Clip Extensions von hair2heart – Einfache Handhabung und tolles Ergebnis

Vor kurzem bekam ich die Möglichkeit über den „Club der ProdukttesterClip Extensions in der Nuance N-27S dunkelblond von hair2heart zu testen.

Über die Extensions von hair2heart:

Die Clip in Extensions sind aus hochwertiger Kanekalon-Kunstfaser und wirken von der Optik wie Echthaar, ohne einen künstlichen Glanz. Nutzen kann man sie zur Haarverlängerung oder zur Haarverdichtung. Durch das Material sollen sie nicht mit dem eigenen Haar verknoten und sind leicht zu pflegen. Zudem sollen sie ohne fremde Hilfe, leicht angebracht werden. Das Set besteht aus acht gewellten Strähnen bzw. Clips. Die Länge der Extensions liegt bei 60 cm und das Gewicht bei 130 g. Die Breite der einzelnen Clips beträgt bei jeweils 2 Tressen 20 cm, 15 cm, 10 cm und 5 cm. Die Naht der Tressen ist sehr sauber verarbeitet, wodurch verhindert werden soll, dass sich Haare aus diesen lösen, was häufig bei günstigeren Extensions der Fall ist. Zudem soll so ein optimaler Halt in den Haaren gewährleistet werden. Kaufen kann man die Extensions für 21,16 € bei Amazon. Der Versand ist für Prime-Mitglieder kostenlos. Zudem werden die Extensions in 16 verschiedenen Nuancen angeboten.

Der Produkttest:

Die Lieferung und der Lieferumfang:

Die Extensions kamen schnell und gut verpackt bei mir an. Die acht Tresen waren ineinander gewickelt und befanden sich auf einem ansprechend bedrucktem Stück Pappe. Sie waren nochmals mit einem Haarnetz und einer Folie befestigt, sodass sie sich beim Transport nicht unnötig verknoten.

Das Design und die Verarbeitung:

Die Tressen fühlen sich wertig an, aber nicht wie natürliches Haar, eher künstlich. Dafür sehen sie jedoch nicht künstlich aus. Die Tressen haben eine bis vier Clips, je nach Breite. Die Nähte sin gut verarbeitet und die Haare sitzen gut in den Tressen drin.

Die Einarbeitung, das Ergebnis und der Halt:

Das Anbringen der Extensions geht leicht und schnell, da man nur acht Tressen einarbeiten muss. Man braucht auch keine Hilfe von Dritten, wobei es dann noch schneller gehen würde. Die Clips der Extensions halten sehr gut, auch in sehr dünnem und feinem Haar. Allerdings sind die Nähte an den Clips und die Clips an sich recht dick, sodass sie am Ansatz bei zu feinem oder dünnem Haar auffallen, was ja gerade nicht passieren soll. Daher eher ungeeignet bei solchen Haartypen. Da die Tressen in vier unterschiedlichen Breiten vorhanden sind, kann man sie gut im echten Haar einbauen, um gutes Volumen zu erzielen und ohne das es künstlich aussieht. Wie gesagt sehen die Haare nicht künstlich aus und hat man die selbe Haarnuance sieht das Ergebnis so gut wie echt aus. Allerdings sind die Tressen zu dünn, als dass man damit wirklich eine gute und echt-aussehende Haarverlängerung erzielen könnte; dann sehen die Längen einfach zu dünn aus. Daher eher für Volumen geeignet, als für eine Haarverlängerung. Ansonsten sei noch zu sagen, dass sie nicht unangenehm zu tragen sind und sich verhältnismäßig gut entfernen lassen. Leider verheddern sie sich teils doch sehr mit den eigenen Haaren, was laut Produktversprechen nicht passieren sollte. Da man sie nicht so gut durchkämmen kann, kann man sie schlecht wieder entwirren. Daher kann man sie nur wenige Male nutzen; bei mir drei mal.

Das Fazit:

Natürlich darf man bei einem Produkt in diesem Preissegment keine Wunder erwarten; wer sich mit Extensions auskennt, weiß wie teuer hochwertige und vor allem Echthaar-Extensions sind. Hier bekommt man für ein kleines Budget ein solide Leistung: Kunsthaar, welches bei der richtigen Nuance recht natürlich aussieht, vorausgesetzt man nutzt es für mehr Haarvolumen und nicht zur Haarverlängerung, dafür sind es zu wenige, zu dünne Strähnen. Von der Haptik fühlt man das es nicht die echten Haare sind, aber sie lassen sic gut und ohne fremde Hilfe einarbeiten und auch recht unkompliziert wieder entfernen.

Vielen Dank an das Team von Hair2Heart, für diesen „voluminösen“ Test.

Bilder hochladen

Bildrechte: Mirellas Testparadies

Liebevolle Werbung: Dieser Artikel ist durch eine Kooperation entstanden, dies beeinflusst jedoch weder meine Meinung, noch meine Erfahrung mit dem vorgestellten Produkt.

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.