Der Trinkblase Trinkbeutel von JTENG – Strapazierfähig und angenehm in der Anwendung

Wie angekündigt, geht es für mich im September nach Australien für ein Work & Travel Jahr und dafür bin ich schon fleißig am shoppen und auch Testprodukte sammeln. Heute möchte ich euch den Trinkblase Trinkbeutel von JTENG vorstellen.

Über den Trinkblase Trinkbeutel von JTENG:

Der leichte und praktische Trinkbeutel ist ideal für viele Aktivitäten, wie Radfahren, Wandern, Laufen oder Camping. Wenn man auf dem Rad ist, kann der Trinkbeutel leicht überall befestigt werden. Beim Zelten kann man ihn schön oben am Gestänge aufhängen. Oder man benutzt ihn als Rucksack. Er hat ein Fassungsvermögen von 2 Litern und kann Wasser von -20 bis +50 Grad problemlos transportieren. Andere Getränke sollten nicht eingefüllt werden. Die große Öffnung (9 cm) erlaubt ein schnelles Auffüllen und problemloses Reinigen bzw. Ausspülen der Öffnung sowie der inneren Oberflächen. Er wiegt nur 175 g und hat folgende Maße 18 x 38 cm. Im Lieferumfang enthalten sind die 2 Liter Trinkblase und ein Trinkschlauch mit einer Länge von einem Meter. Kaufen kann man ihn bei Amazon zum Preis von 11,99 €. Der Versand ist für Prime-Mitglieder kostenlos.

Mein Produkttest:

Zum Versand:

Das Produkt war gut verpackt und kam sicher bei mir an. Es war noch einmal in einem Tütchen verpackt.

Zu der Verarbeitung:

Das Produkt hat keinen chemischen Duft. Es wirkt hochwertig verarbeitet und die Nähte sind dick genug, sodass kein Wasser austreten kann. Zudem sind keine scharfen Kanten vorhanden. Auch die eingesetzten Materialien wirken langlebig und strapazierfähig. Besonders auf den Verschluss und auf das Mundstück habe ich geachtet, die beide langlebig und gut verarbeitet wirken.

Zu der Nutzung:

Zu Beginn schaute ich mir das Produkt genau an, aber es ist wirklich sehr selbsterklärend. Zunächst öffnete ich den Verschluss und entfernte ein Stück Styropor. Praktischerweise ist der Verschluss am Griff befestigt, wodurch man ihn nicht verlieren kann. Dann konnte ich den Trinkbeutel auch schon befüllen. Die 2 Liter konnte ich durch die große Öffnung ohne Probleme einfüllen und auch schließen ließ sich der Beutel schnell. Der Verschluss sitzt sicher drauf und ist komplett dicht. Auch aus dem Mundstück läuft nichts ungewollt heraus, da es eine Schutzkappe hat. Das Mundstück ist weich und es ist angenehm und leicht daraus zu trinken.
Auch in Kombination mit einem Rucksack kann man den Trinkbeutel sehr gut nutzen. Weiterhin sind mehrer Löcher vorhanden, woran man in aufhängen kann.
Schön ist auch, dass ich den Beutel, wenn er leer ist, sehr platzsparend zusammenfalten kann. Noch platzsparender wird er, wenn man den Trinkschlauch vom Trinkbeutel per Schraubverschluss trennt. Zudem lässt er sich tatsächlich sehr leicht und schnell reinigen. Allerdings ist es nicht so leicht bzw. möglich den Schlauch zu trocknen.

Mein Fazit:

Den Trinkbeutel von JTENG kann ich absolut empfehlen. Das Preis-, Leistungsverhältnis stimmt, die Nutzung ist problemlos und angenehm und dazu kann man ihn platzsparend lagern sowie problemlos reinigen. Nur den Trinkschlauch kann man schlecht trocknen.

Vielen Dank an das Team von JTENG, für diesen „wässrigen“ Test.

Bilder hochladen

Bildrechte: Mirellas Testparadies

Liebevolle Werbung: Dieser Artikel ist durch eine Kooperation entstanden, dies beeinflusst jedoch weder meine Meinung, noch meine Erfahrung mit dem vorgestellten

One Comment

  1. Pingback: Aufblasbare Kissen von JTENG - Bequem, leicht und kompakt | Mirellas Testparadies

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.