Mein erster Schirm von Knirps – Damit bin ich wind und wetterfest

So wechselhaft wie das Wetter in Deutschland ist, habe ich zur Sicherheit immer einen Regenschirm in meiner Tasche. Doch mittlerweile langweilte mich mein alter Schirm, außerdem wollte ich endlich mal einen richtig hochwertigen Regenschirm und diesen fand ich bei Knirps.

Über Knirps:

Die Schirme der Firma Knirps werden ausschließlich in Deutschland entwickelt und entworfen. Dies soll eine Garantie für Qualität, Sicherheit und Innovation liefern. Zudem sollen sie eine lange Lebensdauer haben. Knirps konstruiert, designed und produziert die Schirme selbst und verwendet bei der Herstellung nur qualitativ hochwertige Materialien. Um die Qualität zu gewährleisten, werden regelmäßig werden Qualitätsforschungen vorgenommen. Zudem werden alle Produkte im Windkanal einem harten Testverfahren unterzogen. Durch den Einsatz von hochwertigen Materialien, wie z.B. Karbon, Fiberglas und Aluminium halten sie diesem Test auch stand. Neben Schirmen werden auch andere Produkte angeboten, die gegen Wind und Wetter schützen sollen. Und ständig kommen neue, innovative Produkte mit Lösungen für ungelöste Probleme dazu. Kaufen kann man die Produkte in größeren Einkaufsläden, bei Amazon und im Onlineshop von Knirps.

Mein Produkttest:

Ich hatte die Qual der Wahl entschied mich aber letztendlich für das Model Knirps Fieber T2 Duomatic Solid im schicken Pink bzw. fuchsia, mit weißen Akzenten. Zu dem original eingepackten Schirm bekam ich natürlich ein Anschreiben. einen Gutschein und zwei Informationsbroschüren. Der Schirm hat intelligenten Materialmix aus Aluminium und Fiberglas. Zudem hat er einen Zehnkant-Stock für höchste Verwindungssteifigkeit auch bei starkem Wind. Er hat 8 Schienen und ist so sehr groß, er hat einen Durchmesser von 95 cm, eine Länge von 28 cm und wiegt 310 g.

Was mir zu Beginn schon positiv auffiel, ist die Tatsache, dass die Hülle für den Regenschirm einen Reißverschluss hat, so bekommt man den Schirm auch nach dem ersten öffnen auch wieder dort hinein. Damit hatte ich bei anderen Schirmen mit Hüllen ohne Reißverschluss so meine Probleme. Der Schirm hat eine hochwertige Verarbeitung und ist meines Erachtens aus hochwertigen Materialien. Der Stoff fühlt sich klasse an und ist ultradünn sowie schnelltrocknend. Er hat verstärkte Aluminiumstangen für eine lange Lebensdauer. Denn gerade die Stangen gehen bei günstigen Schirmen häufig kaputt. Und er dreht bei starkem Wind auch nicht um, da Spezialfedern in der Stange sind. Er ist nicht zu schwer und liegt gut in der Hand. Durch den Druckknopf lässt sich der Knirps problemlos öffnen und auch schließen geht ohne großen Aufwand. Auch die Farbe gefällt mir mehr als gut, sie ist kräftig und sieht in echt noch besser aus, als auf den Bildern.

Mein Fazit:

Ich kenne die Marke Knirps natürlich auch, konnte mich jedoch noch nie von der Qualität überzeugen, da ich nie einen Schirm von Knirps besaß. Nun konnte ich dies doch tun und ich bin begeistert. Der Schirm ist satbil und hält so jede Windböe aus, ist groß, leicht, trocknet schnell und ist zusammengeklappt so klein, dass er in jede Handtasche passt.

Vielen Dank an das Team von Knirps für diesen “trockenen” Test.

Bilder hochladen

Bildrechte: Mirellas Testparadies

Dies ist ein Beitrag mit Produktsponsoring! Dennoch gibt er meine unverfälschte Meinung wieder!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.