Die torffreie und ungedüngte Kokos Blumenerde von Humusziegel – Kompakt und vielfältig

Auch heute stelle ich euch ein Testprodukt vor, welches ich über den „Club der Produkttester“ erhielt. Testen durfte ich torffreie und ungedüngte Kokos Blumenerde von Humusziegel.

Über die torffreie und ungedüngte Kokos Blumenerde von Humusziegel:

Die 600 g-Ziegel Kokoserde ist gepresst, torffrei, ungedüngt und ohne jegliche Zusätze. Er besteht zu 100 % aus kurzen Fasern der Kokosnusshülle und ist ein feines, lockeres Substrat. Da er relativ nährstoffarm ist, bietet er die Möglichkeit eine eigene Nährstoffzusammenstellung zu mischen. Zur Nutzung gibt man lediglich 4 Liter Wasser dazu und wartet bis der Ziegel aufquillt. Das Ergebnis sind ca. 9 Liter Blumenerde; je wärmer das Wasser, desto mehr Volumen entsteht. Die Erde soll ein sehr gutes Wasserspeicherverhalten haben und den Boden auflockern, wodurch eine gute Wurzelbelüftung ermöglicht werden soll und somit eine kräftige Sproß- und Wurzelentwicklung. Nutzen kann man die Erde für die Aussaat, Anzucht, Auflockerung, Bodenverbesserung und um eigene Pflanzenerde-Mischungen herzustellen. Da die Erde schimmelhemmend ist, ist sie nicht nur für Kräuter, Gemüse und Zierpflanzen geeignet, sondern auch für die Aussaat von Exoten. Kaufen könnt ihr die Packung bei Amazon zum Preis von 5,94 €. Der Versand ist für Amazon Prime Kunden gratis.

Mein Produkttest:

Für den Test habe ich gleich drei Packungen Kokos Blumenerde erhalten und sie direkt am ersten Tag ausprobiert. Immerhin wollte ich gleich sehen, wie meine Pflanzen darauf reagieren und einige musste ich schon länger umtopfen. Den Rest der Erde nutze ich, um Kräuter zu züchten und schenkte meiner Mutter, die Gärtnerin ist.

Der Versand:

Die Erde kam sehr gut und sicher verpackt bei mir an. Neben den drei Ziegeln kam auch noch ein Anschreiben an, auf welchem ich nähere Infos zu dem Produkt und der Nutzung finden konnte. Auch auf den Ziegeln selbst konnte man einige Infos zu dem Produkt finden und auch die Nutzung war gut beschrieben, anhand aussagekräftiger Bilder und kurzen Erklärungen dazu.

Die Nutzung:

Das Substrat ist tatsächlich sehr luftig und fein. Es fühlt sich angenehm an und ich hatte keinerlei Probleme daraus Erde zu machen. Nach rund 15 Minuten hatte ich eine ebenso lockere und feine Erde. Allerdings braucht man ein sehr großes Gefäß und man sollte es draußen machen, da es keine saubere Angelegenheit ist, was jedoch nie der Fall ist beim hantieren mit Erde. 🙂 Zudem liefert ein Ziegel schon sehr viel Erde. Mit 9 Litern Blumenerde kann man schon einige Pflanzen umtopfen, besonders kleinere Zimmerpflanzen. Daher sollte man sich gut überlegen was man alles damit machen möchte, um den Rest nicht rumstehen zu lassen. Denn auch teilen lässt er sich nicht so gut, um nur die Hälfte zu nutzen oder ähnliches. Teilt man ihn doch, kann man ihn ohne Bedenken liegen lassen, ohne das er unangenehm riecht oder schimmelt.
Dafür ist der Ziegel auch sehr ergiebig und bietet ein überaus gutes Preis-, Leistungsverhältnis. Zudem ist er sehr platzsparend und leicht, im Gegensatz zu einem riesigen und schweren 9-Liter Beutel Erde.

Die Wirkung:

Die Erde scheint das Wasser beim Gießen tatsächlich gut zu speichern und die Pflanzen haben keinerlei Probleme es aus der Erde herauszusaugen. Da die Erde, wie vom Hersteller angegeben, recht nährstoffarm ist, habe ich meine Pflanzen zusätzlich gedüngt. Dies habe ich jedoch auch in der Vergangenheit getan, weshalb ich positive Veränderung auf die Erde zurückführe. Meine Pflanzen wirken gesund, besonders die, denen der Winter nicht so gut tut. Und eine meiner Pflanten ist dazu noch um einiges gewachsen.

Mein Fazit:

Der Vorteil der Erde liegt auf der Hand, sie ist platzsparend, leicht und riecht auch nach längerer Aufbewahrung nicht oder fängt an zu schimmeln. Die Herstellung geht schnell und unkompliziert, wenn man ein großes Gefäß hat und nicht erwartet, dass alles sauber bleibt. 🙂 Auch die Wirkung auf meine Pflanzen ist durchweg gut. Ich empfehle die Kokos Blumenerde daher gerne weiter. Allerdings würde ich mich freuen, wenn es noch eine kleinere Packung geben würde.

Vielen Dank an das Team vom Club der Produkttester und Humusziegel, für diesen “erdigen” Test.

Bilder hochladen

Bildrechte: Mirellas Testparadies

Dies ist ein Beitrag mit Produktsponsoring! Dennoch gibt er meine unverfälschte Meinung wieder!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.