Die Jack Link´s Meat Snacks – Trockenfleisch würzig, fleischig und auch mal fruchtig süß

Schon vor zwei Jahren kam ich einmal in den Genuss ein Produkt von Jack Link´s Meat Snacks zu testen und zwar die Chicken Bites Flamin‘ Buffalo Style. Hier findet ihr den Bericht dazu. Und jetzt darf ich wieder berichten. Beim letzten Mal war es eine gratis Testaktion von Jack Link´s. Diesmal habe ich einmal angefragt ob ich testen dürfte und es gab eine positive Rückmeldung und darauf ein großes Testpaket.

Über Jack Link´s:

Jack Link´s bietet eine Vielzahl von Trockenfleischvariationen, diese werden in vier Hauptkategorien-, produkte unterteilt:

  1. Die Klassiker: Beef Jerky
  2. Beef Steak Bites
  3. Chicken Bites
  4. Und ganz neu: Turkey Snack

Jack Link’s Beef Jerky soll aus bestem Rindfleisch sein. Es wird nach altem Familienrezept mit ausgesuchten Gewürzen verfeinert und dann unter großem Zeitaufwand an der Luft getrocknet. Dabei werden 260 Gramm Rindfleisch benötigt um 100 Gramm Beef Jerky herzustellen. Das Ergebnis sind Rindfleischstreifen mit nur 3% Fett aber sehr viel gesundem Eiweiß. Erhältlich sind sie als 25g-Portionstüte und wiederverschließbares 75g-Snack Pack.

Die Beef Steak Bites sind geräucherte Rindfleischstücke, die mit ausgesuchten Gewürzen verfeinert und dann langsam an der Luft getrocknet werden. Dabei werden 240 Gramm Rindfleisch benötigt um 100 Gramm Beef Steak Bites herzustellen. Sie enthalten nur 4% Fett aber sehr viel gesundes Eiweiß.

Die Chicken Bites sind aus saftigem Hähnchenfleisch und sollen mit hochwertigen Zutaten ein individuelles, würzig-pikantes Aroma bekommen. Sie werden schonend gegart und langsam an der Luft getrocknet. Das Ergebnis sollen mundgerechte Stücke sein, die für ein besonders zartes Kauerlebnis sorgen sollen. Sie sollen maximal 5% Fett und viel hochwertiges Eiweiß beinhalten.

Der Turkey Snack soll bestes Truthahnfleisch enthalten. Es wird nach original amerikanischer Familienrezeptur zubereitet und ist ein mundgerechter Geflügelsnack im Riegelformat. Er soll ein besonders zartes Geschmackserlebnis bieten. Auch dieser beinhaltet nur wenig Fett und viel Eiweiß. Erhältlich ist er als 22,5g-Riegel.

Unser Produkttest:

 

 

 

Da wir ein so großes Paket bekamen mussten natürlich auch viele Mittesten und zwar meine Familie und auch weitere Verwandte sowie Freunde meiner Geschwister. Mein Testpaket beinhaltete folgendes:

  • 4 Packungen Chicken Bites – 2x Flamin‘ Buffalo Style und 2x Curry,
  • 4 Packungen Beef Steak Bites – 2xTeriyaki und 2x Original,
  • 8 Packungen Beef Jerky – 2x 25g Original, 2x Sweet & Hot, 2x Teriyaki, 2x Peppered,
  • 1 Flyer,
  • 1 Broschüre,
  • 1 handgeschriebene Karte,
  • 1 USB-Stick mit Jack Link´s Logo und
  • 1 Kugelschreiber mit Jack Link´s Logo

Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden und so viel auch das Testurteil bunt gemischt aus. Allerdings viel auf, dass die männlichen Tester dem Trockenfleisch schon sehr viel offener gegenüberstanden, als die weiblichen. Zudem mochten die Männer die Beef Steak Bites und Beef Jerky lieber als die Geflügelvarianten, die Chicken Bites. Die Frauen mochten diese wiederum lieber.

Zu der Verpackung:

Die Verpackung fanden wir alle sehr praktisch und ansprechend gestaltet. Man weiß gleich was einen erwartet und bekommt Appetit bei den ansprechenden Bildern auf der Verpackung. Auch die Verpackungsgrößen finden wir optimal sowie die wiederverschließbaren Snack Packs. Einzig etwas seltsam fanden einige das Tütchen in der Verpackung, was man sonst nur in neuen Ledersachen, Schuhen, etc. findet. Dies ist natürlich von Nöten, damit das Trockenfleisch auch weiterhin trocken bleibt.

Zum Geruch:

Wirklich alle Sorten waren sehr geruchsintensiv, sodass beim Testen auch immer gleich unser Hund angelaufen kam. Sie duften alle sehr fleischig, wobei einige würziger und intensiver als andere duften. Manche riechen auch leicht süßlich.

Zur Konsistenz:

Natürlich waren die Beef Steak Bites und Jerky Bites etwas zäher als die Chicken Bites, die wiederum recht zart waren. Trotzdem sind alle weich genug und angenehm bissfest. Somit weder zu zäh noch zu weich. Auch die Größe der Snacks ist super, wobei die in den 75g Packungen größer sind, als in den 25g Packungen. Und dadurch dass sie trocken sind gibt es beim snacken keine Sauerei.

Der Geschmack:

Die Chicken Bites in den Sorten Flamin‘ Buffalo Style und Curry gefielen wie gesagt eher den Frauen. Die Sorte Curry schmeckte angenehm leicht nach Curry und konnte meine Mutter überzeugen, die gerne Currygerichte ist. Aber auch sie musste sich erst an das Trockenfleisch gewöhnen. Ich und meine Schwestern möchten die Sorte Flamin‘ Buffalo Style lieber. Sie ist angenehm scharf, durch Peperoni und Cayenne Pfeffer und etwas süß.

Die Beef Steak Bites Teriyaki und Original konnten die Männer absolut überzeugen und sie konnten gar nicht genug davon bekommen. Doch klarer Sieger war die Sorte Original, die noch einen unverfälschten fleischigen Geschmack hat. Die Sorte Teriyaki ist etwas fruchtig und schmeckte uns Frauen besser, als die Sorte Original.

Die Beef Jerky Original, Sweet & Hot, Teriyaki und Peppered waren ebenso ganz schnell von den Männern verputzt. Die Sorte Original war auch hier der Favorit, durch den unverfälschten Fleischgeschmack. Aber auch die anderen Sorten mit ihren besonderen Geschmacksrichtungen fanden bei den männlichen Mittestern Anklang. Die Sorte Sweet & Hot war etwas zu stark in der Schärfe, sodass der Fleischgeschmack etwas in den Hintergrund getreten war, aber einige Mittester mögen scharfe Lebensmittel sehr gern und snackten daher auch diese Sorte gern. Die Sorte Teriyaki war den Männern auch hier wieder etwas zu fruchtig, wobei die meisten den Nachgeschmack von Sojasauce und Ingwer als sehr angenehm empfanden. In der Sorte Peppered waren wieder Einigen zu viel Pfeffer enthalten, aber andere fanden es genau richtig.

Zum Preis:

Der Preis dieser Snacks ist mit ca. 2,49 € für de 25g Beutel und ca. 4,99 € für den 75g Beutel nicht gerade günstig, aber dafür ist dies auch ein sehr außergewöhnlicher Snack.

Zu den Inhaltsstoffen:

Mir gefällt es sehr gut, dass nur das beste Fleisch genutzt wird, allerdings stehen in der Liste der Inhaltsstoffe auch immer wieder Zutaten die mir nicht so gefallen, wie Geschmacksverstärker: Mononatriumglutamat, Aroma, hydrolysiertes Maisprotein, Antioxidationsmittel: Natriumisoascorbat, Nitritpökelsalz (Salz, Konservierungsstoff: Natriumnitrit), Raucharoma.

Unser Fazit:

Der Geschmackstest war, wie man es von Geschmackstests kennt, durchwachsen, allerdings ist es definitiv ein Snack für Männer. Diese waren alle begeistert und werden Jack Link’s weiterhin kaufen. Nur wir Frauen konnten uns mit dem Trockenfleisch nicht so wirklich anfreunden. Wir bleiben da doch lieber bei Schokolade zum Snacken. 🙂 Aber dass sie so wenig Fett und Kalorien beinhalten macht sie für mich schon interessant, gerade wenn ich viel Sport treibe. Jedoch würde ich mir wünschen, dass die Geschmacksverstärker verschwinden und durch natürliche Zutaten ersetzt werden würden. So kann man die Snacks dann auch gut den Kindern zum Naschen geben, mit wenig Fett und Kalorien.

Vielen Dank an das Team von Jack Link´s, für diesen „fleischigen“ Test.

Bilder hochladen

Bildrechte: Jack Link´s, Mirellas Testparadies

Dies ist ein Beitrag mit Produktsponsoring! Dennoch gibt er meine unverfälschte Meinung wieder!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.