Das Spiel ICECOOL von AMIGO – Schnipp dich zum Sieg!

Egal ob groß oder klein, Spiele spielt doch jeder gerne. Besonders wenn es draußen ungemütlicher wird, spielen meine Familie und ich bzw. Freunde und ich gerne die verschiedensten Spiele. Da passt der aktuelle Test von AMIGO sehr gut; testen durften wir das Spiel ICECOOL. In der Vergangenheit habe ich euch übrigens schon öfter Produkte von AMIGO vorgestellt.

Über die AMIGO Spiel + Freizeit GmbH:

Die Firma AMIGO liegt im hessischen Dietzenbach und ist ein mittelständiges deutsches Unternehmen. Sie existiert bereits seit 1980, also seit über 30 Jahren und ist ein Hersteller für klassische Familien-, Karten- und Brettspiele. Berühmt wurde AMIGO durch viele Kartenspiele, wie “Halli Galli“, “Wizard” oder “6 nimmt”. Auch das weltbekannte Kartenspiel UNO hat der Verlag im Portfolio, sowie den Fantasy-Klassiker “Magic”, das erste Sammelkartenspiel seiner Art auf den deutschen Markt gebracht. AMIGO liefert seine Spiele an über 2.000 Spielfachhändler und exportiert die Spiele in über 50 Länder. Hier findet ihr auch die Twitter Seite von AMIGO und hier die Facebook Seite.

Über ICECOOL von AMIGO:

Schnipp dich zum Sieg!

Mit einem coolen Fingerschnipp bewegst du deinen Pinguin durch die Räume der Ice-School. Dein Ziel: Entweder alle Fische deiner Farbe einsammeln oder andere Pinguine zu fangen, bevor diese ihre Fische einsammeln können. Dafür gibt es Punkte.

Wie gut bist du im Schnippen? Denn nur mit der richtigen Technik schnippst du deinen Pinguin in die richtige Bahn und ergatterst dir somit die meisten Punkte für den Triumph.

Das Spiel beinhaltet neben 1 Spielanleitung, 53 Spielkarten (4 Ausweise, 4 Spielkarten in vier verschiedenen Farben sowie 45 Fischkarten), 16 Holzfischen, 4 Pinguin-Schnippfiguren und einen innovativen 3D-Spielplan, welcher aus 5 Teilen besteht. Dieses tolle Spiel wurde 2017 zum Kinderspiel des Jahres gewählt, da es eine originelle Spielgeschichte, eindrucksvolle Ausstattung, detailverliebte Illustration und fordernden Ablauf zu einem idealtypischen Geschicklichkeitsspiel verbindet. Geeignet ist es ab 6 Jahren, für 2 bis 4 Spieler. Eine Spielrunde dauert um die 30 Minuten. Kaufen kann man das Spiel bei Amazon oder im Einzelhandel für UVP 29,99 €. Vorab könnt ihr euch auch die Anleitung des Spiels als PDF auf der Seite von AMIGO downloaden.

Der Produkttest:

Für den Test hat uns AMIGO neben dem Spiel auch noch einige „Mini-Spiele“ und ein Anschreiben zukommen lassen.

Zum Design und Inhalt des Spiels:

Was die Aufmachung angeht waren wir alle begeistert, sowohl meine jüngeren Geschwister, als auch wir Erwachsenen. Die Verpackung macht gleich deutlich was einem bei dem Spiel erwartet und ist weder zu überladen, noch zu unspektakulär gestaltet. Die Abbildungen bzw. Bilder sind sehr detailliert und farbenfroh und auch der Inhalt des Spiels ist wunderschön und mit Liebe zum Detail verarbeitet worden. Was die Anleitung angeht, waren wir auch positiv gestimmt, da sie keine Fragen offen lässt und ebenfalls ansprechend gestaltet ist.

Der Aufbau bzw. die Spielvorbereitung:

Der Aufbau ist wirklich schnell und vor allem kinderleicht. Auch die Kleinen haben keinerlei Probleme damit. Man baut zunächst den 3D-Spielplan auf, welcher dann die enorme Größe von knapp 60 x 60 cm bekommt. Dafür werden die fünf Spielpläne bzw. Räume, welche zunächst ineinander stecken (positiv, da sehr platzsparend), nach der Anleitung nebeneinander gelegt. Dann erhält jeder Spieler einen Pinguin in seiner gewünschten Farbe (rot, grün, blau oder gelb) sowie die dazugehörige/gleichfarbige Spielkarte, einen Ausweis und die drei, dazugehörigen/gleichfarbigen Fische. Dann werden die Fische an die Wände des Spielplans gesteckt und seine Karte legt man vor sich hin. Zu guter letzt werden die Fischkarten gemischt und als ganzer Stapel neben des Spiel gelegt.

Der Spielablauf:

Auch der Ablauf ist super durchhdacht, erklärt und kinderfreundlich bzw. dem angegebenen Alter entsprechend. Pro Spielrunde ist einer der Spieler der Fänger und die anderen jeweils die Läufer. Dabei bewegen sich die Spieler bzw. ihre Spielfiguren fort, indem diese geschnippt werden. Beim Schnippen ist es Ziel vor dem Fänger zu fliehen und beim Durchlaufen der Türen zwischen den Räumen die Fische in der eigenen Farbe einzusammeln. Hat ein Spieler alle Fische eingefangen oder der Fänger alle Läufer eingefangen, endet eine Spielrunde. Nun beginnt eine neue Runde und ein neuer Spieler wird zum Fänger. Sind alle einmal der Fänger gewesen endet das Spiel.

Der Spielspaß:

Wir alle, ob groß oder klein, hatten viel Spaß an dem Spiel, sogar so viel, dass das Zeil zu gewinnen fast unbedeutend wurde. Am Anfang muss man sich noch etwas ausprobieren, doch hat man den Dreh raus, klappt es mit dem Schnippen sehr gut. Besonders die Kinder fanden die Fortbewegung über das Schnippen klasse und haben sich teils nicht mehr eingekriegt vor lachen.

Der Abbau:

Auch einpacken lässt sich das Spiel in null Komma nichts, so muss man nicht lange aufräumen etc.

Unser Fazit:

Das Spiel hat der gesamten Familie gefallen und uns somit überzeugt. Es gab nichts was uns gestört hätte oder wir verbessern würden. Es ist kreativ, detailtreu und die Spielidee passt hervorragend zum gewählten Design. Wir empfehlen es daher sehr gerne weiter.

Vielen Dank an das Team von AMIGO, für diesen „schnippenden“ Test.

Bilder hochladen

Bildrechte: Mirellas Testparadies

Liebevolle Werbung: Dieser Artikel ist durch eine Kooperation entstanden, dies beeinflusst jedoch weder meine Meinung, noch meine Erfahrung mit dem vorgestellten Produkt.

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.