Die Rügener Heilkreide von arcus – Natürliche Pflege für den Körper

Das Unternehmen arcus hat mir einen Produkttest ermöglicht, bei dem ich das breite Sortiment der Rügener Heilkreide kennenlernen durfte.

Über arcus:

Das Unternehmen arcus bezeichnet sich als Spezialisten für Rügener Heilkreide und steht für höchste Qualität und ehrliche Produkte. Das Produktsortiment ist riesig und reicht von den verschiedensten Pflege- und Beautyprodukten über Schmuck, Bücher und Geschenksets bis hin Tierpflege. Das Unternehmen verzichtet bewusst auf: Chemische Farb- & Konservierungsstoffe, Inhaltsstoffe auf Paraffin-, Silikon- & Mineralölbasis, Stoffe mit hohem Allergisierungspotential, Glyzerin, Parabene & PEG-haltige Rohstoffe, chemische Fluoride, Tierversuche und überflüssige und umweltbelastende Verpackungen. Zu den Marken des Unternehmens zählen die Körper-Pflege-Serie MeraSan und die Baby-Pflege-Serie S.A.M. – sweet about me, die als optimale Ergänzung zur puren Heilkreide zu verstehen sind.

Zahlen kann man im Shop per Vorkasse, PayPal, Bankeinzug oder Rechnung. Die Versandkosten staffeln sich und betragen bei einem Paket mit einem Gewicht bis 2 kg 5,95 €, bis 10 kg 6,95 € und bis 25 kg 8,95 €. innerhalb Deutschlands. Ab einem Bestellwert von 40,- € wird gratis innerhalb Deutschlands versendet.

Über die Rügener Heilkreide von arcus:

60 bis 70 Millionen Jahre lag die Rügener Kreide unangetastet im „Rügener Kreidemeer“. Seit etwa 100 Jahren hat sich die Kreide, direkt auf die Haut als Packung oder im Bad, als positiver Wellness-Faktor bewährt. Rügener Kreide ist ein reines, allergenfreies Naturprodukt. Sie zeichnet sich besonders durch ihre ästhetische, schneeweiße Farbe, die feinkörnige Struktur und die gute Speicherfähigkeit von Wärme oder Kälte aus. Die Rügener Kreide wärmt den Körper langanhaltend, reinigt und pflegt die Haut. Die Kreide wird als Warm- bzw. Kaltpackung angewendet oder als Badezusatz hinzugegeben. Sie kommt in Reinform – nur mit Wasser angesetzt – oder mit kosmetischen Zusätzen aus der Natur (Meersalz, Öle, Algen, Honig, Stutenmilch u.a.) zur Anwendung. In reiner Form kommt es bei der Kreide weder zu bekannten Nebenwirkungen noch zu allergischen Reaktionen.
Rügener Kreide ist ein Naturprodukt und kann daher im Hausmüll, aber auch im Garten (pH-Wert-Verbesserung) entsorgt werden. Bei normalem Hausgebrauch bestehen keine negativen Auswirkungen auf das Abwassersystem.

Mein Produkttest:

Mein Testpaket bestand neben zahlreichen Flyern und Broschüren, aus der Original Rügener Dreikronen-Heilkreide und der Rügener Kreidecreme Sensitive.

Zu der Original Rügener Dreikronen-Heilkreide:

Zum Wirkversprechen:

Die Heilkreide eignet sich hervorragend für basische Vollbäder, Fußbäder, Packungen, Masken oder sogar zum Zähneputzen. Als Packung verwendet, muss man die Heilkreide mit Wasser vermischen. Während der Anwendung werden die Durchblutung und der Stoffwechsel im ganzen Körper angeregt. Nach einer Kreideanwendung fühlt sich die Haut spürbar sanfter an. Es soll weiterhin eine große hemmende Entzündungswirksamkeit besitzen, die den Stoffwechsel anregen kann, die Zellteilung stimulieren und die Wundheilung um 40 % fördern. Zudem verspricht es eine Steigerung des allgemeinen Wohlbefindens sowie positive, wohltuende Wirkungen bei Arthrose/Arthritis, rheumatischen Erkrankungen, Gicht, Osteoporosen, Muskelverspannungen, Folgezuständen nach Verletzungen oder operativen Eingriffen am Bewegungsapparat und bei vielen Hautproblemen wie z. B. Neurodermitis, Schuppenflechte.

Unsere Erfahrungen damit:

Ich und meine Familie haben die Heilkreide in mehreren Anwendungsformen ausprobiert. Meine Mutter probierte es als Vollbad und empfand die Anwendung als sehr angenehm. Die Dosierung war kinderleicht und das Produkt löste sich sehr gut im Wasser auf. Zudem war das Hautgefühl nach dem Bad überaus angenehm. Ihre Haut fühlte sich weich an und wurde ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt, sodass sie diese auch nicht eincremen musste. Es wird auch empfohlen, dass man sich nach der Kreideanwendung nicht eincremt, da der Körper angeregt wird, vermehrt Feuchtigkeit für die Haut zu produzieren. Somit kommt es nicht zu einer wirklichen Austrocknung der Haut, sondern vielmehr zu einer Anregung einer natürlichen körpereigenen Hautfettung. Dies macht es auch zu einem super Produkt für meinen Bruder, der Neurodermitis hat und daher sehr trockene, rissige Haut hat.
Auch bei den weiteren Anwendung mischten wir die Heilkreide mit warmen Wasser an, was empfohlen wird, 
da sich ihre Komponenten im warmen Wasser besser verbinden bzw. entfalten können als im kalten Wasser. Ich nutzte sie als Gesichtsmaske und auch hier war die Anwendung kinderleicht und angenehm. Die Heilkreide erlangte, durch die geringe Teilchengröße der Kreide in Verbindung mit Wasser, eine homogene Masse mit einem hohen Grad an Streichfähigkeit. So konnte ich sie sehr gut auftragen und sie haftete auch gut auf meiner Gesichtshaut. Der Duft ist nicht gerade angenehm, eben nach Kreide, aber auch nicht unerträglich. Nach einer Einwirkzeit von 15 Minuten nahm ich sie ab, was leicht von der Hand ging. Danach war meine Haut angenehm weich und glatt. Trockene Stellen hatte ich danach keine (mehr). Auch als Fußbad gefiel mir die Heilkreide sehr gut. Die Anwendung war ebenfalls unkompliziert und das Ergebnis sagte mir zu. Meine Haut wurde entspannt und weicher, besonders unter meinem Fuß. Wir werden noch weitere Anwendungsformen ausprobieren.

Zu der Rügener Kreidecreme Sensitive:

Zum Wirkversprechen:

Diese Sensitive Gesichtspflege ist mit Jojoba-Öl (Vitamin E) und natürlich mit der Rügener Kreide angereichert. Sie soll die Haut beruhigen und den ganzen Tag mit Feuchtigkeit versorgen. 

Die Erfahrungen meines Bruders damit:

Die Gesichtscreme gab ich meinem Bruder Andean zum Testen, da ich eine Mischhaut habe und nur wenige trockene Hautstellen, die meisten Stellen sind eher fettig. Andean freute sich über den Test, da er mit seiner Neurodermitis-geplagten Haut nicht viele Produkte nutzen kann. Entweder weil Duftstoffe oder andere chemische oder hautreizende Inhaltsstoffe enthalten sind oder weil er sie trotz keiner der genannten Inhaltsstoffe nicht verträgt. Diese sanfte Creme hingegen hat er nicht nur sehr gut vertragen, sondern sie hatte auch eine sehr gute Wirkung auf seine Haut. Die Creme hat einen recht neutralen, natürlichen Duft, was immer ein gutes Zeichen ist, da dann mit Sicherheit keine Duftstoffe enthalten sind. Sie ist reichhaltig und lässt sich gut verteilen. Sie zieht in einer angemessen Zeit ein, ohne einen unangenehmen Film zu hinterlassen und macht die Haut meines Bruders weicher. Zudem spendet sie der Haut Feuchtigkeit, wodurch sie nicht mehr so trocken ist und spannt. Die Effekte der Creme bleiben auch einige Stunden erhalten, wenn auch nicht den ganzen Tag über. Nach drei Wochen im Test hat sich das Hautbild jedoch im allgemeinen gebessert. Mein Bruder hat weniger trockene Hautstellen und im ganzen ist die Haut nicht mehr so gespannt. 

Mein Fazit:

Die natürlichen Produkte konnten uns absolut überzeugen, besonders von der Creme ist mein Bruder begeistert, da sie nicht nur einen positiven Sofort-Effekt hat, sondern auch einen nachhaltigen bzw. langfristigen. Die Original Rügener Dreikronen-Heilkreide hat uns auch zugesagt und uns in allen getesteten Anwendungsformen überzeugt. Die Anwendung ist stets unkompliziert und angenehm. Auch eine positive Wirkung war immer vorhanden. Weiterhin gefällt uns die Tatsache, dass man das Produkt so vielseitig einsetzen kann. Alles in allem empfehlen wir die Produkte gerne weiter, besonders an diejenigen unter euch, die Wert auf natürliche Pflegeprodukte legen.

Vielen Dank an das Team von arcus, für diesen “pflegenden” Test.

Bilder hochladen

Bildrechte: Mirellas Testparadies

Dies ist ein Beitrag mit Produktsponsoring! Dennoch gibt er meine unverfälschte Meinung wieder!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.