Die Expert Wattepads von Demak’Up – Schnelle und gründliche Reinigung ohne Fusseln

Vor einiger Zeit bekam ich die Möglichkeit, über die Konsumgöttinnen, die Expert Wattepads von Demak’Up zu testen. Ausprobieren durfte diese meine ältere Schwester, für welche die Gesichtsreinigung ein tägliches must-have ist.

Über die Expert Wattepads von Demak’Up:

Die Expert Wattepads haben eine hocheffiziente 3D Wabenstruktur, welche die Haut von jedem Make-up-Typ entfernen soll, selbst von langanhaltendem und wasserfestem. Sie sind aus 100% natürlichen Baumwollfasern und damit biologisch abbaubar. Die Pads besitzen zwei unterschiedlich strukturierte Seiten, eine glatte und eine mit der Wabenstruktur. Die glatte Seite entfernt sanft Hautunreinheiten und Make-up-Reste. Mit der anderen kann man die Haut gründlich reinigen oder auch Nagellack effektiv entfernen. Auch sonst sind sie vielseitig einsetzbar: zum Abschminken, Pflegen oder Befreien von einer Maske. In einer Packung stecken 70 Wattepads und kaufen kann kann man diese für 1,25 €.

Der Produkttest:

Das Testpaket kam gut verpackt bei mir an und beinhaltete so einiges: 10 x Expert Wattepads von Demak’Up, 4 x Rezeptkarten von Demak’Up für verschiedene Gesichtsmasken sowie 1 x Produktfahrplan (mit Infos zum Produkt und Tipps zur Hautpflege).

Zu der Verpackung:

Die Wattepads stecken in einer unspektakulären, aber praktischen Verpackung. Sie befinden sich in einer länglichen, Schlauch-artigen und teils transparenten Plastikverpackung. Zudem besitzt die Verpackung eine kleine Aufhängung, sodass man sie einfach ins Bad etc. hängen kann. An der Unterseite ist die Verpackung markiert und vorperforiert. Dort öffnet man sie und kann so nach und nach die Wattepads einzeln entnehmen.

Zu der Nutzung und Reinigungsleistung:

Die Wattepdas sind angenehm weich, reißfest und das für mich am Wichtigsten, sie fusseln. Jeder kennt bestimmt Wattepdas die man beim Anschminken und Co. gefühlt halb aufgegessen hat. Die Fusseln kleben dann am Mund und gerne auch in den Wimpern fest; schrecklich. Zudem reißen die Wattepads von Demak’Up nicht, was super ist, wenn man sie im feuchten Zustand nutzen möchte, z: B. beim Auftragen von Toner, Lotions etc. Bei anderen Pads habe ich es schon öfter erlebt, dass sie zerreißen, besonders bei Pads, die auch eine verwobene Struktur aufweisen; diese sind dann stets an den Schnittstellen zerrissen. Die zwei Seiten sind überaus praktisch, da ich damit sowohl grobes, als auch hartnäckiges Make-Up und sogar Nagellack gut und effektiv entfernen kann. Beim Abschminken muss ich nicht großartig schrubben und die Reinigung funktioniert schnell und sorgfältig. Letzteres kann ich zwar auch bei anderen Wattepads erzielen, aber da ist eben immer die Frage wie viele Pads ich letztendlich brauche, da einige wie gesagt zu sehr fusseln oder zerreißen. Hier reicht mir wirklich stets ein Wattepad.

Mein Fazit:

Die Wattepdas sind super weich, aber zugleich reißfest und fusseln nicht. Auch dass sie zwei Seiten haben, eine glatte und eine mit Wabenstruktur ist überaus praktisch, um unterschiedliche „Reinigungs“-Leistungen zu erzielen. Auch den Preis finde ich fair, besonders in Anbetracht der Tatsache, dass zum Abschminken ein Pad reichen sollte.

Vielen Dank an das Team von Konsumgöttinnen und Demak’Up, für diesen „reinigenden“ Test.

Bilder hochladen

Bildrechte: Mirellas Testparadies

Liebevolle Werbung: Dieser Artikel ist durch eine Kooperation entstanden, dies beeinflusst jedoch weder meine Meinung, noch meine Erfahrung mit dem vorgestellten Produkt.

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.