Der neue B.A.R.F.-Shop von Zooplus – 100% Fleisch für Balus sensible Verdauung

Balu durfte sich auch mal wieder über einen Test freuen. Ich bekam von Zooplus die Anfrage, ob ich mit Balu die neuen B.A.R.F.-Pakete testen wollen würde. Da sagten wir natürlich nicht nein und machten gleich einen Liefertermin aus, denn die Produkte werden gekühlt geliefert und müssen daher gleich wieder in die Kühlung, wenn sie eingetroffen sind.

Über den neuen BARF-Shop von zooplus:

Der Name BARF steht für Biologisch Artgerechtes Rohes Futter. Das Futter ist an die ursprüngliche Ernährungsweise von Hunden angelehnt. In dem Shop findet man Produkt aus 100% Fleisch, Fertigmenüs sowie Ergänzungsmittel. Neben frischem, rohem Fleisch können auch Flocken, Obst und Gemüse zugemischt werden. Auf Geschmacksverstärker, Farbstoffe und Konservierungsmittel wird komplett verzichtet. Dabei kann der Halter selbst über die Zusammensetzung seiner Menüs und Qualität entscheiden. Somit ist das Futter perfekt auf die Bedürfnisse des Hundes oder der Katze angepasst. So kann auch auf mögliche Allergien oder Unverträglichkeiten eingegangen werden. Wählen kann man zwischen Paketen aus 100 % Fleisch, aus Rind, Geflügel, Lamm, Pferd, Fisch oder Wild & Co., Paketen bestehend aus Menüs, wie Adult, Senior, Welpen oder Hypoallergene Menüs sowie Ergänzungen zum Fleisch-Bedarf, aus Obst & Gemüse, Flocken, Ölen & Fetten, Vitaminen & Mineralstoffen, Fleischdosen oder natürlichen Kausnacks. Dabei kann man auch zwischen den verschiedensten Portionsgrößen wählen. Welche Menge der Hund pro Tag bekommt ist abhängig von der Rasse und der Aktivität des Hundes. Eine Empfehlung ist auf der Verpackung abgedruckt.

Die Versandtage sind Montag, Dienstag und Mittwoch. Versendet wird nur innerhalb Deutschlands und nach Österreich und es wird nicht an Packstationen geliefert.

Unser Produkttest:

Wir wählten zum Testen die Paketgröße 8 x 1 kg und die proCani Hypoallergen Menüs, da Balu oft einen sehr empfindlichen Magen hat, besonders bei Feuchtfutter. Und wir waren gespannt ob er dieses Futter problemlos fressen bzw. wieder verdauen könnte.

Über die proCani Hypoallergen Menüs:

Diese Menüs zeichnen sich dadurch aus, dass sie auf die speziellen Ernährungsansprüche von Hunden mit Allergien und sensiblen Magen-Darm-Trakt eingehen. Zudem entlasten sie dank ihrer leicht verdaulichen Zusammensetzung den Organismus des Hundes. Insgesamt gibt es drei verschiedene proCani Hypoallergen Menüs, die je nach Abnahmemenge 8,75 € oder 7,19 € kosten:

  • proCani BARF Hypoallergen Pferd Menü mit Zuchini
  • proCani BARF Hypoallergen Lamm Menü mit Karotten
  • proCani BARF Hypoallergen Wild Menü mit Brokkoli

Alle Sorten sollen den Magen-Darm-Trakt entlasten, sind ohne Zusätze und Getreide und für ernährungssensible Hunde geeignet. Hergestellt werden die Produkte in Deutschland.

Zu der Lieferung:

Das Futter kam zum erwarteten Liefertermin bei uns an und zwar portionsweise und tiefgefroren in einem Spezialpaket. Damit die Ware den Empfänger in einem optimalen Zustand erreicht, wird das Futter bei einer Temperatur von -24 Grad gelagert. Das Frostfutter geht mit Trockeneis (-78 Grad) in den Versand. Vor der Fütterung muss das Futter langsam aufgetaut werden oder für 4 Minuten in der Mikrowelle gegart werden. Durch die Portionierung kann man je nach Bedarf die gewünschte Menge auftauen und verfüttern.

Zum Äußeren:

Die Menüs sahen wirklich sehr frisch und natürlich aus. Hier sieht man tatsächlich was drin steckt.

Zum Geruchstest:

Das Fleisch roch natürlich nicht gerade lecker, aber auch keineswegs unangenehm. Was Balu angeht, hat er seine ganz eigene Meinung dazu und die ist durchweg positiv. Er liebte schon den Duft der Menüs und so war seine Meinung zum Geschmack nicht verwunderlich.

Zum Geschmackstest:

Schon der erste Test im Garten war vielversprechend, denn Balu hat das Futter nur so verschlungen. Und mittlerweile ist das gesamte Futter aufgefressen und Balu hat wirklich jede der drei Sorten sehr gerne gefressen. Immer wenn es eine Portion gab, stand er wie vom Blitz getroffen in der Küche. Und fast genauso schnell hatte er seine Portionen auch immer aufgefressen.

Zu der Verträglichkeit:

Balu hat jede Sorte sehr gut vertragen und hatte weder Durchfall noch sonstige Beschwerden. Dies spricht absolut für das Futter, da Balu, wie gesagt immer Probleme mit Feuchtfutter und frischem Fleisch/Futter hat.

Unser Fazit:

Auch wenn die BARF Produkte zu den hochpreisigen Produkten zählen, sind wir doch ein Fan dieser Produkte. Die Produkte haben Balu sehr gut geschmeckt und er hat sie sehr gut vertragen. Wer es auch mit dem BARFen probieren möchte und noch auf der Suche nach einem guten Anbieter ist, sollte auf jeden Fall einmal im neuen BARF-Shop von Zooplus vorbeischauen.

Vielen Dank an das Team von zooplus, für diesen “fleischigen” Test.

Bilder hochladen

Bildrechte: Mirellas Testparadies

Dies ist ein Beitrag mit Produktsponsoring! Dennoch gibt er meine unverfälschte Meinung wieder!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.