IONTO Health & Beauty GmbH – Fußpflege mit Produkten von SÜDA

Vor kurzem bekam ich die Möglichkeit in das breite Produktsortiment der IONTO Health & Beauty GmbH zu schnuppern, dafür bekam ich ein großes Paket, welches primär mit Fußpflege-Produkten bestückt war. Vorstellen möchte ich euch nun zum einen die Marke SÜDA und zum anderen die Marke IONTO.

Über die IONTO Health & Beauty GmbH:

Mit den drei starken Marken IONTO-COMED®, SÜDA® und care&more ist IONTO Health & Beauty Ihr verlässlicher Partner in den Bereichen Wellness, Kosmetik und Fußpflege/Podologie.

 

Die Einzelmarken sind führend auf ihren jeweiligen Märkten. IONTO-COMED® als Nr. 1 auf dem Gebiet der apparativen Kosmetik hat unter anderem das Konzept der Wellnessliege erfunden. SÜDA® ist der Pionier der modernen Fußpflege und stellt bereits seit 90 Jahren hochfunktionale Geräte für Fußpflege und Podologie her. Ergänzt werden die technisch ausgefeilten Produkte durch das Verbrauchsartikelangebot von care&more.

 

Von der Entwicklung über die Produktion in Deutschland bis zur Kundenbetreuung durch die sechs Niederlassungen fühlt sich IONTO Health & Beauty höchster Qualität verpflichtet.

Mein Produkttest:

Als das Paket ankam traute ich meinen Augen kaum, so viele Produkte bekam ich zum Testen. Enthalten waren vier Produkte der Fußpflege-Marke SÜDA: Canola-Lipo-Creme, Fuß-Peeling, Beinbalsam und ATP Tinktur sowie 5 weitere Produkte verschiedener Marken zur Fußpflege: Bade-Meersalz Orange, Nagellack, Ferseneinlagen, Hornhautfeile und eine Nagelschere. Diese habe ich alle mehr oder weniger an einem Beauty-Tag ausprobiert.

Zunächst gönnte ich meinen Füßen ein schönes Fußbad mit dem Bade-Meersalz. Dieses duftete intensiv und himmlisch nach Orange. Es sieht ansprechend aus, ist leicht zu dosieren, ergiebig und verleiht auch den Füßen diesen fruchtigen Duft.

Danach nutzte ich das Fuß-Peeling. Es ist leicht und angenehm in der Anwendung. Es beinhaltet sehr kleine Polyethylen-Kügelchen als Reibekörper und ist damit recht sanft in der Anwendung; daher kann man es auch unbedenklich am ganzen Körper anwenden. Nutzen sollte man es maximal alle 2 Wochen.

Im Anschluss kam die Hornhautfeile zum Einsatz. Sie funktioniert auch problemlos und liegt gut in der Hand. Zudem reibt sie auch gut, was ich bei anderen Feilen auch schon anders erlebt habe.

Nun folgte die Nagelschere, welche wesentlich angenehmer ist, als meine bisherige Nagelschere. Sie liegt super in der Hand und mit ihr lässt sich sehr gut „arbeiten“.

Danach pflegte ich meine Füße mit der Canola-Lipo-Creme. Diese hat eine cremige Konsistenz und lässt sich gut verteilen. Auch einziehen tut sie schnell und ohne Rückstände zu hinterlassen. Ferner wirkt sie mit dem enthaltenen Canola-Öl entzündungshemmend, mindert den Feuchtigkeitsverlust der Haut und der natürliche Heilungsprozesse wird unterstützt.

Zu guter Letzt trug ich den beiliegenden Nagellack auf, in einem wunderschönen lila-Ton, von der Marke Ella. Dazu ist zu sagen, dass der Pinsel gut in der Hand liegt, der Lack eine gute Konsistenz hat, um ihn aufzutragen, recht schnell trocknet und man ihn ohne weiteres gleichmäßig auftragen kann.

Für die Nacht trug ich das Beinbalsam auf, da es eine angenehme Wärme erzeugt, durch kreislaufstimmulierende Inhaltsstoffe. Auch dies hat eine super Konsistenz, ist ergiebig, lässt sich gut einmassieren und hinterlässt ein angenehmes Hautgefühl; auch der wärmende Effekt setzt wenig später ein.

Die Ferseneinlagen habe ich knapp vier Tage später an einem Wochenende getestet. Sie waren in null Komma nichts in meinen Schuhen eingelegt, fallen nicht auf,da sie transparent sind und sind wirklich unglaublich bequem; da wird selbst der unbequemste Schuh zu einem angenehmen Schuh.

Das letzte Produkt die ATP-Tinktur testete mein Bruder Andean, da diese zur Beruhigung der Haut bei Hautläsuren, Hautjucken und Insektenstichen eingesetzt wird und ich derzeit keine Probleme derart habe. Er hingegen hat Neurodermitis und hat öfter daher dauerhaft trockene Stellen. Dafür muss er nur nach Bedarf mehrmals täglich mit der Pipette etwas auf die betroffene Hautpartie geben und einziehen lassen.

Mein Fazit:

Diese Test zeigte mir wie einfach und schnell es gehen kann, schöne gepflegte Füße zu  bekommen, denn leider bekommen diese viel zu selten eine Portion Pflege von mir. Da dies mit den Produkten von SÜDA und den weiteren im Test allerdings so angenehm und unkompliziert geht kann ich diese nur jedem wärmstens empfehlen.

Vielen Dank an das Team der IONTO Health & Beauty GmbH, für diesen „pflegenden“ Test.

Bilder hochladen

Bildrechte: Mirellas Testparadies

Liebevolle Werbung: Dieser Artikel ist durch eine Kooperation entstanden, dies beeinflusst jedoch weder meine Meinung, noch meine Erfahrung mit dem vorgestellten Produkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.