Eine Probe des neuen Futters von Purina One – Sterilcat für sterilisierte oder kastrierte Katzen & Kater

Bei Purina One konnte man sich eine Probepackung des neuen Futters Sterilcat bestellen. Dies habe ich auch gleich gemacht und Fix durfte testen. Schade ist nur, dass ich sogar bei dem Test des Futters bei dem Testportal „Die Insider“ dabei war und ein riesen Testpaket bekommen hätte, doch dieses ist leider verloren gegangen und somit konnten wir nur die Probe testen und keine 3 Wochen Testaktion durchführen. Denn nach 3 Wochen soll das Futter positive Wirkungen zeigen. Aber dafür durfte ich schon einmal in dem Testportal Purina One Adult testen. Hier findet ihr den Bericht dazu.

Über Purina One Sterilcat:

Dieses Produkt ist speziell für die Bedürfnisse von sterilisierten oder kastrierten Katzen und Katern entwickelt worden. Es gibt dieses Futter in den Sorten Rind und Lachs. Sterilisierte oder kastrierte Katzen und Kater sind öfter übergewichtig und neigen zu Harnwegserkrankungen und auf diese besonderen Ernährungsbedürfnisse wurde das Futter angepasst. Es besteht aus einem ausgewogenen Mix an Mineralien, um den pH-Wet des Urins zu kontrollieren. Zudem enthält es Weizen, was eine Kohlenhydratquelle ist, die Energie langsam frei gibt. Dazu kommt ein hoher Anteil an Energie, der aus den enthaltenen Proteinen gewonnen wird. Diese Kombination hilft ein Sättigungsgefühl aufrechtzuerhalten und unterstützt dadurch eine aktive Gewichtskontrolle. Dazu ist Hefe enthalten, was die körpereigene Immunabwehr unterstützt.

Der Produkttest:

Bilder hochladen

Zu den Wirkversprechen können wir nach einer Probe natürlich nichts sagen, aber etwas schon und zwar sieht das Futter ansprechend aus und duftet doch angenehm für Katzenfutter. Dazu hat das Futter eine passende Größe und Fix scheint es geschmeckt zu haben, da er schnell und vor allem alles aufgefressen hat. Dazu hat er es auch ohne Probleme vertragen.

Das Fazit:

Ein ausführliches Fazit ist auch nicht möglich, aber das Futter scheint zu schmecken und wurde optimal vertragen. Wer seinen Mäusejägern etwas Gutes tun möchte oder gar Problemen wie die oben beschriebenen vorbeugen möchte sollte vielleicht selbst den drei Wochen Test machen und sich ein Bild von dem Wirkversprechen machen. Dazu ist jedoch zu sagen das der Preis schon recht hoch ist. So zahlt man für 800 g ca. 4 € oder hochgerechnet günstiger bei einer Packung mit 1,5 kg. Aber ich denke einen Test ist dies allemal Wert und sollte es nicht klappen, bietet Purina One sogar eine Geld-zurück-Garantie an.

Vielen Dank an Purina One, für die Probe.

Bilder hochladen

Bildrechte: Mirellas Testparadies

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.