Die Degustabox Dezember 2015 – Die „Neujahresbox“ im Zeichen des gesunden neuen Jahres

Und auch die Degustabox im neuen Jahr möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten. Die Dezember Box wurde erst Anfang des Jahres verschickt und kam somit im Januar als Neujahresbox an. Ich deklariere sie jedoch weiterhin als Dezemberbox 2015. Hier könnt ihr auch meine Berichte zu der Degustabox aus den Vormonaten finden.

Über die Degustabox:

Die Box hat einen Preis von 14,99 € inklusive Versand und der Warenwert jeder Box ist garantiert höher. Die Überraschungsbox kann wahlweise als 3-, 6- oder 12-monatiges Abonnement bestellt oder verschenkt werden. Pro Box befinden sich 10 bis 15 Produkte aus dem Bereich Lebensmittel in der Box, von großen Marken bis hin zu kleinen Firmen. Geliefert wird sie mit DHL. Hier findet ihr auch die Facebook-Seite von Degustabox.

Mein Produkttest:

Die Box stand ganz im Zeichen der Gesundheit. Dies passte optimal, denn wie so viele habe auch ich das Neujahr zum Anlass für eine Diät genommen. In der Degustabox aus dem Monat Dezember befanden sich 12 Produkte sowie ein Extraprodukt im Gesamtwert von 22,90 €. Enthalten waren diese Produkte:

  • 2 x Alpro Drinks Original (j 250 ml für 0,99)
    • Coconut Original
    • Almond Original
  • Kinder Em-Eukal Gummidrops (75 g für 1,59 €)
  • Tartex Brotzeit Aufstrich Kräuter (125 ml für 2,49 €)
  • Natreen Sevia (125 ml für 3,49 €)
  • Daura Damm (330 ml für 2,30 €)
  • Leibniz Minis Vollkorn (125 g für 1,49 €)
  • Bonduelle Bio Erbsen und feine Möhrchen (400 g für 1,49)
  • Atkins Endulge Chocolate Coconut Bar (35 g für 1,79 €)
  • Rosengarten Dinkel Eiswaffeln (40 g für 1,29 €)
  • MyLine Knusper-Müsli Himbeer Joghurt ( g für 4,99 €)
  • Capri-Sonne Bio-Schorly Rote Früchte (200 ml für  €) (Extra Produkt)

Leibniz Minis Vollkorn:

Seit September 2015 gibt es den beliebten Leibniz Vollkornkeks auch im Mini-Format. Der Beutel ist wiederverschließbar und somit kann man die Kekse auch gut mitnehmen.

Die Kekse sind schön knusprig, jedoch auch sehr süß. Uns Erwachsenen und auch den Kindern haben die Kekse gut geschmeckt, auch wenn die Kinder die „normalen“ Leibniz Kekse lieber mögen, als die Vollkorn Variante.

Daura Damm:

Die Damm Brauerei hat ihren Sitz in Barcelona und brachte 2006 das erste „echte Bier“ für Menschen mit Glutenunverträglichkeit auf den Markt. Der Glutengehalt liegt mit 3 ppm deutlich unter den EU-Vorgaben für glutenfreie Lebensmittel. Das Daura Damm ist ein leichtes, sanftes und erfrischendes Lager Bier mit 5,4% Alkoholvolumen.

Da in meiner Familie keiner unter einer Glutenunverträglichkeit leidet ist ein Bier dieser Art nicht von Nöten, aber den Geschmack können wir natürlich trotzdem beurteilen. Wir schmecken den Unterschied schon, nichtsdestotrotz ist das Bier absolut gelungen und eine gute Alternative zu herkömmlichen Bier. Gekühlt ist es eine leichte Erfrischung.

Rosengarten Dinkel Eiswaffeln:

Die Waffeln sollen sehr knusprig sein und nicht nur für Eis, sondern auch für Zwischendurch ein Genuss sein. Hergestellt werden sie in Deutschland und bestehen aus Produkten ökologischer Landwirtschaft.

Alicia hatte sich riesig auf die Eiswaffeln gefreut, mochte sie jedoch gar nicht. Dinkel Eiswaffeln schmecken eben anders, als herkömmliche Eiswaffeln. Ich fand sie jedoch trotzdem lecker. Sie sind tatsächlich sehr knusprig, brechen daher jedoch auch sehr schnell. Nach einigen Tagen waren sie immer noch knusprig. Dazu sind sie etwas würziger als Eiswaffeln aus Weizenmehl.

Bonduelle Bio Erbsen und feine Möhrchen:

Das Produkt ist in bester Bio-Qualität nach DE-Öko-006. Enthalten sind knackige Palerbsen und feine Möhrchen, welche aus der EU-Landwirtschaft stammen und streng nach organisch-biologischen Richtlinien angebaut werden, sowie Rohrzucker aus ökologischem Anbau. Letzteres dient als Konservierungsmittel.

Und auch Produkte dieser Marke hatten wir schon in vergangenen Boxen, in der Degustabox vom Monat Januar 2015 und September 2015. Erbsen und Möhren gehen immer, wobei frische natürlich besser sind, da dort kein Zucker zum Konservieren enthalten ist. Diese Dose kam in meinen Nudelsalat und hat sehr gut darin geschmeckt. Sowohl der Geschmack als auch die Konsistenz konnte überzeugen.

Atkins Endulge Chocolate Coconut Bar:

Der Endulge Riegel Chocolate Coconut von Atkins erlaubt es auch während einer Diät zu naschen. Er verbindet leckere Zutaten mit vorbildlichen Nährwerten. Er basiert auf der Low-Carb-Ernährung und soll bei Heißhunger auf Schokolade eine Alternative darstellen.

Ich mag Schokolade sehr gerne und auch Kokosnuss esse ich gerne. Ich war gespannt ob dieser Riegel sein Versprechen halten konnte und wirklich so lecker sein würde. Natürlich schmeckt er nicht so süß und lecker, wie ein herkömmlicher und viel ungesünderer Riegel, aber auch dieser schmeckte ganz gut. Die Konsistenz ist jedoch etwas trocken. Zudem ist mir der Preis etwas zu hoch, weshalb ich lieber bei einem frischen Apfel bleibe oder ich gönne mir ein Stück einer ungesünderen und leckeren Schokolade zum Snacken.

Tartex Brotzeit Aufstrich Kräuter:

Der Aufstrich soll so herzhaft und würzig wie Streichwurst schmecken, ist 100% vegan und 100% bio. Zudem ist er glutenfrei und enthält nur hochwertige Zutaten aus ökologischem Landbau, gesunde pflanzliche Fette und hat dadurch 41% weniger Fett als herkömmliche Wurstaufstriche, wenig Kalorien, wenig Cholesterin.

Der Geschmack hat keinen von uns umgehauen. Wir können nicht direkt sagen was fehlt, aber irgendetwas fehlt uns. Ansonsten ist es recht gut gewürzt und man schmeckt die Kräuter heraus. Die Konsistenz ist etwas ungewöhnlich, nicht wirklich cremig eher krümmelig. Für uns ist das Produkt daher eher nichts.

Kinder Em-Eukal Gummidrops:

Der Geschmack der neuen Gummidrops wird als intensiv-fruchtiger Kaugenuss für die ganze Familie beschrieben. Mit den Gummidrops gibt es das beliebte Wildkirschbonbon jetzt erstmalig zum Kauen – in bewährter Premiumqualität von Dr. C. Soldan. Fünf ausgewählte Vitamine, natürliches Aroma und feine Kräuterextrakte gewährleisten einen intensiv-fruchtigen Kaugenuss.

Die Marke dürfte wohl jedem bekannt sein und auch ich durfte schon häufiger Produkte von Em-Eukal testen und vorstellen. Sie waren zum Beispiel in den Degustaboxen der Monate August 2014, Oktober 2014Dezember 2014 und Mai 2015 enthalten. Die neuen Gummidrops haben der ganzen Familie sehr gut geschmeckt. Sie haben den leckeren und erfrischenden Kirschgeschmack der Kinder Em-Eukal Wildkirschbonbons und eine leckere Konsistenz, die etwas härter ist als die von Gummibeeren.

Natreen Sevia:

Stevia ist ein kalorienfreier Zuckerzusatz, dessen Süßkraft auf der Stevia Pflanze beruht und somit ein einem natürlichen Rohstoff basiert. Das Produkt eignet sich vielfältig zum Süßen von Speisen und Getränken, zum Kochen oder zum Backen.

Ich mag den Zuckerersatz gerne auch wenn es einen eigensinnigen Geschmack, etwas bitteren Geschmack, hat und daher nicht mit Zucker gleichzusetzen ist. In der richtigen Menge und Kombination schmeckt es jedoch gut und süßt das jeweilige Gericht oder das Getränk wie gewünscht. Dazu ist die Dosierflasche praktisch und einfach zu handhaben.

Alpro Drinks Original in dern Sorten Kokosnuss und Mandel:

Der Kokosnussdrink verbindet den erfrischenden Geschmack der Kokosnuss mit einem Hauch von Reis. Er hat nur wenig Kalorien mit 40 Kalorien pro Glas und ist ohne Zuckerzusatz. Trinken kann man ihn pur oder man verfeinert damit warme Gerichte. Der Mandeldrink beinhaltet primär leicht geröstete mediterrane Mandeln sowie Wasser. Er soll einen fein-sanften Geschmack haben, welcher sich am besten im Müsli entfalten soll.

Ich fand beide Drinks lecker, auch wenn sie etwas neutraler und wässriger schmeckten als erhofft. Dafür sind sie jedoch auch viel natürlicher, als andere Drinks dieser Art. Trotzdem schmeckt man die Kokosnuss und die Mandel heraus. Außerdem kann man sie gut unterwegs trinken, da sie mit einem Strohhalm ausgestattet sind.

MyLine Knusper-Müsli Himbeer Joghurt:

Das Knsuper-Müsli verspricht einen lecker-leichten Start in den Tag. Verbunden wird dem süßen Geschmack von fruchtig-frischen Himbeeren mit knusprigen Joghurt-Flakes. Dazu wurden Joghurtflakes aus Magermilch mit Himbeergranulat versetzt. Zudem wurde extra L-Carnitin zugesetzt und für den Crunch Hafer- und Weizenvollkornflocken sowie Weizenflakes. Das Müsli soll lange satt machen und es trägt die DLG-Gold Prämierung. Es wird am besten mit fettarmer Milch, Magerquark oder Joghurt und frischen Früchten gemischt.

In der Vergangenheit hatten wir von der Marke nur Riegel in der Degustabox, in der vom Monat September 2014 und Januar 2015. Ich fand das Müsli sehr lecker, es ist süß genug, abwechslungsreich und knusprig. Was ich jedoch nicht bemerkt habe, dass ich länger, als bei anderen Müslis satt war.

Capri-Sonne Bio-Schorly Rote Früchte:

Die Bio-Schorly von Capri-Sonne ist eine stille Mehrfruchtschorle und besteht zu 75 % aus Frucht und zu 25 % aus Quellwasser. Dazu ist sie ohne Zusatz von Zucker oder anderen Zusatzstoffen und wird in zwei verschiedenen Sorten angeboten: Rote Früchte und Gelbe Früchte.

Das Produkt hatten wir schon in der Degustabox März 2015. Trotzdem freuten wir uns darüber, da die Kinder sie Schorle lieben. Alicia schnappte sie sich gleich und schon war sie leer. Die Schorle ist ansprechend gestaltet, liegt gut in der Hand, ist allerdings nicht mehr mit dem praktischen Schraubverschluss ausgestattet. Die Sorte schmeckt sehr erfrischend, fruchtig und vor allem nicht künstlich oder zu süß.

Unser Fazit:

Diese Box hat mich absolut begeistert, da sie sehr gut in meinen Diätplan passte. Zudem konnte ich so viele Produkte ausprobieren, die ich zuvor nie gekauft habe, aber schon immer mal probieren wollte. Auch der Rest der Familie fand den Inhalt sehr gelungen.

Vielen Dank an das Team von Degustabox, für diesen “leckeren” Test.

Bilder hochladen

Bildrechte: Mirellas Testparadies

Dies ist ein Beitrag mit Produktsponsoring! Dennoch gibt er meine unverfälschte Meinung wieder!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.