Kartenmischmaschine von Techgalerie – Und der nächste Pokerabend kann kommen

Den Online Gadget Shop Techgalerie hatte ich euch ja schon vorgestellt, denn ich durfte ihn schon testen. Und ich durfte ein weiteres mal testen, die Kartenmischmaschine für gleich 6 Decks.

DSC00105

Für Fragen über das Sortiment des Shops, Versand, etc., schaut einfach in meinem älteren Bericht.

Mein Testprodukt:

DSC00104

DSC00103

Dies ist ein wirklich komplett neues und cooles Gadget für jeden der gerne pokert, Black Jack, Rommè, Canasta, Doppelkopf, Skat oder Bridge spielt. Und das ob professionell, an einem Spieleabend oder ganz zum Spaß. Sie kann gleichzeitig 6 Decks aufeinmal mischen, das wären 312 Karten. Das Mischen funktioniert ganz einfach auf Knopfdruck, also braucht das Gerät natürlich auch Strom und dies bekommt es durch 4 Batterien der Größe C. Diese müssen allerdings noch besorgt werden. Die Größe der Spielkarten sollte 9,1 x 6,4 cm betragen, damit sie in die Maschine passen. Die Verpackung gefällt mir schon sehr gut und macht Lust auf eine Runde Canasta. Die zwei Hauptseiten des Kartons sind mit dem gleichen Bild und Text bedruckt, nur jeweils auf deutsch und englisch. Bei den Seiten des Kartons ist es das Gleiche, nur das hier die Vorteile und das Wichtigste zu der Kartenmischmaschine in grünen Sprechblasen dargestellt sind. Darunter finden sich drei süße Smileys, die einem lachend den Spruch verkünden:Ohne mir die Verpackung genau anzusehen, öffnete ich zu Beginn gleich den Karton und wunderte mich, dass garkeine Anleitung vorhanden war. Im Nachhinein viel mir unter dem Smiley Spruch der folgende Text auf, der durch ein schönes, grünes Baumsymbol eingeleitet wird:

Achtung: Dieser Karton enthält einzigartig coole Gadgets.

Ohne mir die Verpackung genau anzusehen, öffnete ich zu Beginn gleich den Karton und wunderte mich, dass garkeine Anleitung vorhanden war. Im Nachhinein viel mir unter dem Smiley Spruch der folgende Text auf, der durch ein schönes, grünes Baumsymbol eingeleitet wird:

Umweltfreundliche Online-Anleitung
Du hilfst uns einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten, indem du dir die Anleitung direkt hier herunterlädst: www.great-adgets.com/2128

Und noch ein paar weitere Fakten:

  • Gewicht: 578 Gramm

  • Größe des Karteneinzugfachs: 92 x 60 mm

  • Größe des Ausgabefachs: 92 x 66 mm

Die Maschine ist aus schwarzem Kunststoff, hat zwei Einlegefächer und ein Ausgabefach. Wie schon erwähnt muss man nur einen Knopf drücken und es geht los. Zudem kann der Mischvorgang jederzeit angehalten werden. Der Mischvorgang vollzieht sich so, dass maximal 6 Decks abwechselnd von rechts und links eingezogen werden und im Ausgabefach gesammelt werden. Und durch eine tolle, transparente Abdeckung kann dies auch noch beobachtet werden. So können auch die Unglaubwürdigen überzeugt werden, dass alles seine Richtigkeit hat. Ist der Mischvorgang beendet kann der Kartenstapel entnommen werden, indem man das Sammelfach ganz einfach herauszieht. Und der Preis liegt bei nur 9,90€.

Mein Testbericht:

DSC00101DSC00102DSC00100

Es funktioniert wirklich genauso einfach, wie es sich anhört. Für mich hieß dies Batterien rein, an der Unterseite, Karten rein, links und rechts in die Einlegefächer, Knopf gedrückt halten, an der Unterseite des Ausgabefaches, warten, das Sammelfach raus ziehen und Karten entnehmen. Dies ist wirklich eine einfache aber gut funktionierende und ausgeklügelte Technik. Es nimmt einem das irgendwann lästig werdende Mischen ab und sieht auch noch cool aus. Einziges Manko die Maschine ist schon etwas lauter.

Mein Fazit:

Ein wirklich cooles und praktisches Gadget, dass einem den Kartenabend noch mehr versüßt und vereinfacht. Die Lautstärke ist zwar nicht die leiseste, doch dies hat mich persönlich nicht gestört. Außerdem ist es immer noch allemal besser als selbst zu mische und bei 6 Decks spart man sich einiges an Arbeit und müden Händen. ;) Da das Gerät nur 9,90€ kostet sollte man natürlich keine Casino Qualität erwarten, doch für jeden der gerne privat zockt ist die Kartenmischmaschine eine schöne Idee. Ich bin zufrieden und er wird immer mal wieder bei uns in der WG genutzt, gerade mein Mitbewohner leibt nämlich Poker. Also viel Spaß beim zocken liebe Leser.

Vielen Dank an TechGalerie für diesen „spielerischen“ Test.

One Comment

  1. Pingback: Mein kostbarster Türstopper – Ein Goldbarren « Mirellas Testparadies

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.