Mein erstes Bloggertreffen – So schön und inspirierend kann es sein andere Blogger zu treffen

Eigentlich ist es eine Schande, ich blogge nun schon seit etwas mehr als drei Jahren und war in dieser Zeit noch nie bei einem Bloggertreffen. Doch das sollte sich ändern und daher kaufte ich mir gleich eine Karte, als ich von dem 5. Bloggertreffen in Köln (#BTK14) erfuhr. Zudem wohne ich ja mittlerweile seit Mai in Düsseldorf und das ist ja nur einen Katzensprung von Köln entfernt.


Und gestern war es dann auch soweit, mein erstes Bloggertreffen und ich hatte schon tierisch Panik, da ich allein ging. Dementsprechend fing der Morgen dann auch stressig an und ich machte mich voller Aufregung und mit vielen Fragen im Kopf fertig: Was ziehe ich an? Wer ist wohl alles da? Sind Blogger dort denen ich folge? Sind auch andere Produkttest-Blogger dabei? Finde ich schnell Anschluss? Und und und…

Um kurz vor 15 Uhr ging es dann los mit dem Bus und weiter mit der S-Bahn nach Köln und meine Aufregung, aber auch Vorfreude wurden immer größer. Als ich dann endlich an der Zielhaltestelle ankam, musste ich erst einmal den Treffpunkt finden, den Jugendpark von Köln in der Nähe des Messezentrums. Ich lief natürlich prompt in die falsche Richtung und fragte dann erstmal. Daraufhin ging es erstmal wieder die Straße zurück. Und wie ich so herum irrte sah ich vier schicke Mädels auf der anderen Straßenseite, die Svenja von „About lovely thingss„, Geesa von „Geesa Marie„, Iris von „Nail Polish Dreams“ und die nette Larissa, die als Begleitung für die Bloggerin Mareike kam. Ohne nachzudenken rief ich rüber: „Wollt ihr auch zum Bloggertreffen.“ Und sie stimmten gleich zu. Da rief ich die vier rüber und sagte umdrehen, wir müssen hier lang. Und so hatte ich schon vor Beginn Anschluss gefunden (Puh, erste Hürde geschafft.) 🙂

Als wir dann ankamen stellten wir uns gleich an und durften anschließend folgende Sticker ausfüllen:

Als wir dann drin waren mussten wir erst einmal ankommen und holten uns dann etwas zu trinken. Die Veranstalter hatten einige Sponsoren gefunden und dabei waren auch viele Getränke die zum Teil noch ganz neu für mich waren, wie Malvit oder Zico mit Kokos und Mango:

Beide Getränke waren nicht so meins, dafür gab es aber auch das Glacéau Vitaminwater, in verschiedenen Sorten, welches ich euch im Zuge der Degustabox vom Monat Mai schon vorgestellt habe sowie Radler und Bier. Und das geht ja immer. 🙂

Die Reihen der aufgestellten Bierbanken füllten sich langsam und ich lernte immer mehr Blogger kennen: Technikblogger, Reiseblogger, wie den unglaublich inspirierenden Patrick von „An irish man on tour„, Gamesblogger, wie die etwas abgedrehte, aber total nette Guddy von „Zeitzeugin„, einen Alkoholblogger (ja ihr lest richtig), Jan von „Weit weg out of space„, eine Film und Serien-Bloggerin, die oben schon erwähnte Mareike von „Chaosmacherin„, eine Samba-Trommel-Bloggerin und mal etwas ganz Besonderes, einen Blog mit dem Mix aus Beauty, Games und Nerd Stuff von den super sympatischen und tollen Bloggern Steph und Daniel von „Huitième art„.

Ach und die liebe Svenja und Geesa, die ich am Anfang traf sind übrigens Fashionbloggerinnen und die Iris Beautybloggerin mit wunderschönen Nailarts, also schaut gerne mal bei den Dreien vorbei, wenn ihr Inspiration bezüglich Kleidung oder Beauty braucht. 🙂

Komme ich aber nun wieder zum Bloggertreffen, wo wir neben Getränken natürlich auch ausreichend mit Leckereien versorgt wurden, so machte sich eine Bloggerin die Mühe wunderschön anzusehende Muffins für das Treffen zu backen:

Auch die Ausrichter des Treffens haben für alles gesorgt und so gab es Leckereien vom Grill und alles was dazu gehört, Baguette, Salate und Saucen ohne Ende.

Auch noch zu erwähnen sind die gut ausgewählten Bands. Manchmal war es zwar etwas laut, aber dafür hatten wir immer super Livemusik:

Alles in Allem war es eine super Erfahrung für mich, mit vielen wundervollen und inspirierenden Bloggern, Twitter-Nutzern, Youtubern und auch sich selbst als „Anhängsel-bezeichnenden“ Begleitern. 😀

Die nächsten Bloggertreffen sind daher schon vorgemerkt.

Bilder hochladen

Bildrechte: Mirellas Testparadies

16 Comments

    1. Hallo Sissy,

      wow, du kannst wirklich super backen. Die Cupcakes sahen nicht nur wunderschön aus, sondern haben auch noch super geschmeckt. 🙂
      Ich fand das Treffen auch klasse und freue mich jetzt schon auf das Nächste.
      Danke, für das Kompliment. Deinen Blog schaue ich mir auch gleich mal an. 🙂

      Liebe Grüße Mirella

  1. Liebe Mirella,
    vielen Dank für die motivierende Vorstellung. Hat mich sehr gefreut Dich kennenzulernen. Nur Mut, Du musst nichts über den Zaun brechen, aber Stück für Stück Deinen Blick aus der Komfortzone zu richten wird Dir mit Sicherheit ein neues Lebensgefühl vermitteln.
    Trau Dich!

    Liebe Grüße aus Köln,
    Patrick

  2. Larissa

    Hallo Mirella! ^^
    Ich bin das Mädel, die als Mareikes Begleitung gekommen ist!
    Kein Problem, dass du meinen Namen vergessen hast! Dafür hatte ich vergessen deinen Blognamen aufzuschreiben! ^^
    War auf jeden Fall ein schöner Abend und ich folge dir jetzt auf facebook. ; )
    Ich hoffe, man sieht sich wieder!
    LG
    Lari

    1. Hallo Larissa,

      schön, das du mich gefunden hast. Als ich am Gleis saß, viel mir auf das ich weder wusste wie du heißt, noch eine Nummer von dir hatte. 🙂 Ich fand den Abend auch klasse. Bist du denn noch gut nach Hause gekommen? Ich hoffe auch das wir uns mal wieder sehen, wäre klasse.

      Liebe Grüße Mirella

  3. Liebe Mirella,

    ich fand es super toll mit euch 🙂 Hat echt super super Spaß gemacht.
    Gute Stimmung und lustige Gesprächsthemen. es war schade das wir so früh gehen mussten 🙂
    Aber ich hoffe wir planen unser nächstes Treffen 🙂

    Liebste Grüße

    PS. Die Cup Cakes fand ich zu schön zum essen, hihi

  4. Schön, dass es dir gefallen hat! Ich war schon zum 2. Mal dabei und fand es noch wesentlich toller, als beim 1. Mal 🙂 hat einfach Spaß gemacht!
    Ich habe meinem Freund selber das „Anhängsel“ auf sein Schild verpasst. War also nicht ganz freiwillig und selbst-bezeichnend 😀 (meiner war der mit der grünen Kappe).

  5. Ich habe mich auch sehr darüber gefreut dich kennengelernt zu haben 🙂 Der Abend wäre ohne dich wohl nicht halb so interessant gewesen. Ich fand es sehr spannend so viele Leute zu treffen, die so unterschiedlich in ihren Interessen sind, aber im Grunde doch alle sehr gleich waren.

    Ich würde mich jedenfalls freuen, wenn wir im Kontakt bleiben, Facebook ist hier ja schonmal die Möglichkeit.

    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.