Die Hyaluron 2.0 Pflegelinie von Alcina – Für die Haut ab 25 Jahren

Über die Freundin Trendlounge bekam ich die Möglichkeit zwei Produkte aus Hyaluron 2.0 Pflegelinie von Alcina zu testen. Testen durfte ich das Hyaluron 2.0 Face Gel und die Hyaluron 2.0 Face Cream.

Über Alcina und die Hyaluron 2.0 Pflegelinie:

Die Marke Alcina gibt es schon seit Mitte des 20. Jahrhunderts. Sie bietet Hautpflege, Haarprodukte und Kosmetik-Produkte, für jedes Alter an.

Ab dem 25. Lebensjahr lässt die körpereigene Bildung der Hyaluronsäure nach. Dadurch verliert die Haut an Feuchtigkeit, trocknet aus und kann dehydrieren. Fältchen sind dann die Folge von Hautdurst. Deshalb ist Hyaluron für die Haut lebenswichtig! Mit Hyaluron 2.0 werden die Feuchtigkeitsdepots wieder aufgefüllt. Die weiterentwickelte Form der Hyaluronsäure 2.0 bindet bis zu 6 Liter Feuchtigkeit pro Gramm in der Haut. Trockenes Haar hingegen ist kein Thema des Alters. Die Ursachen liegen u. a. in der Verwendung von Föhn, Glätteisen oder Lockenstab sowie in der Sonneneinstrahlung oder chemischen Behandlung. Das Haar kann dadurch spröde, strohig, stumpf und brüchig werden. Auch hier kann Hyaluron 2.0 Abhilfe schaffen und die Feuchtigkeitsdepots des Haars wieder auffüllen!

Die Serie umfasst sechs Produkte, zwei für die Haare, drei für das Gesicht und eines für die Hände: Shampoo, Spülung, Eye Gel, Face Gel, Face Cream und Hand-Fluid.

Mein Produkttest:

Mit 27 Jahren habe ich, bis auf feine Lachfältchen, da ich einfach zu häufig und gerne lache, noch keine Fältchen, aber mit der Anti-Aging-Pflege kann man ja nie früh genug anfangen. Daher habe ich, als mein Testpaket ankam, gleich mit dem Testen begonnen. Mein Testpaket beinhaltete folgende Produkte:

  • 1 x Hyaluron 2.0 Face Gel 30 ml
  • 1 x Hyaluron 2.0 Face Cream 50 ml
  • 1 x Anschreiben
  • 1 x Zeitschrift freundin
  • 10 x Hyaluron 2.0 Face Gel Proben (Zum Weitergeben)
  • 10 x Hyaluron 2.0 Face Cream Proben  (Zum Weitergeben)

Zum Hyaluron 2.0 Face Gel:

Das Produktversprechen und die Anwendungsempfehlung:

Das Face Gel versorgt die Haut täglich mit einer Extraportion Hyaluron 2.0. Es strafft die Haut optisch und polstert sie auf – mit Sofort-Effekt. Weitere Wirkstoffe unterstützen sie dabei: Die Formulierung mit einem speziellen Skin-Lifting Wirkstoff zaubert ein glattes und strahlenderes Hautbild. Der Wirkstoff ist ein pflanzenbasierter Filmbildner und setzt sich aus Polysacchariden und Speicherproteinen zusammen. Panthenol verbessert den Feuchtigkeitshaushalt der Haut zusätzlich und wirkt beruhigend. Das Face Gel wird morgens und/oder abends nach der Reinigung auf Gesicht, Hals und Dekolleté auftragen. Dabei reichen bereits ein bis zwei Pumphübe aus. Das Gel wird mit den Fingerspitzen oder Handflächen sanft verteilt, ggf. leicht eingeklopft und sollte kurz einwirken.

Meine Meinung dazu:

Die Verpackung gefällt mir sehr gut. Das Design wirkt schick und hochwertig. Die Farbgebung in neon-gelb und grau lässt es außerdem modern und frisch aussehen. Damit ist das Design perfekt auf die Zielgruppe ab 25 Jahren abgestimmt und keinesfalls altbacken. Weiterhin ist der Pumpspender sehr praktisch, er liegt gut in der Hand und das Gel lässt sich damit sehr gut dosieren und hygienisch entnehmen. Das Gel ist transparent, außer man nimmt zu viel, dann wird es weiß. Es duftet angenehm und intensiv, ich würde den Duft am ehesten als fruchtig-frisch beschreiben. Es hat eine sehr angenehme Konsistenz und ist überaus ergiebig. Es lässt sich super verteilen und zieht in wenigen Sekunden ein. Es klebt nicht und es bleibt kein unangenehmer Film zurück. Es hat einen leicht kühlenden Effekt und macht die Haut weich und entspannt.

Zur Hyaluron 2.0 Face Cream:

Das Produktversprechen und die Anwendungsempfehlung:

Die Haut speichert die Face Cream und ihre kostbare Rezeptur sicher wie ein Tresor. Das Ergebnis: ein 3-dimensionaler Anti-Aging Effekt! Denn die Creme füllt die Hyaluron-Depots der Haut auf, glättet sie und verbessert die Hautstruktur. Weitere enthaltene Wirkstoffe: Sheabutter, das Pflanzenfett aus den Kernen des Sheabaumes (Karitébaum) ist besonders wertvoll. Reich an ungesättigten Fettsäuren und unverseifbaren Anteilen (z.B. Triterpene, Vitamin E) schützt sie strapazierte, trockene und spröde Haut vor Feuchtigkeitsverlust, macht sie wieder zart und geschmeidig. Der ebenfalls enthaltene ReStructure-Komplex setzt sich aus einem organischen Silicium und Polymannuronsäure aus Algenextrakt zusammen. Silicium ist ein Bestandteil des Bindegewebes und für die Hautstruktur wichtig. Mit dem Alter nimmt der Anteil an Silicium ab und Falten sowie eine Desorganisation des Bindegewebes werden sichtbar. Bei Mannuronsäure handelt es sich um einen Polyzucker (Polysaccharid). In der Alge bildet es die Struktur der Zellwände mit und verleiht ihr sowohl Flexibilität als auch Festigkeit. Die Creme kann einfach im Anschluss an das Face Gel – nach einer kurzen Einwirkzeit – auf die Haut aufgetragen werden.

Meine Meinung dazu:

Auch diese Verpackung gefällt mir sehr gut. Das Design wirkt ebenfalls schick und hochwertig sowie modern und frisch durch die Farbgebung in neon-gelb und grau. Der Tiegel liegt ebenfalls gut in der Hand. Die weiße Creme hat einen pflegenden, angenehmen Duft und hat eine leichte Konsistenz. Die Creme lässt sich gut verteilen und zieht recht schnell ein, wenn auch nicht so schnell, wie das Gel. Auch hier wird meine Haut weicher und entspannt. Sie versorgt meine Haut ausreichend mit Feuchtigkeit. Nutze ich die Creme am morgen, ist meine Haut auch noch nach einigen Stunden gut mit Feuchtigkeit versorgt. Weiterhin kann ich so problemlos unter meinem Make-Up nutzen.

Die Langzeitwirkung:

Da ich wie gesagt noch keine Falten habe, kann ich nichts zu der Anti-Aging-Wirkung der Produkte sagen. Allerdings wirkt meine Haut aufgepolsterter.

Zu den Inhaltsstoffen:

Auch wenn ich von der Verpackung, Anwendung und Wirkung begeistert bin, bin ich bezüglich der Inhaltsstoffe enttäuscht. Schaut man sich beide Produkte bei Codecheck an, zeigt sich, dass u. a. Mikroplastik und hormonell wirksame Stoffe enthalten sind.

Die Meinung der Mittester:

Ich habe alle Proben an meine Freundinnen und meine Familie weitergegeben. Genau wie ich mochten alle den Duft, die Konsistenz und die Anwendung. Auch sieh fanden es klasse, dass das Gel so schnell einzieht und das beide Produkte die Haut weicher machen. Die die ab und an trockene Hautstellen haben, berichteten zudem, dass selbst die trockenen Stellen ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt wurden.

Mein Fazit:

Mir sagen zwar einige der Inhaltsstoffe nichts zu, aber ich empfehle die Produkte trotzdem weiter. Denn bis auf diese begeisterten mich die Produkte. Sie haben eine schicke, moderne und praktische Verpackung, haben einen tollen Duft, sind angenehm in der Anwendung, ziehen schnell ein und hinterlassen eine weiche und gut mit Feuchtigkeit versorgte Haut. Zudem sind beide ergiebig und bieten ein sehr gutes Preis-, Leistungsverhältnis.

Vielen Dank an das Team von Freundin Trendlounge und Alcina, für diesen „pflegenden“ Test.

Bilder hochladen

Bildrechte: Mirellas Testparadies

Liebevolle Werbung: Dieser Artikel ist durch eine Kooperation entstanden, dies beeinflusst jedoch weder meine Meinung, noch meine Erfahrung mit dem vorgestellten Produkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.