Die Degustabox Mai 2015 – Neuheiten soweit das Auge reicht

Ich möchte euch wieder die aktuelle Degustabox vorstellen und wie zu erwarten war auch diese für viele leckere Überraschungen gut. Die Mai Box war wieder reichlich bepackt und ich konnte es gar nicht abwarten sie auszupacken. Hier könnt ihr auch meine Berichte zu der Degustabox aus den Vormonaten finden.

Über die Degustabox:

Die Box hat einen Preis von 14,99 € inklusive Versand und der Warenwert jeder Box ist garantiert höher. Die Überraschungsbox kann wahlweise als 3-, 6- oder 12-monatiges Abonnement bestellt oder verschenkt werden. Pro Box befinden sich 10 bis 15 Produkte aus dem Bereich Lebensmittel in der Box, von großen Marken bis hin zu kleinen Firmen. Geliefert wird sie mit DHL. Hier findet ihr auch die Facebook-Seite von Degustabox.

Mein Produkttest:

In der Degustabox aus dem Monat Mai befanden sich 14 Produkte im Gesamtwert von 25,83 €. Enthalten waren diese Produkte:

  • 2 x Vilsa Spritzer (je 0,79 € für 0,75 l)
    • Sauerkirsche
    • Himbeere
  • 3 x Krüger Tea Latte (je 2,59 € für 144 g (Packung mit 8 Portionen))
    • Rooibos
    • Pfefferminz
    • Schwarzer Tee
  • 2x Van der Meulen (je 1,39 €)
    • Rondjes (110 g)
    • Eckjes (100 g)
  • Leibniz Pick up! Wild Berry (1,90 € für 5x 28 g)
  • Em-eukal Grüntee + Ingwer & Zitronengras-Bonbons (2,35 € für 150 g)
  • Veltins Radler und Radler alkoholfrei (je 0,99 € für 0,33 l)
  • Die Landwirte „Unser Rapsöl“ (2,49 € für 500 ml)
  • Look-o-Look Mini Candy Pizza (2,49 €für 100 g)
  • New General Food Veggie Crunch Sesame Cranberry Crunch (2,49 € für 100 g)

Natürlich gibt es auch zu dieser Box ein Unboxing Video für euch:

Em-eukal – Grüntee + Ingwer & Zitronengras-Bonbons:

Die neuen Em-Eukal Grüntee + Ingwer & Zitronengras Bonbons sind eine Fan Edition und kombinieren den etwas herberen Geschmack des grünen Tees mit der Schärfe von Ingwer sowie der Frische von Zitronengras.

Bonbons von Em-Eukal durfte ich schon des öfteren testen und vorstellen. Und auch in der Degustabox hatte ich schon die verschiedensten Produkte von Em-Eukal. Am liebsten mag ich fruchtige Sorten und zwar rote Früchte, weshalb diese Sorte auch nicht mein Favorit werden wird. Aber natürlich habe ich auch probiert und muss sagen, die Fan Edition ist wirklich gelungen. Die Bonbons schmecken sehr frisch, etwas, aber nicht zu süß und mit einem Hauch Schärfe, vom Ingwer. Dazu schmecken sie etwas bitter und herb, durch den grünen Tee. Eine ausgefallene und angenehme Mischung, wie auch meine Eltern finden.

Veltins – Radler und Radler alkoholfrei:

Das Veltins Radler ist als alkoholische und alkoholfreie Variante erhältlich. Dieser Biermix kombiniert Pilsener mit Zitronenlimonade bzw. alkoholfreies Bier mit Zitronenlimonade. Zu kaufen gibt es das Bier in 0,33 l oder 0,5 l Flaschen.

Ich mag zwar kein Bier, aber Biermix-Getränke trinke ich dann doch mal ganz gerne, besonders Radler. Daher kam das Veltins Radler gleich in den Kühlschrank und wurde beim letzten Grillfest verkostet. Beide Sorten schmecken schön zitronig und erfrischend. Der Biergeschmack ist recht dezent, was mir absolut zusagt, da ich den Geschmack von Bier nicht so gerne mag. Mein Vater vermisste den starken Biergeschmack jedoch. Hier kommen also eher diejenigen auf ihre Kosten, die einen leichten Biergeschmack bevorzugen.

Die Landwirte – „Unser Rapsöl“:

Das Rapsöl von „Die Landwirte“ wird in der eigenen Öhlmühle in Anklam gepresst. Dafür wird selbsangebauter Raps verwendet, bei dem auf Gentechnik verzichtet wird. Da das Öl einen hohen Rauchpunkt hat, eignet es sich ideal zum Braten und auch zum Backen sowie für Salate wird es empfohlen. Dazu zeichnet es sich durch einen milden Geschmack aus. Kaufen kann man die Produkte der Marke bei Rewe, Globus und diversen kleineren Ketten. Zu den Produkten zählen neben dem Rapsöl, auch Sojaöl, Tiefkühl-Mahlzeiten, Müslis, frische Kartoffeln und Zwiebeln.

Das Öl hat tatsächlich einen angenehmen, milden Geschmack. Ich konnte damit problemlos alles anbraten und auch backen. Auch die Flasche finde ich ansprechend gestaltet und praktisch von der Handhabung.

Vilsa – Spritzer Sauerkirsche und Himbeere:

Vilsa Spritzer ist erfrischendes Wasser mit einem Hauch Fruchtgeschmack und ein wenig Kohlensäure. Es besteht zu 95 % aus natürlichem Mineralwasser, 5 % reinem Fruchtsaft und Kohlensäure. Neben diesen beiden Sorten gibt es noch den Vilsa Spritzer Pfirsich.

Die beiden Sorten sind sehr erfrischend und überaus lecker. Dazu sind sie fein perlend und nicht zu süß. Besonders die Sorte Sauerkirsche fand ich sehr lecker. Und auch die Kinder fanden beide Sorten überaus gelungen.

Krüger – Tea Latte Rooibos, Pfefferminz und Schwarz Tee:

Mit der Tea Latte Reihe vereint Krüger klassischen Tee aus hochwertigen Teeextrakten mit einem Schuss Milch. Zu kaufen gibt es die drei Sorten Rooibos, Pfefferminz und Schwarzer Tee. Die Milch-Tee-Getränke enthalten jeweils 8 Portionsbeutel, die mit 150 ml heißem Wasser aufgegossen werden.

Schon seit ich klein war habe ich mit meiner Mutter immer schwarzen Tee mit Milch getrunken. Aber Rooibos und Pfefferminz Tee hätte ich nie mit Milch getrunken. Ich war daher besonders gespannt wie diese beiden Sorten schmecken würden. Alles in allem finde ich auch diese Kombination nicht schlecht, aber mir sind die Produkte zu süß. Ich trinke nämlich nur ungesüßten Tee und die Tea Latte Sorten enthalten extrem viel Zucker, teilweise mehr als 3,5 Stücke Würfelzucker pro Portion/Tasse. Dazu sehe ich den Nährwert der Produkte nicht wirklich. Ob ich nun einen Portionsbeutel aufreiße und mit heißem Wasser übergieße oder mir eben selbst einen Tee aufbrühe und diesen je nach Geschmack mit Milch und Zucker verfeinere.

Leibniz – Pick up! Wild Berry:

Mit dieser Sorte hat Pick Up! seine neue, limitierte Sommeredition herausgebracht. Hier befindet sich zwischen den bekannten, knusprigen Leibniz Keksen eine Tafel aus weißer Schokolade mit einer cremigen Beeren Füllung.

Der Riegel bietet eine fruchtige und leckere Abwechslung, zu dem bekannten, schokoaldigen Riegel. Die Mischung aus dem knackigem Keks, der cremigen weißen Schokolade und der süßen, fruchtigen Füllung gefällt uns sehr gut, auch wenn der Riegel wirklich überaus süß ist. Die Kinder fanden ihn jedoch keienswegs zu süß.

Look-o-Look – Mini Candy Pizza:

Die Candy Pizza gibt es in zwei verschiedenen Größen: 12 cm (Mini) und 24 cm. Die Pizzen sind in einem originalen Pizza-Pappkarton verpackt und haben jeweils einen bunten Belag aus unterschiedlichen Fruchtgummi-Sorten.

Anfang des Jahres bekamen wir von Look-o-Look schon die Jungle Candy Pizza, mit etwas anderem Belag und auch etwas größer. Genau wie diese, schmeckte uns auch diese überaus gut. Zum Schutz ist die Pizza noch einmal eingeschweißt. Auf der „Pizza“ finden sich ein Ei, Bananen, Pizzaecken, Schlangen und Beeren.

New General Food – Veggie Crunch Sesame Cranberry Crunch:

Hier haben wir feinsten gerösteten Sesam mit getrockneten kanadischen Cranberries. Durch ein schonendes Herstellunsgverfahren wird erreicht, dass Vitamine und Nährstoffe erhalten bleiben. Der Snack ist ohne Aromen, Geschmacksverstärker, Konservierungs- und Zusatzstoffe.

Dieses Produkt gab ich gleich meinem Vater, da er ein absoluter Fan von getrockneten Früchten und so gesunden Snacks ist. Ich habe auch probiert und fand den Snack recht lecker. Ich mag allerdings die Konsistenz von Trockenobst nicht, im Gegensatz zu meinem Vater. Er fand diesen Snack klasse, knusprig, fruchtig und nicht zu süß. Dazu kann man sie durch die mundgerechten auch gut unterwegs essen und die Verpackung ist wiederverschließbar.

Van der Meulen Rondjes und Eckjes:

Die runden und eckigen Brotsnacks eignen sich perfekt als kleine Snacks. Sie kommen aus den Niederlanden aus der Meisterbäckerei Van der Meulen und werden dort nach einem fein ausgewogenen Rezept und mit großer Sorgfalt gebacken.

Wir haben sie sowohl pur als auch mit Belag probiert und finden sie klasse. Besonders die Servietten die wir dazu bekamen fanden wir sehr lustig und ansprechend. Sie sind knusprig und passen wirklich zu allem was man sich vorstellen kann, Käse, Wurst, Marmelade, Nutella, Erdnussbutter, Salat, Dips etc. Das sie so gut zu allem passen liegt daran, dass sie recht neutral schmecken. Sie verlieren zudem auch nicht ihre knusprige Eigenschaft, trotz Belag.

Unser Fazit:

Auch die Box vom Monat Mai finden wir wieder sehr gut. Sie beinhaltete nur Produkte die wir alle gerne gegessen haben und hielt auch viele Neuheiten für uns parat. Die Mischung aus Getränken, Süßigkeiten und weiteren Lebensmitteln war wieder optimal. Zudem sei noch gesagt, dass der Warenwert der Box den Preis für die Box wieder um einiges übersteigt.

Vielen Dank an das Team von “Degustabox” für diesen “leckeren” Test.

Bilder hochladen

Bildrechte: Mirellas Testparadies

Dies ist ein Beitrag mit Produktsponsoring! Dennoch gibt er meine unverfälschte Meinung wieder!

One Comment

  1. Pingback: Die Degustabox im September - Eine bunte Mischung aus Süßem und Herzhaftem | Mirellas Testparadies

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.