Tana Cosmetics – Lange Wimpern und eine Haut überzogen mit Gold

Heute habe ich wieder einen Testbericht aus der Sparte Kosmetik. Es geht um Tana-Cosmetics.

Über Tana-Cosmetics:

Schon seit 1935 existiert die Marke Tana-Cosmetics und überzeugt mit hochwertigen Make-up-Produkten „Made in Germany“ für die Verschönerung und Gesunderhaltung der Augenpartie, das bedeutet Wimpernwachstum, Pflege, Färben und Tuschen. Und wie groß das Angebot in diesem Bereich ist, wird schnell klar, wenn man sich im Shop näher umschaut: Wimpern- und Augenbrauenfarbe, Pinsel, farbige Kontaktlinsen und mehr.
1980 kam dann die angegliederte Marke Egypt-Wonder dazu, mit Produkten für natürliche Gesichts- und Körperbräunung. Weiterhin findet sich die angegliederte Marke Manoa Cristal, mit Produkten für schöne Fingernägel. Dabei verspricht Tana Cosmetics ihre Kundinnen und Kunden mit ausgewählten und qualitativ hochwertigen Produkten zu verwöhnen und das zu fairen Preisen.

Kaufen kann man die Produkte bei jeder guten Kosmetikerin, in der Parfümerie, in Nagelstudios oder auch online bei Douglas oder eben direkt im Tana-Cosmetics Shop. Dort kann man per Vorkasse, Giropay, Kreditkarte oder Rechnung zahlen. Die Versandkosten liegen bei 4,50 € und ab einem Warenwert von 25 € wird gratis versendet. Geliefert wird per UPS oder DHL.

Mein Produkttest:

Ich bekam zwei Produkte zum Testen. Zum Einen durfte ich WimpernKraft!! by Tana testen und zum Anderen die Egypt-Wonder Goldfever Tattoos.

Wimpernkraft!! by Tana:

Das Wimpernserum verspricht sensationell dichte, lange und volle Wimpern. Also den Traum der Frauen oder zumindest einer meiner Träume. Ich habe zwar keine so kurzen Wimpern, aber länger geht immer und dichter sowie voller dürften sie auch gerne werden. Zudem nutze ich es auch für meine Augenbrauen, da diese seit meiner Jugend an einigen Stellen nicht mehr nachwachsen. Das Wimpernserum kostet übrigens 79,90 €.

Was verspricht das Wimpernserum:

Dabei sollen hochwertige Inhaltsstoffe das Wachstum der Wimpern anregen, nachhaltig fördern und gleichzeitig die Wimpernhärchen pflegen. Zudem soll der  Zellstoffwechsel stimuliert werden, wobei die Durchblutung und die Versorgung des Haarfollikels gefördert und der hormonell bedingte Haarausfall gehemmt werden soll. Dies geschieht durch den einzigartigen pflanzlich basierten und dermatologisch getesteten Wirkstoff Hydrolyzed Lupine Protein (HLP). Und erste Resultate sollen nach einer dreimonatigen Kur sichtbar werden.

Anwendung:

Die Anwendung ist wirklich ganz einfach: Man trägt es morgens und abends nach der Reinigung wie einen Lidstrich auf und das 3 bis 4 Monate. Dies funktioniert durch den feinen Pinsel auch wirklich sehr gut. Nach 5 Minuten kann ich auch meine gewohnte Hautpflege bzw. mein Make-up auftragen. Auch auf meinen Augenbrauen lässt es sich sehr gut auftragen.

Bisherige Erfahrungen:

Bisher nutze ich es seit fast einem Monat und merke noch nichts, aber es wird ja auch erst ein Ergebnis nach 3 Monaten versprochen und daher teste ich auf jeden Fall weiter und hoffe es klappt. Zumindest vertrage ich es sehr gut und es brennt auch nichts auf oder in den Augen.

Egypt-Wonder Goldfever Tattoos:

Über die Goldfever Tattoos:

Die Tattoos haben einen Echtgold Anteil von 23,75 Karat und sind daher ein wahrhaft edler und auffallender Blickfang. In der Packung sind 3 Bögen mit insgesamt 50 verschiedene Motive, sodass mit Sicherheit jeder eines findet, welches im gefällt. Zudem sind die Motive auch unterschiedlich groß und auch in der Form different, sodass man mit den Körperstellen variieren kann. Zudem ist das Tattoo bis zu 5 Tage haltbar. Dann kann man es mit Creme oder Babyöl einschmieren und anschließend mit Alkohol wieder abwaschen. Die Tattoos bekommt man für 19,90 €.

Die Anwendung:

Die Zusammenstellung der Motive ist wirklich gelungen, vielfältig und für jeden etwas dabei. Ich machte mir zuerst den Schmetterling auf mein linkes Armgelenk und dies funktionierte problemlos. Einfach wie man es von anderen Tattoos kennt das Wunschtattoo ausschneiden, die Folie abziehen und dies auf die vorher gesäuberte, gewünschte Stelle der Haut legen. Dann drückt man 10 Sekunden vorsichtig mit einem feuchten Tuch darauf, bis das Papier nass ist und man es vorsichtig abnehmen kann. Wichtig ist hierbei das die Stelle fettfrei und sauber ist, damit das Tattoo auch lange hält.

Das Ergebnis:

Die Tattoos können sich wirklich sehen lassen, durch den Goldanteil wirken die Tattoos tatsächlich ganz anders, viel edler und schillernder. Zudem man mein Tattoo sogar fast eine Woche gehalten und somit noch die 5 Tage überschritten. Wobei dies je nach Körperstelle variiert, am Bein hat es zum Beispiel nur knapp 4 Tage gehalten. Und als ich es abmachen wollte, war es ebenso schnell weg, wie ich es drauf hatte. Mit Babyöl und Alkohol ging dies binnen Sekunden.

Mein Fazit:

Ich habe ja schon ewig keine Tattoos mehr benutzt, dass letzt mal war es im Urlaub ein Henna Tattoo. Und die Kleinen nutzen diese natürlich auch gerne, aus ihren Kaugummis als Extra. Aber diese kenne ich auch noch aus meiner Kindheit und die halten nicht einmal ansatzweise so lange, meist überlebten sie keinen halben Tag, mag auch daran liegen, dass ich ein richtiger Wildfang war. 🙂 Und so edel sahen sie nun auch nicht aus. Die Egypt-Wonder Goldfever Tattoos hingegen sind einfach wunderschön und halten auch noch super gut. Daher kann ich sie nur empfehlen. Zu dem Wimpernserum kann ich leider noch nicht viel sagen, außer das die Anwendung super einfach ist und dass ich es gut vertrage.

Vielen Dank an das Team von Tana cosmetics, für diesen „edlen“ Test.

Bilder hochladen

Bildrechte: Mirellas Testparadies

Dies ist ein Beitrag mit Produktsponsoring! Dennoch gibt er meine unverfälschte Meinung wieder!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.