Creme einen sehr intensiven, für mich jedoch nicht unangenehmen Duft.

Zu der Wirkung:

Der Sonnenschutz hat bisher problemlos gewirkt. Bezüglich des Pflegeaspekts kann ich sagen, dass meine Haut nicht trocken wurde und somit wohl ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt wurde. Zudem bekam ich keine Probleme (mehr) mit Pickelchen und auch sonst keine Irritationen.

Das Fazit:

Das Erscheiningsbild der Sonnencreme ist fabelhaft und auch der Schutz und Pflegeaspekt sind uneingeschränkt gut. Allerdings bin ich etwas von der zu zähflüssigen Konsistenz enttäuscht und der mit einhergehenden längeren Einwirkzeit.

Vielen Dank an das Team von Club der Produkttester und Vitabay, für diesen „schützenden“ Test.

Bilder hochladen

Bildrechte: Mirellas Testparadies

Liebevolle Werbung: Dieser Artikel ist durch eine Kooperation entstanden, dies beeinflusst jedoch weder meine Meinung, noch meine Erfahrung mit dem vorgestellten Produkt.

2 Comments

  1. Corinna

    Das hört sich doch super an! Also ich kann mit der zähflüssigen Konsitenz sehr gut leben, wenn dafür die Pickelchen weg bleiben! Ich habe mit sehr vielen Cremes ein Problem, meine Haut ist da sehr kompliziert. Um sie feucht zu halten nehme ich lieber immer Hyaluron von vitaminexpress.org/de/hyaluron ein, als mir Cremes drauf zu schmieren. Beim Sonnenschutz wird das dann immer sehr kompliziert. Eigentlich versuche ich einfach zu vermeiden in die Sonne zu gehen, um die keine Creme nehmen zu müssen. Werde die sun drops aber sehr gern mal versuchen und hoffe auf ein Wunder! 🙂

    Corinna

    1. Hallo Corinna,

      ja, das ist wirklich sehr lästig. Ich habe das Probleme als Kind nie gehabt, aber irgendwann trat es leider auf und ist nie verschwunden. Berichte mir gerne, ob die Creme auch bei dir geholfen hat bzw. ob sie die Mallorca-Akne verhindert hat.

      LG Mirella

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.