Die Fairy-Box Februar 2015 – Natürliche Beauty-Produkte im Abo

Ich bin zur Zeit absolut im Boxen-Wahn und stellte daher eine Anfrage an Fairy-Box. Und ich bekam eine Zusage, weshalb ich euch heute von der Beauty-Box berichten möchte.

Über die Fairy-Box:

Das Motto der Box lautet: Be fancy. Be fair. Natürlich schön – ohne Tierversuche!
In der Box befinden sich hochwertige Produkte für Gesicht, Haar und Körper, die ohne Tierversuche hergestellt wurden. Dies unerscheidet sie von den weiteren Beauty-Boxen. Die Fairy-Box kann entweder einzeln bestellt werden, für 21,90 € oder aber als Abo für 19,- € pro Box. Bei der Bestellung aus Österreich oder der Schweiz zahlt man 27,90 € für die Box als Abo. Im Abo bekommt man die Box monatlich, mit wechselnden Produkten. Pro Box sind immer mindestens fünf Beauty Produkte in Original- oder Sondergröße enthalten und es ist auch immer dekorative Kosmetik unter den Produkten. Dazu ist der Warenwert der Box immer höher, als der Preis für die Box selbst.

Unser Produkttest:

Ich war gleich hin und weg von der Box. Sie hat eine wunderschöne Aufmachung und einen kleinen süßen Anhänger der über die Box und den Inhalt der aktuellen Box informiert:

Cosart Eyeshadow in der Nuance 070 Mandarin:

Ich trage mittlerweile nur noch an besonderen Tagen und wenn ich ausgehe Lidschatten, aber trotzdem kann ich nicht genug davon bekommen. Gerade, wenn man sie so einfach auftragen kann, wie diesen cremigen Lidschatten in Stiftform. Die Handhabung ist kinderleicht, auch wenn ich den Stift von der Aufmachung her etwas wackelig finde, dieser könnte, gerade wenn ich an die Preisklasse denke, noch etwas stabiler sein. Der Lidschatten lässt sich leicht auf dem Augenlid verteilen und wird danach einfach mit den Fingern verwischt. Die Konsistenz ist super und der Lidschatten bröckelt oder zerbröselt auch nicht. Auch die Farbgebung sagt mir zu. Es ist ein heller, matter, pudrig-cremiger Ton.

Naturals Shampoo:

Das Shampoo mit seiner natürlichen Formel aus Bio-Orangen-Extrakt und Vitamin C verspricht faszinierende Fülle und Glanz. Es ist frei von Farbstoffen und Parabenen. Außerdem kann es auch als Duschgel verwendet werden und ist biologisch abbaubar.

Der Duft ist klasse, exotisch, frisch und fruchtig, nach Orange und Zitrone. Es schäumt zwar nur leicht auf, lässt sich dafür jedoch ganz gut verteilen, da das Shampoo sehr flüssig ist. Ich verteile es vorher immer zwischen meine Handinnenflächen und arbeite es dann in die verschiedenen Partien am Kopf ein. Es wird gut aufgenommen und lässt sich auch problemlos wieder auswaschen. Danach nutze ich immer die Spülung, weshalb ich zu der Wirkung und dem Haargefühl nichts sagen kann.

Naturals Conditioner:

Die Spülung ist unter anderem aus Bio-Oliven-Extrakt aus kontrolliert biologischem Anbau und verspricht Glanz und leichte Kämmbarkeit. Anwenden sollte man sie ein- bis zweimal wöchentlich.

Auch die Spülung gefiel mir vom Duft her sehr gut, auch wenn er ganz anders ist, als der von dem Shampoo. Es ist ein cremiger Duft, der etwas herber duftet, jedoch auch leicht nach Zitrone. Die Konsistenz ist cremig und die Spülung lässt sich gut im Haar verteilen und wieder ausspülen. Nach dem Waschen kann ich meine Haare recht gut durchkämmen und sie haben, nach zwei Wochen, tatsächlich schon etwas mehr Glanz. Das Einzige was mir nicht gefällt ist die Verpackung, denn die Spülung läuft natürlich nicht so einfach aus der Verpackung, da sie recht dickflüssig ist, allerdings kann ich die Flasche nicht wirklich drücken, da das Material zu fest ist. Hier wäre eine Tube oder ähnliches, aus der man die Spülung herauspressen kann besser gewesen.

Haarbürste Bambusholz:

Die Haarbürste soll die Kopfhaut massieren und dadurch das Haarwachstum stimulieren. Die Bürste ist eine umweltfreundliche Alternative zu anderen Bürsten und soll schonen zum Haar sein.

Die Haarbürste kam genau richtig, denn meine alte Haarbürste war kaputt und ich lege großen Wert auf Bürsten, die meinem Haar nicht Schaden und wenn es geht auch noch gut für sie sind und positive Effekte haben, wie das sie das Haarwachstum fördern. Davor hatte ich eine Bürste mit dem Mix aus Wildschweinborsten und weiteren Borsten, um das Haar auch richtig greifen und durchkämmen zu können. Ich hatte mir schon eine neue Wildschweinbborsten-Bürste gekauft, diese hat jedoch nur Wildschweinborsten, die so dicht eingearbeitet wurden, dass die Borsten nicht wirklich greifen können und ich daher, nach dem Kämmen, noch oft leichte Knoten im Haar habe, da ist die Bambusholz Haarbürste mit den wenigen weit auseinanderstehenden Bambus-Borsten natürlich optimal. Sie kommt problemlos durch mein Haar und das ohne zu ziepen. Mir gefällt die Handhabung und die Aufmachung gut und meine Haare haben auch keine Probleme mit der Bürste. Schade ist nur, dass schon eine Borste fehlte, als die Bürste ankam. Bisher ist jedoch keine mehr herausgefallen. Zum Haarwachstum kann ich nach dieser kurzen zeit natürlich noch nichts sagen.

Believa Natural Intensiv Pflegecreme:

Die Creme beinhaltet hochwertige und sehr gut verträgliche Inhaltsstoffe. Sie ist frei von künstlichen Farb- und Duftstoffen, Konservierungsstoffen, Parabenen, Paraffinen, Erdölprodukten, Silikonen und jeglichen irritierenden oder mit Allergiepotential versehenen Inhaltsstoffen. Sie ist zur Hautpflege bei trockener, rissiger, schuppender, juckender und zu Allergien neigender Haut sowie zur therapiebegleitenden Hautpflege bei Neurodermitis oder Schuppenflechte geeignet. Zudem ist zur Anwendung in der Schwangerschaft und auch zur Pflege von Baby- und Kinderhaut geeignet.

Dies ist das teuerste Produkt aus der Box und ich habe euch schon einmal davon berichtet, damals jedoch noch ohne es selbst getestet zu haben. Nun konnten wir die Creme auch selbst testen, was mein Bruder Andean übernahm, da er Neurodermitis hat und so viel Pflege braucht. Daher darf er jedoch viele Produkte nicht benutzen. Die Creme ist sehr reichhaltig und ergiebig. Dazu hinterlässt sie keinen Fettfilm und mein Bruder hat sie problemlos vertragen. Seine Haut fühlt sich viel weicher und vor allem entspannter an. Dazu sind seine trockenen Stellen, nach nun fast zwei Wochen nicht mehr so trocken und fast verheilt. Er wird die Creme daher definitiv weiterhin verwenden.

Unser Fazit:

Die aktuelle Box hat einen Warenwert von 44,75 €, was den Preis für die Box um ein vielfaches übersteigt. Das spricht schon einmal absolut für die Box. Auch die Wahl der Produkte sagt mir absolut zu, da die Wahl vielfältig ist und ich mit allen Produkten etwas anfangen kann. Ich spreche daher eine Empfehlung für die Box aus, besonders wenn man wert auf Naturkosmetik und Produkte legt, die ohne Tierversuche hergestellt wurden.

Vielen Dank an das Team von Fairy-Box für diesen “natürlichen” Test.

Bilder hochladen

Bildrechte: Mirellas Testparadies

Dies ist ein Beitrag mit Produktsponsoring! Dennoch gibt er meine unverfälschte Meinung wieder!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.