Die Ordner-Etiketten von Avery Zweckform – Einfach zu gestalten und blickdicht

Ich durfte wieder Produkte von Avery Zweckform testen. Als Qualitäts-Testerin durfte ich diesmal die Ordner-Etiketten (L4759-25) testen.

Über Avery Zweckform:

Das Unternehmen ist der weltweite und europäische Marktführer für PC-Verbrauchsmaterial. Angeboten werden Produkte aus dem Bereich Kommunikationstechnik für’s Büro und für Zuhause. Das Unternehmen besteht seit 1998, zuvor bestanden die Unternehmen Avery und Zweckform noch getrennt. 1935 erfand Richard Stanton Avery im kalifornischen Pasadena das Selbstklebe-Etikett. Seit 1946 besteht das Unternehmen Zweckform, welches als Formularbuch-Hersteller startete.

Über die Ordner-Etiketten:

Die Ordner-Etiketten sind hochweiß und haben die Maße 61 x 297 mm. Sie sind selbstklebend und kleben dauerhaft sicher auf allen gängigen breiten Standard Ordnern wie z.B. Leitz, Elba, Mehle, Bene und Biella. In einer Packung sind 75 Ordneretiketten auf 25 Bögen. Die Ordnerrücken-Etiketten sind besonders blickdicht und decken so alte Beschriftungen und Etiketten zuverlässig und sauber ab. Die Aufdrucke verwischen nicht und die Etiketten sind umweltfreundlich, FSC® zertifiziert und chlorfrei gebleicht.

Mein Produkttest:

Mein Testpaket bestand aus einer Originalpackung Ordner-Etiketten sowie fünf Mustersets für Mittester.

Die Etiketten sind sehr viel dicker als herkömmliche Etiketten und fühlen sich auch sonst hochwertig an. Sie lassen sich schnell und einfach gestalten und bedrucken, da man online den kostenlosen Vorlagenassistenten nutzen kann oder man downloadet diesen. Ich bin ein Fan der zweiten Variante. Beim Download wähle ich Word als Schreibprogramm aus. Der Assistent verbindet sich automatisch mit Word und schon kann man die Etiketten gestalten und beschreiben.

Auf den Bögen findet man eine Kennzeichnung, sodass man weiß wie der Bogen in die Papierkassette des Druckers gehört. Bei anderen Etikettenbögen muss ich vorher immer probieren wie rum ich diese einlegen muss. Der Druck klappte ebenso unproblematisch. Es gab keinen Stau beim Drucken und es enstehen keine Kleberreste im Drucker. Die Farbe auf den Etiketten verwischt nicht. Zudem lassen sie sich einfach von den Bögen abziehen und gut auf den Ordnern platzieren und aufkleben. Auf den Ordnern kleben sie problemlos und sie sind blickdicht.

Mein Fazit:

Die Ordner-Etiketten sind hochwertig und haben eine gute Dicke. Zudem weiß man genau wie sie in der Papierkassette des Druckes platziert werden müssen und durch die kostenlosen Vorlagen kann man sie schnell gestalten und beschriften. Sie werden ohne Kleberrückstände und Papierstau bedruckt.  Zudem lassen sie sich einfach ablösen und auf die Ordner kleben. Zudem sind sie blickdicht, sodass nichts durchschimmert.

Vielen Dank an das Team von Avery Zweckform, für diesen “ordnenden” Test.

Bilder hochladen

Bildrechte: Mirellas Testparadies

Dies ist ein Beitrag mit Produktsponsoring! Dennoch gibt er meine unverfälschte Meinung wieder!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.