Esschert Vogelfutterhaus – Vögel sind so süß, wenn sie fressen

Noch schneit es nicht bzw. bleibt der Schnee nicht liegen,  aber ich hoffe auf weiße Weihnachten. Für die Vögel die nicht in den Süden fliegen bedeutet dies jedoch wieder, eine Zeit der Entbehrung. Und um ihnen diese schöner zu machen und meiner Familie und mir einige schöne Momente zu schenken stelle ich gerne ein Vogelfutterhaus im Garten auf. Deshalb freuten wir uns sehr das Vogelfutterhaus von Esschert Design in Kooperation mit dem Onlineshop Danto zu testen. Hier und hier habe ich euch übrigens schon über Danto berichtet.

Über Danto:

In dem Onlineshop kann man wirklich alles bekommen um seine Lebensqualität zuhause zu erhöhen, so reichen die wohl geordneten Produktkategorien von dem Bereich Küche & Haushalt, Wohnen & Einrichten, Spielwaren & Modellbau, über Babyartikel & Babyspielzeug, Sport, Hobby & Freizeit, Tierbedarf & Agrarhandel, bis hin zu Garten & Balkon, Multimedia & Technik, Auto, Motorrad & LKW. Dies nenne ich mal einen Shop mit einem großen und breit gefächertem Sortiment und dann auch noch so gut sortiert.

Zahlen kann man bei Danto per Rechnung (Billpay), Lastschrift (Billpay), Kreditkarte, Nachnahme, PayPal, Sofortüberweisung oder Vorkasse. Die Versandkosten betragen innerhalb von Deutschland als Normalpaket 4,90 € und versendet wird per DHL. Geliefert wird hier sogar weltweit. Wer Lust hat kann auch auf inside.danto.de und blog.danto.de vorbeischauen.

Mein Produkttest:

Das Vogelhaus von Esschert Design ist etwas ganz besonderes, da dort eine spezielle Erdnussbutter dazu gehört. Dies dient zur Fütterung und ist auf die Bedürfnisse von Wildvögeln angepasst. Es bietet ihnen zahlreiche Nährstoffe und Kalorien für einen guten Winter. Ein Glas beinhaltet 340 g, was einem normalen Marmeladenglas entspricht. Für den menschlichen Verzehr ist sie nicht geeignet.

Zum Design:

Das Vogelfutterhaus sieht wirklich nach etwas ganz besonderem aus mit dem Erdnussbutterglas. Auch das Zinkdach macht einiges her und schützt das Haus vor Regen und Schnee. Die Maße sind 15 x 13 x 19 cm, somit ist es klein und handlich. Zudem wirkt es sehr robust und macht sich sehr gut an unserem Gartenhaus.

Der Aufbau:

Das Haus ließ sich problemlos mit einem Nagel und Hammer anbauen. Dann mussten wir nur den Deckel der Erdnussbutter abdrehen und es in das Haus stecken. Zudem kann es auch problemlos und schnell ausgetauscht werden. Somit eine schnelle und praktische Umsetzung. Da es aus Glas ist und recht schwer, fliegt es nicht so schnell raus, aber falls doch, wenn sich zum Beispiel die Vögel darum streiten, könnte es kaputt gehen, was natürlich nicht so gut ist. Vielleicht wäre es sicherer es aus Plastik zu machen. Jedoch ist Plastik sehr schlecht für die Umwelt, also hoffe ich mal es hält. 🙂

Das Ergebnis:

Bisher hat sich noch kein Vogel an die Erdnussbutter getraut, aber mit der Zeit wird sich bestimmt ein mutiger Vogel finden und dann kommen sie alle. 🙂

Im Shop bekommt ihr das Vogelfutterhaus übrigens zu einem Preis von 6,41 € und die „Erdnussbutter“ für 3,03 €. Man kann es jedoch auch gleich mit Erdnussbutterglas kaufen. Unter der Rubrik Vogelhäuser und Futterstationen findet ihr weitere Vogelhäuser.

Mein Fazit:

Ich finde das Vogelfutterhaus wirklich schön und auch praktisch. Man hat das Futter gleich bereit und muss nur den Deckel abdrehen. Es ist schnell befestigt und macht einiges her. Nun muss nur noch der erste Vogel futtern kommen.

Vielen Dank an das Team von Danto, für diesen „nussigen“ Test.

Bilder hochladen

Bildrechte: Mirellas Testparadies

Dies ist ein Beitrag mit Produktsponsoring! Dennoch gibt er meine unverfälschte Meinung wieder!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.