Das Schwangerschafts-Pflegeöl von Weleda – Damit pflegt man seine Haut gerne

Lange habe ich kein Produkt mehr über das „Testlabor von gofeminin“ getestet, doch nun hatte ich wieder einmal Glück. Testen durfte ich bzw. meine ältere Schwester das Schwangerschafts-Pflegeöl von Weleda. Gesucht wurden insgesamt 1.000 Testerinnen.

Über das Schwangerschafts-Pflegeöl von Weleda:

Für eine besondere Zeit braucht es eine besondere Pflege.

Der Produkttest:

Wie eingangs erwähnt durfte meine ältere Schwester das Produkt testen. Sie hat ihr Kind zwar schon bekommen, nutzt es jetzt jedoch als eine Art Nachbehandlung. Zudem kann sie gut vergleichen, da sie schon zwei andere Pflegeöle während ihrer Schwangerschaft verwendet hat. Bisher verwendet sie es knapp einen Monat. Sie schmiert sich mindestens einmal pro Tag, manchmal auch öfter den Bauch damit ein.

Zu der Verpackung:

Die Verpackung ist ansprechend und passt zu der Marke Weleda. Das Pflegeöl befindet sich in einer stabilen, grünen Glasflasche, mit einem Drehverschluss, welche wiederum in einem stabilen Pappkarton verpackt ist. Zum Duft: Gerade dieser Punkt ist bei schwangeren Frauen überaus wichtig. Meine Schwester findet den Duft überaus angenehm, nicht chemisch und auch nicht zu aufdringlich. Er riecht frisch und natürlich. Hier merkt man wirklich, dass hochwertige und natürliche Öle als Basis verwendet wurden, wie Mandel-, Weizenkeim- und Jojobaöl.

Zu der Anwendung:

Die Anwendung ist überaus angenehm und problemlos, da das Pflegeöl nicht zu flüssig ist. Zudem ist es sehr reichhaltig und ergiebig. Obwohl es für Öl, recht dickflüssig ist, lässt es sich sehr gut verteilen. Durch die Körperwärme schmilzt es förmlich dahin. Die Haut meiner Schwester hat es sehr gut und vor allem auch recht schnell auf- und angenommen. Es klebt nicht auf der Haut und fühlt sich überaus angenehm an.

Die Wirkung:

Nachdem das Öl eingezogen ist, fühlt sich die Haut meiner Schwester sehr weich, glatt und vor allem entspannt an. Auch sehr angenehm findet sie die Tatsache, dass der Effekt der mit Feuchtigkeit versorgten Haut lange anhält. Nutzt sie das Öl zum Beispiel am Abend, ist ihre Haut auch am nächsten Morgen noch weich und gepflegt.

Das Fazit:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.