Wieder Proben für eure Stubentiger – Happy Cat macht Fix froh

Wer von euch einen oder gar mehrere Stubentiger hat, der sollte einmal bei Happy Cat vorbei schauen, denn dort kann man sich kostenlos Proben bestellen und zwar gleich vier Proben. Ich habe auch gleich die Proben bestellt und Fix hat sich riesig gefreut mal wieder Futter zu testen. Hier könnt ihr euch die Proben bestellen.

Über Happy Cat:

Die Produkte sollen die bekannte made in Germany Qualität haben, da sie auch in Deutschland produziert werden. Sie sind ohne pflanzliche Eiweißersatzstoffe, sondern aus Proteinrohstoffen vom frisch geschlachteten Tier, dazu sind sie frei von chemischen Farb-, Aroma- und Konservierungsstoffen. Bei den Rohstoffen wird auf nicht genveränderte Produkte wert gelegt und es wird versucht soweit möglich regionale Rohstoffe zu kaufen. Dazu sollen die Nährstoffgehalte an die Bedürfnisse der Katze angepasst sein, sodass auch keine Überernährung entstehen kann. Bei Happy Cat wird auf eine ganzheitliche Gesunderhaltung durch das Happy Cat LifePlus Concept wert gelegt. Dazu bieten die Produkte natürliche Vielfalt durch reichhaltige Rezepturen. Und sollte man mal doch nicht zufrieden mit den Produkten sein, bietet Happy Cat eine Zufriedenheitsgarantie, so kann man den Kaufpreis erstatte bekommen.

Der Produkttest:

Bilder hochladen

Bilder hochladen

Bilder hochladen

Bilder hochladen

Bilder hochladen

Die vier Testproben die wir bekamen waren gut verpackt und kamen mit einem Gutschein, einer Informationsbroschüre, weiteren Infos und einem Anschreiben bei uns an. Die Proben waren diese Sorten: Zartes Bio Geflügel an Banane und gesundem Apfel, Feiner Seefisch an Banane mit fruchtiger Feige, Edle Ente an Banane mit leckeren Cranberries und Weide-Lamm. Die ersten drei Sorte stammen aus der Serie „La Cuisine“, die allesamt getreidefrei sind und somit besonders gut verträglich. Denn Katzen sind reine Fleischfresser und keine Vegetarier und somit ist auch Getreide ungesund für sie. Ich war gerade bei diesen Sorten etwas verwundert, da Banane, Apfel, Feige und Cranberries doch mal eine etwas andere Beilage ist, als man es sonst von Katzenfutter kennt. Aber wie sich beim Futtertest von Fix herausstellte waren diese wohl sehr passend, denn die „La Cuisine“ Sorten waren schnell verputzt und auch die Sorte Weide-Lamm mochte er sehr gerne. Diese Sorte ist auch komplett ohne Fisch, falls man eine Stubentiger hat der kein Fisch mag. Ich fand die Sorten auch super, denn das Futter duftet recht gut und die Kroketten-Größen sind optimal für Katzen. Dazu finde ich gerade das Design der „La Cuisine“ Serie wunderschön, es wirkt edel und sehr hochwertig. Die Packungen ließen sich auch problemlos öffnen. Diese 50g Packungen kann man auch so kaufen und kosten pro Beutel 0,49 €. Kauft man größere Packungen spart man natürlich.

Das Fazit:

Fix hat das Futter wirklich gerne gefressen und hat es auch super vertragen. Allerdings ist es für mich zu teuer, um es regelmäßig zu füttern. Aber sehe ich es im Angebot werden wir ihn schon mal damit überraschen. Wer seinen Mäusejägern eine Freude machen möchte sollte dieses Futter ruhig einmal ausprobieren

Vielen Dank an Happy Cat, für die Proben.

Bilder hochladen

Bildrechte: Mirellas Testparadies

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.