MaKao von PureRaw und ein Gewinnspiel – Gewinnt das Buch „RAW!“ von Kirstin Knufmann

Vor kurzem bekam ich die Möglichkeit mir einen weiteren Einblick in das Sortiment des Unternehmens PureRaw zu verschaffen. Und dann darf ich auch noch das tolle Buch „RAW!“ von Kirstin Knufmann an euch verlosen. Hier findet ihr meine anderen Berichte zu Pure Raw.

Über Pure Raw:

Gegründet wurde das Unternehmen 2010 von Kirstin Knufmann. Sie kam auf die Idee den Shop zu gründen, durch eine Geschäftsreise in Amerika. Dort ist das Thema Rohkost viel verbreiteter. Auch sie ist durch die Ernährung mit Rohkost fitter geworden und hat ein besseres Körpergefühl. Der Shop ist übersichtlich und einladend gestaltet, was nicht zuletzt an der Nutzung der ansprechenden Produktbilder liegt. Im Shop findet man nicht nur ein großes Sortiment an Lebensmitteln vor, sondern auch Küchenhelfer, Pflegeprodukte und Literatur zum Thema Ernährung und Rohkost werden angeboten. Insgesamt bietet der Shop über 240 verschiedene roh-vegane Produkte aus 18 Ländern an.
Bei Rohkost wird darauf geachtet das die Lebensmittel nicht zu heiß zubereitet werden, da sonst deren Struktur und auch einige Nährstoffe zerstört werden. Zudem sollte die Nahrung dem Körper keine Kraft nehmen, um es zu verdauen, sondern im Kraft und Enzyme geben. Im Shop findet man die verschiedensten Nüsse, die noch leben, das heißt sie könnten sogar noch keimen, verschiedenste Pulver mit denen sich Speisen zubereiten und abrunden lassen, ob Süßspeisen, Shakes, Suppen, Soßen oder Dressings sowie Superfoods, die zu den gesündesten Lebensmitteln der Welt zählen, mit der höchsten Vitamin- und Mineralstoffdichte, wie getrocknete Gojibeeren.

Zahlen kann man per PayPal, Sofortüberweisung, Vorkasse, Nachnahme, Rechnung oder Lastschrift. Der Versand beträgt bis zu einem Gewicht von 900g 3,30€ und darüber 4,90€. Hat man einen Warenwert von 90€ erreicht wird versandkostenfrei geliefert.

Mein Produkttest:

Auch dieses mal war das Testpaket sehr umfangreich. Ausprobiere durfte ich folgende Produkte:

  • MaKao Classic (190 g) (9,95 €)
  • BOBEI – Backen ohne Butter und Ei (Muster)
  • Reishi Latte (Muster)
  • MaKao She (Muster)
  • Vrappé (Muster)

Bis auf den Vrappé habe ich alle anderen Produkte bereits zum Testen erhalten und auf meinem Blog vorgestellt. Daher nur kurz etwas zum eigentlichen Testprodukt dem MaKao Classic und etwas zu dem Vrappé.

MaKao Classic:

Der MaKao soll ein unglaublich belebender und traumhaft leckerer Kakao sein. Zudem soll er ungeahnte Kräfte wecken, einen positiv stimmen, ausgleichen und in allen Lebenslagen fit halten. Das Unternehmen beschreibt ihn so:

Natürlich und gewissenhaft erzeugtes Kakao-Pulver wird veredelt durch feinste, aromatische Superfoods. Carob-Pulver verfeinert das Schoko-Aroma, Maca-Pulver verleiht ihm eine sanfte Kaffee-Nuss-Note und Lucuma Frucht-Pulver lässt ihn wunderbar süß und cremig auf der Zunge dahinschmelzen.

Man kann ihn warm und kalt genießen. Für die Zubereitung gibt man 2 bis 3 Teelöffel des MaKao Pulvers in 200 ml (Nuss-)Milch, rührt es um und süßt es nach Belieben. Als Nussdrink mixt man 40 g Nüsse mit 200 ml Wasser kräftig und seiht es dann ab. Durch die Zubereitung im Mixer bekommt der MaKao eine feine „Crema“.

MaKao Classic ist eine fertige Trinkschokoladen-Mischung. Man muss es sehr lange umrühren bis auch die letzten Klumpen verschwunden sind, doch der Geschmack ist gut, wenn auch ganz anders als bei Kakao etc. Es schmeckt sehr viel herber und bitterer, fast wie eine sehr kakaohaltige Zartbitterschokolade. Süß ist er mit Absicht nicht, sodass jeder selbst nach belieben süßen kann. Wer Zartbitterschokolade gerne mag, könnte gefallen daran finden, wer dies jedoch gar nicht tut, wird wohl eher beim altbekannten Kakaopulver bleiben.

Zu den Mustern:

Der Vrappé vereint den unverwechselbar markanten Geschmack von Maca, mit seiner leicht süßlich herben Kaffee-Nuss-Note, mit auserlesenen Kakao-Bohnen. Diese werden veredelt durch aromatische Superfoods. Er soll süß und cremig auf der Zunge dahinschmelzen. Für die Zubereitung gibt man zwei bis drei Teelöffel Vrappé in 200 ml (Nuss-)Milch, rührt es und süßt es nach Belieben. Genieße sollte man ihn gekühlt oder auf Eis.
Auch dieses Pulver löste sich durch rühren nur sehr schwer auf. Wir empfehlen daher, es ihm Mixer zuzubereiten; zumal es dann auch eine schöne „Crema“ bekommt. Vom Geschmack her ist es auch etwas herber und hat eine leichte Nuss, Kakao und Kaffee-Note.

Unser Fazit:

Die Produkte von PureRaw sind mit Sicherheit etwas ganz anderes als die üblichen Produkte aus dem Supermarkt, können einen jedoch sowohl geschmacklich als auch von der Möglichkeit sie zu nutzen positiv überraschen. Zudem zeigt uns die Marke, dass man sich mit Rohkostprodukten tatsächlich sehr abwechslungsreich ernähren kann.

Das Gewinnspiel:

Gewinnen könnt ihr das Buch „Raw!“ von Kirstin Knufmann im Wert von 24,99 €. Teilnehmen könnt ihr bis zum 29.01. 00:00 Uhr. Dann drücke ich euch schon mal die Daumen. 🙂

a Rafflecopter giveaway

Vielen Dank an das Team von Pure Raw, für diesen „gesunden“ Test.

Bilder hochladen

Bildrechte: Mirellas Testparadies

Liebevolle Werbung: Dieser Artikel ist durch eine Kooperation entstanden, dies beeinflusst jedoch weder meine Meinung, noch meine Erfahrung mit dem vorgestellten Produkt.

6 Comments

  1. Nicole B.

    Oh diese Raffledinger :/
    Ich habe wohl bei der Verfolgung auf Twitter meinen Google+ Namen angegeben: da ist es nicht Nicole Burk sondern Nike Wundersam 😉

    Und nun bin ich gespannt ob ich bei diesem tollen Gewinnspiel gewinne!

    LG Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.