Mund- und Zahnpflege von Tebodont – Teebaumöl gegen Zahn- und Zahnfleischprobleme

Heute folgt ein weiterer Bericht zu Produkten welche ich durch meinen Besuch beim Yupik Blogger-Event kennenlernen durfte. Es geht dabei um die Marke Tebodont, welche zum Unternehmen Natim gehört und dessen Produkte von der Firma Dr. Wild und Co. AG hergestellt werden. Hier findet ihr auch meine anderen Berichte zu den Marken und Produkten vom Yupik Event.

Über Tebodont:

Die Tebodont Produkte helfen bei Entzündungen und Beschwerden im Mund- und Rachenraum. Den Namen hat die Marke, da der Hauptinhaltsstoff aller Produkte Teebaumöl ist.

Schon vor Jahrtausenden haben die australischen Ureinwohner die außergewöhnlichen, heilenden Eigenschaften des Teebaumöls entdeckt. Um an das wertvolle Öl zu gelangen, zerrieben sie die Blätter des Teebaumes (Melaleuca alternifolia). Die Aborigines machten sich die antiseptische Wirkung des Öls bei der Behandlung von Wunden, Insektenstichen, Haut- oder Pilzinfektionen zu Nutze. Auch bei Hals- und Zahnfleischentzündungen, Muskelschmerzen oder Erkältungen hat sich Teebaumöl schon damals bewährt. Seinen Namen erhielt der Teebaum im Jahr 1770, als der Seefahrer und Entdecker James Cook in Australien, der Heimat des Teebaumes, landete. Angezogen vom intensiven Duft des Baumes, bereitete er aus den Blättern einen würzigen Tee zu und nannte das strauchartige Gewächs „Tea Tree“.

Die Produkte pflegen und stärken das Zahnfleisch, hemmen die Plaquebildung und sind perfekt zur Behandlung sowie Prophylaxe von entzündlichen Beschwerden im Mund-und Rachenraum. Sie eignen sich auch zur Kräftigung der Mundschleimhaut bei Prothesenträgern und zur beschleunigten Heilung bei Prothesendruckstellen. Die Produkte sind klinisch getestet und perfekt für die Langzeitanwendung geeignet, da es weder zur Verfärbungen, noch zu Irritationen des Geschmacksinnes kommen kann. Sie sind frei von Alkohol und Parabenen und können somit auch während der Schwangerschaft und Stillzeit zur täglichen Mundhygiene verwendet werden. Tebodont ist bakteriostatisch, bakterizid, fungizid und antiviral – und wirkt erfolgreich gegen orale Mikroorganismen und Pilze.

Der Produkttest:

Ich bin kein großer Freund von Teebaumöl, weder vom Duft noch vom Geschmack und habe bei dem Test dann eher dem Rest meiner Familie den Vortritt gelassen, was sie klasse fanden. Denn ich bon wohl die Ausnahme, der Rest meiner Familie fand den Geschmack klasse und noch mehr die Wirkung. Diesbezüglich war vor allem meine Mutter eine prädestinierte Testerin, da sie häufiger Zahnfleischprobleme hat. Für den Test bekamen wir folgende Produkte:

  • 1 x Tebodont Spray 25 ml (14,90 €)
  • 1 x Tebodont Gel 18 ml (9,90 €)
  • 1 x Tebodont Mundspülung 400 ml (14,90 €)
  • 1 x Tebodont-F Mundspülung 250 ml (12,90 €)
  • 1 x Tebodont Zahnpaste 75 ml (9.75 €)
  • 1 x Tebodont-F Zahnpaste 75 ml (9,75 €)
  • 1 x Tebo Lip Roll-On 10 ml (9,90 €)
  • 1 x Tebo Lip Balm 2 x 5 g (13,90 €)

Zu der Verpackung:

Das Design der Produkte ist nicht gerade mein Geschmack, eher medizinisch, altbacken gehalten. Aber dafür drücken sie aus, dass es hochwertige, medizinische Produkte sind. Man glaubt eher, dass sie wirklich helfen und keine überkanidelten Produktversprechen abgeben, wie vergleichbare Zahnpflegeprodukte, die z. B. versprechen nach der ersten Anwendung sofortige Ergebnisse zu sehen/spüren, wie weißere Zähne etc. Ansonsten sind sie sehr praktikabel und handlich. Alle Produkte lassen sch gut öffnen, sicher wieder verschließen, einfach und hygienisch sowie gut dosiert entnehmen.

Zu der Anwendung und Wirkung:

Produkte zur Intensivpflege (Spray und Gel):

Das Spray ist zur Intensivpflege bei Irritationen am Zahnfleisch und der Mundschleimhaut gedacht. Es hemmt die Plaquebildung und beinhaltet 2,5 % Teebaumöl. Meine Mutter hat es ausprobiert, als sie akute Probleme mit ihrem Zahnfleisch hatte. Dafür gab sie ein bis zwei Sprühstöße 4 bis 6 mal täglich in den Mund, ohne es auszuspucken oder auszuspülen. Es wirkt beruhigend und lässt die Irritation nach nur wenigen Anwendungen verschwinden.

Das Gel hat meine Mutter auch ausprobiert. Es wird bei Irritationen am Zahnfleisch und der Mundschleimhaut und erhöhter Plaquebildung empfohlen. Zur Anwendung wird es zwei bis vier mal täglich mit der Kanüle aufgetragen und mit der Fingerspitze leicht einmassiert. Es hat ausgezeichnete Haftungseigenschaften dank optimaler Gelgrundlage und hat keine Verfärbungen an den Zähnen oder Veränderung des Geschmackssinnes zur Folge. Es beinhaltet 2 % Teebaumöl und ist ohne Konservierungsmittel. Auch das Gel ist einfach in der Anwendung und zeigt die gleiche Wirkung. Das Spray findet meine Mutter jedoch noch besser; da es schneller und hygienischer genutzt werden kann.

Produkte zur Pflege und Vorbeugung (Mundspülung mit und ohne Fluorid):

Eine Mundspülung ist mit und die andere ohne Fluorid. Beide enthalten 1,5 % Teebaumöl. Zur Anwendung sollte man zwei bis drei mal täglich mit der unverdünnten Mundspülung für 60 bis 90 Sekunden spülen. Meine Geschwister und Mutter haben die Mundspülung ein bis zwei mal pro Tag verwendet und findend die Anwendung angenehm. Mit dem starken Geschmack wie gesagt keiner Probleme. Ansonsten ist es überaus erfrischend. Das Frischegefühl bleibt auch lange im Mund erhalten. Bezüglich der Mundspülung mit und ohne Fluorid haben sie keine Unterschiede im Geschmack und der Wirkung ausmachen können.

Produkte zur täglichen Pflege (Zahnpaste mit und ohne Fluorid, Roll-On und Balm):

Die Zahnpasten beinhalten jeweils 0,75 % Teebaumöl. Sie lassen sich gut dosieren, schäumen schön auf beim Zähneputzen und sind nicht zu scharf, aber trotzdem erfrischend. SDie Zähne werden sauber und glatt. Auch hier hält das frische Gefühl lange an.

Der Roll-On und Balm werden genutzt bei Irritationen an Lippen und Mundwinkeln. Sie pflegen, beruhigen und regenerieren. Den Roll-On findet besonders einer meiner jüngeren Brüder klasse. Er hat oft Probleme mit trockenen Lippen und Mundwinkeln und dieser Roll-On wirkt super. Mein Bruder mag den Duft und die Anwendung ist schnell und angenehm. Zudem wirkt er sofort und die Wirkung hält lange an. Auch das Balm ist klasse und ebenso gut in der Wirkung. Aber die Anwendung findet er beim Roll-On besser.

Das Fazit:

Teebaumöl ist natürlich, hat allerdings auch einen penetranten, unverkennbaren Duft/Geschmack. Die Wirkung ist auch vorhanden, zumindest bei den getesteten Produkten. Die Anwendung ist leicht und angenehm und auch die Wirkung hat bei keinem Produkt enttäuscht. Wir empfehlen die Produkte daher allen weiter, die natürliche, wirkungsvolle Produkte gegen Entzündungen und Beschwerden im Mund- und Rachenraum suchen, und keine Probleme mit dem Geschmack von Teebaumöl haben.

Vielen Dank an das Team von Tebodont und Yupik, für diesen „heilenden“ Test.

Bilder hochladen

Bildrechte: Mirellas Testparadies

Liebevolle Werbung: Dieser Artikel ist durch eine Kooperation entstanden, dies beeinflusst jedoch weder meine Meinung, noch meine Erfahrung mit dem vorgestellten Produkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.