Das Nintendo Wii U Premium Pack Mario und Luigi & Mario Kart 8 – Rennen fahren den ganzen Tag

Wir durften schon einmal die Nintendo Wii U testen und zwar mit den Spielen Nintendo Land und Wii Party U. Hauptsächlich testeten wir das Spiel Wii Party U. Doch damals mussten wir das Testpaket mitsamt der Wii U und den Spielen nach einem halben Jahr wieder zurück schicken, diesmal hatten wir das unglaubliche Glück die Wii U mit vielen Extras nicht nur zu testen, sondern auch dauerhaft zu behalten.

Über die Wii U:

Die Wii U ist das Nachfolgermodell der Wii und man kann sie in zwei Varianten finden: der Wii U Basic und der Wii U Premium. Die Wii U Baisc in weiß umfasst 8 GB Speicher und gibt es nur ohne Spiel, mit der Wii U, dem Gamepad und allen Anschlusskabeln. Die Wii U Premium in schwarz umfasst schon 32 GB Speicher und kostet auch mehr. Es gibt auch Varianten mit einem Spiel darin, wie unsere getestet Wii U Premium. Zudem enthält diese Wii U noch einen Ständer und eine Ladestation für das Gamepad sowie zwei Standfüße um die Konsole vertikal aufzustellen und die Sensorleiste.

Unser Produkttest:

Ihr könnt euch vorstellen wie ich reagiert habe, als ich meinen Namen unter den fünf Testern fand. Ich bin ausgeflippt und noch mehr meine kleinen Geschwister, die es nicht abwarten konnten zu testen. Denn für uns ist die Wii U DIE Konsole, wenn es um Partyspaß geht, das heißt Spaß in der Gruppe, ob nun bei einer Clique oder der Familie. Wobei man natürlich auch allein viel Spaß beim Spielen haben kann. So bietet die Konsole neben Spielen für die ganze Familie auch Spiele an, die allein sehr gut gespielt werden können. Ich liebe zum Beispiel Rollenspiele wie Zelda.
Als die Wii U da war mussten sie sich jedoch noch gedulden, da ich erst einmal Fotos und ein Video machen musste, dann wurde sie jedoch auch schon angeschlossen.

Umfang unseres Testpakets:

Wir bekamen ein riesiges Paket bestehend aus dem Spiel Mario Kart 8, drei Controllern, drei Nunchucks sowie dem Wii U Premium Pack Mario und Luigi mit der Wii U 32 GB, allen Anschlusskabeln, der Sensorleiste, dem Gampad, der Ladestation, dem Halter und dem 2in1 Spiel New Super Mario Bros. U sowie New Super Luigi U.

Die Inbetriebnahme der Wii U Teil 1 von 2:

Das Anschließen ist kein Problem, geht schnell und ist selbsterklärend. Wenn man doch mal nicht weiß was zu tun ist, kann man einfach in der verständlichen Anleitung nachsehen. Auch bei den Systemeinstellungen gibt ausführliche Informationen.

Startet man die Wii U richtet man sie zuerst ein indem man die Grundeinstellungen festlegt, wie die Sprache, Datum, Uhrzeit etc. Danach richtet man auch noch das WLAN ein. Dann kann man zunächst die Wii U erkunden.

Das Wii U-Menü und HOME-Menü:

Hat man die Wii U eingerichtet kommt man zum Wii U-Menü. Dies kann man sich auf dem Fernseher oder Gamepad anzeigen lassen. Auf einem findet man das Menü und auf dem anderen dafür die Wii U Community. Im Wii U-Menü kann man sein Profil mit seinem eigenen Mii erstellen. Erstellen kann man sein Profil und Mii auf die verschiedensten Arten, zum Beispiel indem man ein Foto mit dem Gamepad macht oder es manuell erstellt. Dabei hat man die verschiedensten Frisuren, Nasen etc. zur Auswahl.

Das HOME-Menü kann man immer mit der HOME Taste öffnen, also auch wenn man spielt, im Internet surft etc. Dort kann man zu diesen Bereichen wechseln: Freundesliste, Miiverse, Nintendo eShop, Internetbrowser, Nintendo TVii, Mitteilungen, Download-Verwaltung, Controller-Einstellungen, Anleitungen sowie Wii U-Menü. Zudem wird dort das Datum, der Tag, die Uhrzeit, die angeschlossenen Controller, der Energielevel des Gamepads sowie das Bild seines aktuellen Miis angezeigt. Das Profil speichert dann zukünftig alle Einstellungen und Fortschritte der Spiele.

Die Inbetriebnahme der Wii U Teil 2 von 2:

Hat man sein Profil mit seinem Mii erstellt muss man zunächst ein längeres Systemupdate durchlaufen lassen, bei uns dauerte es knapp 25 Minuten. Das Download-Fenster gibt in Prozent an wie weit es ist. Das längere Update sollte bei der ersten Inbetriebnahme beachtet werden, besonders, wenn die Kleinen gleich damit spielen wollen. Diese können ja bekanntlich nicht so gut abwarten. Ist das Update erledigt kann man noch nach Wunsch auch eine Nintendo ID erstellen, mit der man zum Beispiel im Nintendo eShop einkaufen kann oder gleich los spielen.

Über das Spiel Mario Kart 8:

Für uns liegt der Fokus hier auf das Spielen in der Gruppe, wobei man auch allein rennen fahren kann und Minispiele spielen kann, dann jedoch nur gegen die „Wii“ selbst, also Wii-gesteuerte Figuren. Wie die Nummer „8“ schon verrät, ist es schon der 8-te Teil des Spiels. Natürlich gibt es wieder viele Neuheiten und Erweiterungen, neue Figuren, Items, Wagen und Strecken. Insgesamt umfasst das Spiel 32 Strecken, 16 neue und 16 Klassiker, die man nun auch in HD befahren kann. Bei den Charakteren findet man neben den bekannten Figuren, wie Mario oder Peach auch erstmals die sieben Koopalinge, die Helfer vom bösen Bowser. Man kann mit bis zu 4 Spielern spielen oder aber mit bis zu 12 Spielern online gegeneinander antreten. Dazu gibt es die neue Anti-Schwerkraft-Funktion mit der man kopfüber oder senkrecht an der Wand entlang fahren kann. Zu guter Letzt gibt es das Mario Kart TV, bei dem aus jedem Rennen automatisch alle Highlights aufgezeichnet werden und individuell zu einem Film zusammen geschnitten werden können und anschließend bei YouTube oder Miiverse geteilt werden können.

Steuerung und Schwierigkeitsgrad:

Die Steuerung ist wirklich sehr einfach gehalten, sodass auch schon die ganz Kleinen keine Schwierigkeiten haben. Und das egal ob man mit einem der “normalen” Controllern spielt oder mit dem GamePad. Das GamePad liegt übrigens sehr gut in der Hand und ist nicht zu schwer. So kann auch schon die Kleinste es problemlos halten und damit spielen. Man kann die Lautstärke individuell einstellen. Ich war begeistert, wie laut man es doch einstellen konnte, wobei es zum richtig dröhnenden Spielspaß natürlich den Fernseher braucht. Steuern kann man Gamepad mit Touchfunktion mit den Fingern oder dem GamePad Stift. Zudem hält der Akku sehr lange an, bei uns mehrere Stunden. Was uns jedoch am meisten gefällt, ist dass man damit auch Spiele spielen kann ohne den Fernsehbildschirm, so kann einer Fernsehen schauen und einer unabhängig davon spielen.

Grafik und Sound:

Die Grafik in HD lässt keine Wünsche offen und die Figuren, Wagen, Strecken etc. sind süß gestaltet, wie eh und je. Der Sound kommt ebenso im typischen Mario Kart Stil daher und gefällt uns allen sehr gut, ohne uns je auf die Nerven zu gehen.

Zu den Features:

Was das normale Rennen angeht sind meine Geschwister und ich hin und weg, die vielen verschiedenen fahrbaren Untersetzer, die vielen Items, Strecken und Charactere haben uns umgehauen. Und besonders dass man neue Figuren etc. freischalten kann macht Lust konstant zu spielen. Nur beim Battle-Modus bin ich etwas enttäuscht, diesen spielte ich bei den Vorgängern von Mario Kart immer unglaublich gerne und wir hatten immer was zu lachen, doch hier gibt es leider keine weiteren extra „Welten“. Hier würde ich mir noch weitere „Kampfgebiete“ wünschen.

Unser Fazit:

Auch dieser Test der Wii U zeigte uns wieder, dass die Konsole einfach klasse ist. Sie ist von Anfang bis Ende gut durchdacht mit allen weiteren Extras und der einfach Bedienfreundlichkeit. Selbst die Kleinsten kommen schon damit klar und haben damit eine Menge Spaß. Die Konsole bietet eine Bandbreite an verschiedenen Spielen, der verschiedensten Genres und ist somit für jeden zu empfehlen. Doch gerade auf dem Gebiet der Spiele für Spaß in der Gruppe macht dieser Konsole keiner etwas vor und das liegt nicht zu Letzt an den Spielen der Mario Reihe. Auch das Spiel Mario Kart 8 konnte uns überzeugen und ist trotz des kleinen Mankos betreffend des Battle-Modus absolute Weltklasse. Wir können das Spiel mit den vielen sagenhaften Figuren, Strecken, Wagen und Items absolut weiterempfehlen und wünschen viel Spaß beim Reifen quietschen lassen. 🙂

Vielen Dank an das Team von gofeminin und Nintendo, für diesen “spielerischen” Test.

Bilder hochladen

Bildrechte: Mirellas Testparadies

Dies ist ein Beitrag mit Produktsponsoring! Dennoch gibt er meine unverfälschte Meinung wieder!

One Comment

  1. Pingback: Einfach & sicher einkaufen bei Startselect - Spiele & mehr | Mirellas Testparadies

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.