Die Antirutschmatte von Purovi – Kein 100 prozentiger Rutschschutz

Über testberichte.reviews bekam ich die Antirutschmatte bzw. Teppichunterlage von Purovi zum Testen.

Über die Antirutschmatte von Purovi:

Wandernde Teppiche auf glatten Böden sind nicht nur optisch ein Problem, sondern auch gefährliche Stolperfallen im Haushalt. Die Unterlage verhindert, dass Teppiche rutschen und Falten werfen. Sie verspricht auch im Bad und nassen Untergründen einen perfekten Rutschschutz. Sie schont den Teppich aber auch vor frühzeitiger Abnutzung: Mit ihr entstehen keine hässlichen Knicke und Falten, da der Teppich durch die Unterlage immer glatt liegen bleibt. Weiterhin ist eine Teppichunterlage sowohl eine Trittschalldämmung als auch eine Isolierung. Die Antirutschmatte ist für Teppiche aller Art sowie alle glatten Untergründe wie Parkett, Fliesen, Laminat, Marmor und Linoleum geeignet. Selbst auf Böden mit Fußbodenheizung kann man sie nutzen, da sie wärmebeständig ist. Für die Reinigung reicht das Staubsaugen völlig aus, allerdings kann man die Matte auch per Handwäsche säubern. Die Größe ist 200 x 80 cm und kann durch zuschneiden angepasst werden. Bei größeren Teppichen können einfach mehrere Teppichstopper nebeneinander gelegt werden. Die Höhe liegt bei nur 3 mm, weshalb die Matte unter den Teppichen kaum sichtbar ist, bei gleichbleibendem Rutschschutz. Kaufen kann man den Teppichstopper für derzeit nur 9,90 € anstatt für 24,95 €. Der Versand ist für Amazon Prime-Mitglieder kostenlos. Weiterhin gibt es vom Verkäufer eine Qualitätsgarantie auf Lebenszeit.

Mein Produkttest:

Die Antirutschmatte kam bei meiner älteren Schwester zum Einsatz, die schon Matten anderer Marken getestet hatte und gute Erfahrungen gemacht hat. Diese legte sie unter einen Teppich auf ihrem Fliesenboden in der Küche.

Der Lieferumfang:

Im Lieferumfang war lediglich der Teppichstopper enthalten. Dafür war dieser platzsparend und ansprechend verpackt.

Die Qualität:

Von der Qualität wirkt die Matte gut verarbeitet und stabil. Zudem ließ sie sich ohne weiteres zurechtschneiden. Die Matte besteht aus einem grobmaschigen, gummierten Gewebegitter.

Die Nutzung:

Bevor man die Matte auf den Boden legt, sollte man diesen vorher von jeglichem Staub befreien. Dann kann man sie auch schon auf den Boden legen. Die Matte haftet zunächst recht gut auf den Fliesen, am Parkett jedoch nicht so gut. Zu Beginn warf sie noch ein paar Wellen, die jedoch nach wenigen Tagen komplett verschwanden. Leider rutschen beide ausprobierten Teppiche trotz der Antirutschmatte. Schwere Teppiche werden effektiver auf ihrem Platz gehalten, als leichte Teppiche; was jedoch auch logisch ist, da sich diese durch ihr Gewicht schwerer bewegen lassen. Dafür hinterlässt die Matte kein Rückstände auf dem Boden und hat keinen unangenehmen Duft.

Mein Fazit:

Mich konnte die Antirutschmatte leider nicht überzeugen. Denn auch wenn sie sehr dünn ist, die Größe flexibel angepasst werden kann und sie schnell ausgelegt werden kann, hält sie die Teppiche nicht 100 % dort wo sie sein sollen. Damit hat die Matte für mich ihre Hauptaufgabe nicht optimal erfüllt und ich kann sie nicht weiterempfehlen.

Vielen Dank an das Team von testberichte.reviews und Purovi, für diesen „flexiblen“ Test.
Bilder hochladen

Bildrechte: Mirellas Testparadies

Liebevolle Werbung: Dieser Artikel ist durch eine Kooperation entstanden, dies beeinflusst jedoch weder meine Meinung, noch meine Erfahrung mit dem vorgestellten Produkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.